Feed
Top Kommentare

So eine "Bauchgefühl"-Aussage höre ich irgendwie verdammt häufig, meist um die eigene schlechte Mülltrennung zu relativieren. Dieser urban myth "Am Ende wird doch alles zusammen verbrannt" hält sich hartnäckig.

Schlussendlich lässt sich aber gar keine pauschale Aussage treffen, da die Handhabe von Kommune zu Kommune unterschiedlich ist. Es mag sicher welche geben, die einen schlechten Job machen, aber deshalb Menschen andererorts anzustiften den Müll nicht mehr zu trennen ist kontraproduktiv und konterkariert jegliche Bemühung.

Tatsächlich ergibt es Sinn, den Müll auch zu trennen, wenn er verbrannt wird. Der Plastikmüll wird teilweise verwendet, um die Temperatur beim verbrennen zu regulieren. Das geht nur, wenn er getrennt vorliegt.

Durch optimale Temperaturen kann die Verbrennung effizienter ablaufen. Es landet aber bei weitem nicht alles davon in der Verbrennung.

 

Kommentare

Hier in Köln haben wir eine riesen Verbrennungsanlage. Um die Kapazität auszuschöpfen, kommt da alles rein!

Ich denke auch, dass bei uns die gelben Säcke ohne Umweg direkt in die Müllverbrennung gehen, wissen tu ichs aber nicht. Nur son Gefühl.

Tatsächlich ergibt es Sinn, den Müll auch zu trennen, wenn er verbrannt wird. Der Plastikmüll wird teilweise verwendet, um die Temperatur beim verbrennen zu regulieren. Das geht nur, wenn er getrennt vorliegt.

Durch optimale Temperaturen kann die Verbrennung effizienter ablaufen. Es landet aber bei weitem nicht alles davon in der Verbrennung.

 

So eine "Bauchgefühl"-Aussage höre ich irgendwie verdammt häufig, meist um die eigene schlechte Mülltrennung zu relativieren. Dieser urban myth "Am Ende wird doch alles zusammen verbrannt" hält sich hartnäckig.

Schlussendlich lässt sich aber gar keine pauschale Aussage treffen, da die Handhabe von Kommune zu Kommune unterschiedlich ist. Es mag sicher welche geben, die einen schlechten Job machen, aber deshalb Menschen andererorts anzustiften den Müll nicht mehr zu trennen ist kontraproduktiv und konterkariert jegliche Bemühung.

Vielleicht stimmt ja auch mit meinem Gefühl was nicht.

Sicherheitshalber trenne trotzdem richtig dem Müll. Ich mach sogar die Aludeckel von den Plastebehältern ganz ab. smiley Plaste in den gelben Sack, die Deckel recycle ich zu Aluhüten für die Familie. smiley

Das ist dann Upcycling!

Kann man (wie alles) googeln. Ungefähr die Hälfte wandert in die Müllverbrennung.

https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/abfall-und-recycling/recycling/21113.html

Allerdings ist es schon ein Unterschied, ob man vorsortierten Plastemüll verbrennt oder den gesamten Hausmüll. Und tatsächlich wird ein Teil recycelt.

Gelbe Säcke für Plastik? Hier wird das perfekt getrennt. Man kann die Anlagen besichtigen. PET Flaschen werden nach 3 Farben sortiert, schön mit Farberkennung und Druckluft. An magnitische, dichte und händische trennung kann ich mich aiuch noch erinnern.
Macht aber auch Sinn es der Verbrennung beizumischen. Um diese zu regulieren wenn nur schwer brennbares verbrannt werden soll.

Was die Verbrennung so richtig in der Effizienz einschränkt (bzw. Schwankungen verursacht), ist der ganze feuchte Müll. Daher ist eigentlich am wichtisten, den Biomüll vorab abzutrennen.

wo ist das?

Kanada

 

Ich hätte jetzt gedacht, das ist draußen.

Ja. Draußen in Kanada.

Ist Draußen ein schöner Ort in Canada oder sollte ich meinen Urlaub lieber in Vancouver machen?

Ist Draußen ein schöner Ort in Canada oder sollte ich meinen Urlaub lieber in Vancouver machen?

Gerade Hot

93%
103
0

No title #252875

94%
104
0

No title #258866

96%
1651
2

No title #248885

100%
475
0

No title #252468