Feed
Top Kommentare

Herrlich! Da geht mir das heart auf! 

Ich glaube bei uns Kellerkindern ist der Selbstdarstellungsdrang einfach nicht so stark ausgeprägt.
Und insbesondere bei der Konzertproblematik vermute ich etwas, dass der moderne Alltag so stressig ist mit den ganzen Pflichten des Lebens und für Freizeit und Genuss so wenig Freiraum bleibt, dass Freizeiaktivitäten inzwischen etwas sind, womit man sich profilieren, angeben und vorallem andere neidisch machen kann. Also muss man unbedingt allen auf den sozialen Plattformen zeigen, dass man gerade bei einem tollen Konzert ist. Ich spekuliere auch darüber, ob dazu ein Aspekt kommt, dass weil schöne Dinge im Leben so selten geworden sind, sie versuchen, das Erlebnis Konzert für das wiederholte Nachempfinden später festzuhalten, dabei dann aber übersehen, dass sie das Konzert im Moment der Aufnahme nur gemindert genießen, aber auch später die Aufnahme nie wieder angucken werden. Sie realisieren nicht, dass sie durch ihre Angst, etwas zu verpassen bzw. nicht alles herauszuholen, in Summe mehr verpassen, als wenn sie sich nicht permanent mit Filmen beschäftigen würden.
Eigentlich ist das doch ein Thema, darüber müsste doch sicherlich schonmal jemand eine Master- oder Doktorarbeit geschrieben haben? Vielleicht such ich danach irgendwann mal. Wenn mir wieder langweilig ist, weil das Kellerkind in mir weniger soziale Kontakte hat als die Allesfilmenmusskarens. ;-)

Kommentare

Warum hat die blöde Kuh das Video nicht gestreamt?! Hätte viel lieber die Aufnahme vom Telefon gesehen

Sieht für mich ein bisschen gestellt aus?

Schon Luzifer sagte: Wenn man sein Vermögen nicht fest hält, ist es weg.

Abgesehen davon weiß man doch vom Straßenverkehr, dass es ständig ablenkt ^^. Warum sich in einem solchen Moment auf das blöde Handy konzentrieren...

Ab da war sie befreit und konnte die Aussicht genießen smiley

Wo sind jetzt die schönen Aufnahmen?

Prima gemacht. Bist zum bitteren Ende immer schön direkt in die Kamera geschaut. Wie sich das gehört.

Ich glaube er hatte extra noch gesagt das er eine "Kurwa" fliegt, als es runtergefallen ist. Hätte er sie mal eher gewarnt!

Bin ich zu alt für die ganze selfie kacke oder sind das einfach schlechte Menschen? Fast so schlimm wie Leute die Fotos/Videos auf Konzerten machen... Um die wünsch ich mir immer einen circle pit.

Ich denke es kommt darauf an ob man eine Basis im Leben hat die einem Halt gibt, z.B. Hobby, Arbeit, Beziehung/Familie usw.. Wenn man nichts davon hat, sucht man Bestätigung und Halt durch Selbstdarstellung. Eigentlich sehr traurig und auch anstrengend für die Betroffenen denn es muss ja ständig Nachschub herbei geholt werden um den Zustand zu halten. Ähnlich Narzissmuss.

Man... ich vermisse Nicht-Sitz-Konzerte soooo sehr! :(

nicht schlecht, schlicht.

Ich glaube bei uns Kellerkindern ist der Selbstdarstellungsdrang einfach nicht so stark ausgeprägt.
Und insbesondere bei der Konzertproblematik vermute ich etwas, dass der moderne Alltag so stressig ist mit den ganzen Pflichten des Lebens und für Freizeit und Genuss so wenig Freiraum bleibt, dass Freizeiaktivitäten inzwischen etwas sind, womit man sich profilieren, angeben und vorallem andere neidisch machen kann. Also muss man unbedingt allen auf den sozialen Plattformen zeigen, dass man gerade bei einem tollen Konzert ist. Ich spekuliere auch darüber, ob dazu ein Aspekt kommt, dass weil schöne Dinge im Leben so selten geworden sind, sie versuchen, das Erlebnis Konzert für das wiederholte Nachempfinden später festzuhalten, dabei dann aber übersehen, dass sie das Konzert im Moment der Aufnahme nur gemindert genießen, aber auch später die Aufnahme nie wieder angucken werden. Sie realisieren nicht, dass sie durch ihre Angst, etwas zu verpassen bzw. nicht alles herauszuholen, in Summe mehr verpassen, als wenn sie sich nicht permanent mit Filmen beschäftigen würden.
Eigentlich ist das doch ein Thema, darüber müsste doch sicherlich schonmal jemand eine Master- oder Doktorarbeit geschrieben haben? Vielleicht such ich danach irgendwann mal. Wenn mir wieder langweilig ist, weil das Kellerkind in mir weniger soziale Kontakte hat als die Allesfilmenmusskarens. ;-)

Erich Fromm hat dies in seinem Buch "Haben oder sein" gut herausgearbeitet. Guter Podcast dazu bei soziopod

Es steht in Kohelet* 3 erster Abschnitt. *Luther übersetzt "Prediger"

Du hast recht. Habe das selber an mir festgestellt. Vor Jahren mal am Kölner Lichter gewesen. Ich wollte unbedingt tolle  Fotos mit meinem Smartsphone schießen, so das ich alles um mich ausgeblendet habe. Dann ist mir aufgefallen, das mir das Event, dieses Live-Erlebnis komplett entgegangen war. Und die Fotos waren sowieso berauscht, wegen Nachtaufnahme. Seitdem lasse ich das Telefon schön in der Tasche.

Gerade Hot

100%
1521
2

iNW-LiVE Daily Picdump #280622

100%
79
0

No title #287582