Feed
Top Kommentare

Die EU und deren Parlament sind so armselig. Allein, dass uns Satiriker dies vor Augen führen können, ohne dabei Satire anwenden zu müssen, ist das Sahnehäubchen auf einer fetten Sahnetorte.

Hab gleich mal eine Anfrage ans Europäische Parlament losgelassen (Anregung aus den Kommentaren bei youtube)cool

Wers auch machen möchte, hier der Link:

https://www.europarl.europa.eu/germany/de/service/kontakt

und hier ein Text

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

durch das Video des EU-Abgeordneten Nico Semsrott bin ich auf die jüngste Diebstahlserie in Räume von Abgeordneten aufmerksam geworden und bin schlicht schockiert, dass anscheinend bislang keinerlei Maßnahmen zur Aufklärung ergriffen wurden. Dass sich Abgeordnete in ihren Büros nicht mehr sicher fühlen können sowie sensible Datenträger scheinbar ohne weiteres entwendet werden können, ist ein Skandal. Fast noch schlimmer finde ich den Umgang des Präsidenten und des Sicherheitsdienstes mit den Vorfällen. Daher die Frage, welche demokratischen Mittel offen stehen, um den Sicherheitsdienst zu einer gründlichen Ermittlung zu bewegen und wie die Parlamentsverwaltung bzw. die zuständigen Stellen gedenken, derartige Vorfälle zukünftig zu verhindern.

Des weiteren würde mich interessieren, wie viele Büros insgesamt betroffen sind, wie hoch der entstandene Sachschaden ist und ob es politische Zusammenhänge zwischen den Bestohlenen gibt.

Vielen Dank schon ein mal vorab für die Beantwortung der Fragen!

Mit freundlichen Grüßen

Kommentare

Der UNsicherheitsdienst? Ist doch der EUsicherheitsdienst

leider ist wohl der EUsicherheitsdienst, gleichzeitig auch der unsicherheitsdienstcool

Die EU und deren Parlament sind so armselig. Allein, dass uns Satiriker dies vor Augen führen können, ohne dabei Satire anwenden zu müssen, ist das Sahnehäubchen auf einer fetten Sahnetorte.

Hab gleich mal eine Anfrage ans Europäische Parlament losgelassen (Anregung aus den Kommentaren bei youtube)cool

Wers auch machen möchte, hier der Link:

https://www.europarl.europa.eu/germany/de/service/kontakt

und hier ein Text

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

durch das Video des EU-Abgeordneten Nico Semsrott bin ich auf die jüngste Diebstahlserie in Räume von Abgeordneten aufmerksam geworden und bin schlicht schockiert, dass anscheinend bislang keinerlei Maßnahmen zur Aufklärung ergriffen wurden. Dass sich Abgeordnete in ihren Büros nicht mehr sicher fühlen können sowie sensible Datenträger scheinbar ohne weiteres entwendet werden können, ist ein Skandal. Fast noch schlimmer finde ich den Umgang des Präsidenten und des Sicherheitsdienstes mit den Vorfällen. Daher die Frage, welche demokratischen Mittel offen stehen, um den Sicherheitsdienst zu einer gründlichen Ermittlung zu bewegen und wie die Parlamentsverwaltung bzw. die zuständigen Stellen gedenken, derartige Vorfälle zukünftig zu verhindern.

Des weiteren würde mich interessieren, wie viele Büros insgesamt betroffen sind, wie hoch der entstandene Sachschaden ist und ob es politische Zusammenhänge zwischen den Bestohlenen gibt.

Vielen Dank schon ein mal vorab für die Beantwortung der Fragen!

Mit freundlichen Grüßen

Haha, sehr gut. Direkt mal gemacht.

Gerade Hot

100%
694
1

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #140724