Feed
Top Kommentare

Aber Corona ist ein Virus und keine Bakterie.

bei mir ist singen auch mit Maske sehr gefährlich

Kommentare

Viren sind keine Bakterien aber dazu wurde ja schon was gesagt.

Ansonsten kann jeder selbst zuhause ausprobieren ob seine selbstgestrickte Maske was taugt:

So ein Schwachsinn.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111799/COVID-19-Patienten-husten-Viren-durch-chirurgische-Masken-und-Baumwollmasken-hindurch

Es gibtzwei Gruppen von Studien.

Die eine Gruppe weist eindeutig nach, daß Masken Nichts und Schulschließungen sehr viel bringen.

Die andere Gruppe weist eindeutig nach, daß Schulschließungen Nichts und Masken sehr viel bringen.

Wenn wir wissen, welche Gruppe Recht hat, können wir das mit den Masken seinlassen. Oder das mit Schulschließungen.

Was ist das denn für ein subjektiver Blödsinn. Weder gibt es die zwei Gruppen, noch machen die 'eindeutige' Nachweise.

Man kann durch die Medien manchmal den Eindruck bekommen, da mal A und mal B geschrieben wird. Das liegt mMn aber eher daran, dass viele Medien mittlerweile im Clickbait-Style einfache Nachrichten pushen.
Die Forschungsergebnisse selbst sind in aller Regel sehr viel differenzierter formuliert.
Es liegt am Journalismus das auch korrekt zu transportieren.

Dieser vermeintliche Kampf zweier Lager ist genau das was die Bild-Zeitung bei Drosten heraufbeschwören wollte.

https://www.scinexx.de/news/medizin/corona-welche-massnahmen-waren-am-effektivsten/

Hallo lieber Gast, ich muss da mal reinkrätschen, denn so unreflektiert kann man nicht übernehmen, was da steht:

1. Die dort verlinkte Studie hatte eine Teilnehmeranzahl von nur 4 Sars-Cov-2-positiven Patienten. Das ist weit weg von einer statistischen Aussagekraft.

2. Methodisch scheinen die Autoren ein Problem zu haben. Auf den Innenseiten der Masken konnten sie kein Virus nachweisen. Also irgendwas scheint da bei deren Messmethodik im Argen zu liegen.

3. Ein Logikfehler in der Argumentation: " Weder Baumwollmasken noch chirurgische Masken sind eine sichere Barriere für SARS-CoV-2, wenn ein Patient mit COVID-19 hustet."

Na das klingt ja wie als wenn Masken nichts nutzen, aber hier wird in Bezug auf die Größe eines einzelnen Virus argumentiert. Der Denkfehler ist aber, dass die Viren nicht mal so einzeln emittiert werden, sondern in Form wässriger Aerosole.
Die Originalquelle schreibt "The size of the SARS–CoV particle from the 2002–2004 outbreak was estimated as 0.08 to 0.14 μm (5); assuming that SARS-CoV-2 has a similar size, surgical masks are unlikely to effectively filter this virus."[Q1], was wohl auch richtig ist, aber für die Emission der Virus wohl am Problem vorbei.

Die Autoren schneiden das sogar kurz an, da sie diverse Filtereffizienzen für verschiedenee Aerosolgrößen zitieren, schreiben dann aber auch "However, the size and concentrations of SARS–CoV-2 in aerosols generated during coughing are unknown" ... also nicht viel gewonnen an der Stelle.

Funfact am Rande: Einen Tag vorher schreibt die selbe Quelle (aertzteblatt.de) noch das Gegenteil [Q2]. Die nature-Studie auf die dort Bezug genommen wird schreibt "Our results indicate that surgical face masks could prevent transmission of human coronaviruses and influenza viruses from symptomatic individuals." [Q3]

[Q1] https://www.acpjournals.org/doi/10.7326/M20-1342
[Q2] https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111714/Chirurgische-Gesichtsmasken-halten-Coronaviren-zurueck
[Q3] https://www.nature.com/articles/s41591-020-0843-2

Zusatzbemerkung: Die wissenschaftliche Erkenntnis unterliegt einer stetigen Selbstreflektion und Anpassung der Standpunkte. Was vor ein paar Monaten geschrieben wurde kann bei einem solch neuen und intensiv bearbeiteten Thema heute schon überholt sein.

 

Edith: wenn ich so den comment vom Inscheniör unter mir sehe hätte ich mir die Textwand wohl sparen können cool

Ergänzend zitiere ich hie aerzteblatt.de, die in dem verlinkten Artikel von"Gast" selbst schreiben:

"

Der Artikel in den Annals of Internal Medicine wurde zurückgezogen, siehe die Anmerkung der Zeitschrift https://www.acpjournals.org/doi/10.7326/L20-0745

"

Ja, wer Symptome hat kann mit einer Maske seine Mitmenschen effizient schützen! Was auch gut ist.

Jetzt sollte man nur noch diskutieren wie sinnvoll eine Maske bei gesunden Menschen ist... da findet man Quellen/Studien pro und contra.

Selbst unsere großartigste Führerin ähm Bundeskanzlerin sagte ja erst kürzlich: "Wenn ich die Abstandsregeln einhalte, brauche ich die Maske nicht aufzusetzen."

Nein, man sollte diskutieren, wie sinnvoll die Maske an den paar Tagen vor den Symptomen oder bei symptomarmen/freien Verlauf ist.

Die Masken ist bei Gesunden von geringem, aber von einem Wert (gegenüber Coronaviren). Darüber hinaus ist der Punkt, dass ein großer Teil der Betroffenen keine Symptome haben und praktisch alle Betroffenen ansteckend sind, bevor sie Symptome haben. Das heißt, dass es zu spät ist, eine Maske aufzusetzen, wenn man merkt, dass man krank ist.

Was mich wundert ist, dass das wirklich medial hoch und runterdiskutierte Thema nach 4 Monaten immer noch nicht angekommen ist. So komplex ist der Zusammenhang doch nicht?

Maske vor Fratzen, Aersoloe werden vor Gusche und Riechkolben abgefangen. Stärker bei rein, als beiraus. Fühlst Dich gesund, kannst aber schon ansteckend sein.

Ne noch einfachere Sprache krieg ich mit meiner humanistischen Bildung leider nicht hin, sorry. wink

Die Problematik ist doch, dass man wohl schon infektiös ist bevor man Symptome verspührt.

Also lieber das Ansteckungsrisiko anderer durch eine Maske präventiv reduzieren, anstatt es drauf anzulegen.
Diese kleine persönliche Einschränkung nehme ich zum Wohl anderer gerne in Kauf.

ps: Ja, wenn keine Menschen in Reichweite sind, dann brauchts auch keine Maske ... ich seh dein Problem nicht.

es gibt kein Corona!!! Ihr lebt in der Matrix und werdet von vorne bis hinten verarscht!!!

wacht doch bitte mal endlich auf und fangt an endlich richtig zu sehen / fühlen.

es sind illuminaten, alles ist mit Absicht geplant und gewollt. die Zeichen sind überall. Es sind Satanisten, die verdrehen alles!!! Es ist primitiver schwachsinniger Kindergarten.

dieses "leben" ist ein programmierte Inszenierung aus höheren Diemensionen. Ihr lebt eine Truman-Show und haltet es für DIE Realität.

Für uns hier unten in der Materie / Matrix geschieht die Zeit linear und die Zukunft liegt vor uns. Für höhere Wesen mit Bewusstsein / Hellsichtigkeit und Zugang zu höheren Diensionen ist die Perspektive außerhalb der Zeit.

HIER STIMMT NICHTS!

Wenn ich eine Minute lang ohne Maske singe, dann habe ich Streusel auf dem Ketchup? broken heart

Gerade Hot

94%
1060
4

No title #129313

95%
978
4

No title #129067

96%
2057
2

No title #116407

90%
17
0

No title #121209