Feed
Kommentare
er hat doch recht - mehr bullen = mehr arbeit = totaler überwachungstaat und schon wird kaum mehr gedealed und auto´s geklaut (weil ja mehr arbeit gibt )
meine fresse, was man sich hier für einen scheiß anhören muss. ja deutschland hat ein halbwegs funktionierendes sozialsystem, und jeder dem es zugute kommt kann sehr froh darum sein. und für die betreffenden bedeutet es meinstens tatsächlich die chance auf ein besseres leben. dass menschen, die sich in erster linie aus boulevard-presse und -fernsehen informieren und selbst nicht mal jemanden kennen, der alg empfangen hat, das nicht glauben wollen wundert mich nicht; zumal es ja so angenehm ist einen sündenbock zu haben, wenn man das gefühl hat zu kurz gekommen zu sein (in welcher hinsicht auch immer). wer tatsächlich glaubt es wäre toll keine arbeit zu haben, weil man ja trotzdem soooooo viel geld bekommt, versteht überhaupt nichts von der problematik. erstens ist der sinn eines sozialsystems nicht, dass menschen in schwierigen lagen (in die sie durchaus auch unverschuldet und nicht nur aus eigener "blödheit" kommen können - auch wenn das "mister perfect: meine mama/mein papa hat mich mein leben lang aus der scheiße geholt und mich um alle schwierigen situationen im leben herumgelotst" niemals passieren würde) eine faire chance bekommen sich aus dieser lage zu befreien. leider ist das vielen arroganten und egoistischen arschlöchern, die lieber fressen bis ihnen schlecht ist, statt jemandem auf der straße auch nur 10cent zu geben, überhaupt nichts wert. dass sich menschen wie tapecover (und mir - wie ihr euch vielleicht denken könnt - auch) dank diesem sozialsystem eine große chance gegeben wurde, die sie so fast nirgends sonst auf der welt bekommen hätten (und die sie auch genutzt haben!!! und damit eure ärsche aus der fachkräftemangel-scheiße ziehen und unser land und unsere kultur bereichern und viele viele steuern zahlen), das interessiert solche menschen nicht. statt stolz darauf zu sein, was es in diesem land für möglichkeiten gibt (und auch für sie gegeben hätte, wenn sie nicht sowieso schon mit einer eigenen firma auf die welt gekommen wären) schauen sie sich lieber "deutschlands dümmster arbeitsloser" oder so einen scheiß an und schimpfen auf die paar hoffungslosen fälle, die sich vielleicht wirklich durch-schmarotzen. damit hat man sich wenigstens schonmal eine meinung zu dem thema gebildet und muss sich über die wirklichen probleme in diesem bereich nicht auch noch den kopf zerbrechen. es ist wirklich sowas von schwach, sich seine meinung aus so oberflächlichen informationen (ich kenne zwar niemanden, der alg bekommt, ich weiß zwar nicht wie regelungen sind, aber ich habe mal bei "in deutschland wohnen zu viele ausländer" gelesen, dass man theoretisch bis zu 900 eur einfach nachgeworfen bekommt - und das kann ich mir schon vorstellen) zu bilden und damit das thema abzuhaken und sich somit vor der dazugehörigen problematik zu verschließen.
Klar versteh ich was du meinst aber es gibt auch unterschiedliche menschen, leute die wirklich alles versuchen und die leute die schon fast immer arbeitslos waren. Für die einen ist Hartz IV eben ein segen weil sie damit überleben können und die anderen brauchen eben bisschen mehr geld um ihren lebenstandart zu halten das man arbeitslos wird kommt ja nicht von ungefair. Ich finds nur einfach dämlich zu sagen das 300 euro im monat ausreichen wenn man bedenkt was man davon alles bezahlen muss.
hey tapecover, fühl dich nicht persönlcih angegriffen. ich find die leistung deiner mutter sehr löblich udn das is jetzt wirklcih ernst gemeint. sowas fordert stärke. Aber es ist nunmal so das deutschland mit eins der besten sozialsystme hat die s auf der welt gibt. niemand muss in unserem staat hungern. niemand muss in unserem staat auf der strasse leben. da gibst du mir bestimmt recht. und wenn dann leute sich über hartz 4 beschweren, dann kann ich das leider nciht verstehen. und amn muss ja auch mal die andere seite sehen. wenn jetzt die hartz 4 empfänger so leben könnten das sie keine probleme mehr ahben und es ihnen gut geht, wird es viel zu viele leute geben die dann sagen: "hey warum soll cih noch arbeiten, es geht mir doch gut." und die leute die dann noch arbeiten fühlen sich verarscht weil dadurch das mehr geld an arbeitslose gezahlt wird auch mehr steuern erhoben werden müssen. und sich der lebenstandard eines arbeitslosen sich immer weiter an den eines schlecht bezahlten arbeiters annähert. verstehst du was ich meine?
Ich bin stolz auf meine mutter denn: (Ich hab das ganze meiner mutter mal vorgelesen) Sie hat es geschafft 3 Kinder alleine groß zu ziehen. Ich habe ein Ausbildungsplatz als Technischer Zeichner Mein Bruder hat Politik Studiert und ist nun Berufssoldat Meine Schwester hat Kunst Geschichte studiert und schreibt grade an ihren Dr Titel. Wir hatten 4 Jahre eine verdammt schwere zeit, aber wir habens geschafft. Vorher hatte Sie von ihren 15 Lebensjahr bis zum 52 Lebensjahr gearbeitet, auser den schwangerschafts Urlaub. (meine mutter ist nun 59) Es ist nicht einfach einen Arbeitsplatz zu finden wenn man was ernsthaftes braucht mit dennen man auch überleben kann, und drei kinder groß ziehen kann. Mit 52 ist es nicht leicht eine solche position zu bekommen vor allen wenn man ausländische Arbeitskräfte bekommt die dann für die Hälfte oder gar ein Drittel arbeiten. Noch was zu vorherigen Post: Ein Fernseh wird nicht vom Staat bezahlt. Desweiteren wen gepfändet wird darf der, bei den gepfändet wird, entscheiden ob der Fernseh oder das Radio bleibt, denn es gilt als Informationsquelle und zum heutigen lebensstandart in Deutschland, nein wir sind NICHT Afrika und hier gilt eben nicht dieser Lebensstandart. Schonmal was von "Dritte Welt" gehört? Es wurde nicht umsonst so genannt.
boah scheiße wieviel ihr diskutiert... gehts noch? xD ich kann da auch nur sagen ihr armen deutschen, deutschland ist ein einziges großen asylantenheim, dümmste idee nach dem krieg die arbeiter aus der türkei die hier geld verdienen durften um deutschland wieder aufzubauen nicht weggeschickt haben, EINFACH RAUS MIT DEM PACK, jeder ausländer der keine arbeit hat, sollte eine frist von 6monaten bekommen, wenn er innerhalb dieser zeit keinen job bekommt, darf er wieder in die türkei, ist zwar hart, aber besser für deutschland
Hab ich deine mudda ins Spiel gebracht?! Oo Wenn du keine Reaktion auf deinen comment haben willst, was schreibste dann von deinem Leben? Oo Ich glaube Du hast mich da a weng missverstanden. Ich habe dich doch gar nicht angegriffen.. Aber mal ohne abstraktes Beispiel meint ich nur soviel wie: B "tut mir für dich leid, dass du nich im Rauchereck aufm Schulhof mit neuen Markenklamotten hast prahlen können - aber nen Blähbauch weil du nix zu futtern bekommst haste wohl nich gehabt, wa?" B Ich glaube nicht, dass du in deiner anscheinend relativ schwierigen finanziellen Vergangenheit hungern musstest. B "Und 3 Jahre hat deine Ma sicher nur gesucht, weil Sie nich bereit is zu putzen oder Pizza auszufahrn?!" B Ich glaube nicht, dass Sie alle vorhanden Arbeitsplatzperspektiven wahrgenommen hat. Das ist alles :) Der Rest war verallgemeinernder Bla :)
nun gut TapeCover dan erklär mal was an all dem so schwer ist ? wenn es der logik halber erforderlich ist gebe ich allem meine meinung, für eine andere auf, sofern plausibel.
Bjoux Mal abgesehen davon das du grade sehr persönlich wirst. Finde ich deine kommentare echt unterstes Niveau. Aber damit du das dann auch verstehst: 1. Ich bin nicht raucher. 2. Mir war es ziehmlich egal ob auf meiner Hose nun drauf ne Marke drauf stand oder nicht. Vor allen sind mir die meinungen anderer Menschen über mich so ziehmlich egal. 3. Wie gesagt anscheint weiß du nix, selbst in einer Kleinstadt sind Stellen sehr schnell vergeben. Und nein sie hat nicht geputzt oder Pizza ausgefahren. Aber ich denke das geht dich auch nix an. Denn mit den gringen lohn schafft man es erst recht nicht.
Zusatz: Und 3 Jahre hat deine Ma sicher nur gesucht, weil Sie nich bereit is zu putzen oder Pizza auszufahrn?! Sowas versteh ich nich. Man hat doch ab ner Kleinstadt innerhalb eines Tages 3-4 Jobs an der Hand um nich auf Kosten vom Staat leben zu müssen...
@tapecover... tut mir für dich leid, dass du nich im Rauchereck aufm Schulhof mit neuen Markenklamotten hast prahlen können - aber nen Blähbauch weil du nix zu futtern bekommst haste wohl nich gehabt, wa? Wie gesagt... der Mittelloseste unqualifizierteste Mensch, hat in Deutschland nich um sein Leben zu bangen - Und das is was Besonderes, dass kaum jemand zu schätzen weis. Aber Hauptsache wieder *Schild hoch mit Aufschrift: DAGEGEN! ICH WILL MEHR!*
ich muss doch feststellen das die die hier sicherlich nicht in berührung mit Hartz 4 gekommen sind, die klappe ganz schön aufreisen. Denn man sieht bei euch eindeutig das ihr keine ahnung habt. Ich will mich hier nicht wiederholen. Wenn ihr es nicht verstanden habt tut ihr mir leid. Denn es scheint als wenn ihr nur immer drüber gelesen hättet. Ist natürlich einfach für berufstätige zu sagen: "Ja das ist ganz einfach arbeit zu finden." Sicher? Meine mutter war 3 Jahre Hartz 4 empfängerin bevor zu was gefunden hatte. Und nein es war nicht das Arbeitsamt das es gefunden hat. Sie hatte sich da ganz alleine drum gekümmert. Also erzählt mir nicht ein geistigen dünnpfiff. Ich kenn das leben als Hartz IV empfänger ebenso bevor ich eine Ausbildung gefunden hatte. Also erzählt mir bitte nix. Denn es tut mir noch mehr weh wenn ich sowas lese wie von euch.
Das Text is kagge, dafür dass man die Merkel anpissen will.. naja.. Kurz und knapp: - Jeder der in Deutschland arbeiten will bekommt Arbeit. - Mann kann gerade in Deutschland mit Hartz4 gut "leben" (und ich meine Leben und nicht genießen). - Die meisten Menschen verkennen, was zum Leben wirklich notwendig ist. - In einem Block zu wohnen macht niemanden zwangsläufig zum Dealer (rofl) Wenn ich so Sachen les "Keine Ahnung wie schnell 340 EUS weg sind" .. rofl... Redefinier mal deinen Umgang mit Geld. Das is mehr als Genug für nen Monat (Wenn Kfix gedeckt sind).
ich gebe atenjo zu 100% recht. bis auf den kühlschrank denn m8uss man haben. ich meine der staat bezahlt einem hartz 4 empfänger sogar den fernseher! verdammte axt, als wenn man sowas haben MUSS. ich hasse leute die sich über hartz 4 beschweren. die denken es sei selbstverständlich das der staat einem geld fürs nix tun gibt. sowas regt mcih auf... und wie schon von Atenjo erwähnt reicht es nciht zum arbeitsamt zu gehen und darauf zu warten das jemand mir einen job besorgt sondern ich muss mich selber drum bemühen. und wenn mir wirklich etwas daran liegt, dann gehe halt den gabnzen scheißtag auf arbeitssuche. und wenn ich in meiner umgebung wirklich nix finden sollte, dann muss ich mich hal wo anders umschauen. und jetzt nich rummeckern von wegen die transport kosten seien so teuer man kann nirgendswo anders hin mit hartz 4. hartz 4 bekommste erst nach einem ahr und bis dahin hast jeder der arbeite will einen job gefunden. ich kenn mehrere leute die arbeitslo waren und trotz wiedriger umstände es schluss endlcih egschafft haben einen job zu finden.
die leute brauchen sich gar nicht beschweren ! NIEMAND auch seis der größte vollpfosten auf der welt ! muss ich Deutschland seinen unterhalt als schnorrer beziehen wenn er arbeiten WILL ! klar werden jetzt wieder die leute kommen die flamen, ja aber ich bekomm einfach keine arbeit und BLA BLA BLA ! Jemand der für "SEIN" Leben arbeiten "WILL" der bekommt auch was, und das ist GARANTIERT ! Dazu zähle ich nicht den täglichen besuch beim arbeitsamt und das rumgemekere "ja die haben ja keinen job für mich bla bla bla ".... das problem ist das die leute wirklich von der heutigen zeit und sozial lage zu verwöhnt sind und denken das der lebensstandart sei harz4 und sozial geld ! + am ARSCH ! der untere lebenstandart, ist in der dritten welt nen verhungerndes kind, dass sich jeden tag den arsch aufreißt das es ÜBERLEBT ! und niemand der nicht im regen schlafen muss und kurz vom hungers tot ist ! Verlschuldung ? durch was ? nur idioten kaufen sich luxus güter (und damit mein ich schon fehrnseher, kühlschrank, strom, usw, was ja heute als normal angesehen wird) ohne geld zu haben. Da das beispiel viel zu perfekt ist bezieh ich mich wieder auf die dritte welt lage ... würdet ihr euch verschulden und euch nen auto kaufen wenn eure famlie verhungert nur weil ihr meint das muss man haben ?

Gerade Hot

95%
860
1

No title #288809

100%
1611
3

No title #288337

85%
562
0

Baaam

100%
630
0

No title #288618