Feed
Top Kommentare
@Nicci Was seid ihr für Wunderkinder? Mit 6 Jahren habe ich Sand gefressen. :ugly:
Hach, das hab ich früher auch gerne gemacht. Aber toll waren auch immer die Elektrolysen: https://www.youtube.com/watch?v=e7JSmfokofY :rofl:
Kommentare
@Nicci Kuchensammler?
@Nicci Wer macht denn so was?
@Nicci Lass mal einen Kuchen mindestens 50 Jahre liegen, dann weisst Du was ich meine :rolleyes:
@Nicci :OoO:
@Nicci Komm Du erst mal in unser alter. Ach nee, schaffst Du ja nicht, da bist Du ja schon ganz ausgetrocknet und hast Dich verkrümelt :D
@Nicci ihr alten.
@Nicci BTW, ich traue es mich fast gar nicht zu sagen: Ich habe die Mondlandung live im Fernseher gesehen, da war ich gerade 9 geworden... :rolleyes:
@Nicci Siehste, mich haben Comics nie interessiert. Ich hab lieber mit 12 angefangen Science Fiction zu lesen.
@Unke1000 Kurz gesagt: Der Bleistift brennt ab. :facepalm:
@Unke1000 Der durch den Graphitstab fließende elektriche Strom erfährt einen Widerstand. Dieser verursacht die Umwandlung elektrischer Energie in Wärmeenergie, die vom Holz aufgenommen wird und die für die Oxidation des Holzes durch Sauerstoff notwendige Aktivierungsenergie liefert. Somit kann der die hölzerne Ummantelung des Graphites mit dem Luftsauerstoff zu Kohlenstoffdioxid, Wasser und anderen Produkten reagieren. Da die Produkte der Reaktion energetisch günstiger liegen als die Edukte, wird Energie während des Prozesses frei, der von den die Atmosphäre bildenden Gasen aufgenommen wird. Die Elektronen der Verbindungen nehmen Energie in diskreten Mengen auf und werden dabei in ihre jeweiligen antibindenden (meist Pi-*-) Orbitale gehoben. Dieser Zustand ist sehr instabil, weshalb es nach einiger Zeit zur Abgabe der zuvor aufgenommenen Energie in Form elektromagnetischer Wellen kommt, wodurch die Elektronen wieder in ihren energieärmeren Ausgangszustand gelangen. Die Wellenlänge der elektromagnetischen Wellen liegt im Bereich von mehr als ca. 545 Nanometern, weshalb das Gehirn beim Auftreffen der Wellen auf die Retina des Auges einen Seheindruck und auf die Haut einen Wärmeeindruck wahrnimmt. Ist die Holzschicht vollständig oxidiert, kann das Graphit seine Wärme nur sehr schlecht abgeben, da Luft ein thermischer Isolator ist. Es nimmt also so viel thermische Energie auf, dass die Frequenz der thermischen Strahlung den Wert von ca. 10.000 Hertz überschreitet und auch für das menschliche Auge sichtbar wird. Wenig später erreicht die thermische Energie die Aktivierungsenergie der Oxidation reinen Graphits durch Luft, sodass der Graphitstift zu Kohlenstoffdioxid oxidiert wird. Dadurch wird der Leiter unterbrochen, es kann kein elektrischer Strom mehr fließen und die Reaktion wird unterbrochen.
@Nicci mit 6 fand ich asterix toll. Naja jetzt auch noch.
@Nicci Was seid ihr für Wunderkinder? Mit 6 Jahren habe ich Sand gefressen. :ugly:
ich hatte schon eine karikatur befürchtet
@Nicci Oooch ja, lang ist es her. Bei mir ging es in den ganz jungen Jahren noch ohne Blessuren ab. Aber später dann...
@Nicci Wie, so alt bist du schon :D ? Hab früher aus den Kohlestäben und einer - darf man das heute noch schreiben - Zigarrenkiste ein Mikrofon gebaut . Ohrhörer - diese weißen Plastikdinger - dran und in Ermangelung einer 4.5V Flachbatterie den Märklin Eisenbahntrafo angetüdelt. Den auf volle Pulle gestellt - Fazit : Erklärungsnot meiner Mutter beim Arzt, weshalb ihr Sohn Verbrennungen am Innenohr hat :rofl: Da war ich gerade ma 6 Jahre alt :)

Gerade Hot

83%
3043
2

No title #098929

87%
71
0

No title #142257

95%
149
0

No title #142308