Feed
Kommentare
@alle die sofort sagen es geht net, basta!... schon ma was davon gehört das wein wenn man den lange genug offen stehen lässt sauer wird? wisst ihr auch wieso der sauer wird? weil der zu ner carbonsäure wird und diese dinger leiten an sich zwar nich den strom aber wenn ihr meint da is destiliertes wasser drin dann gehts mit ner carbonsäure ;) ... nur ma so ne idee von mir ... verbessert mich wenn was nich ganz stimmt ^^
@ Jerk: aha .. danke, klingt logisch .... aber ich würde dann doch eher den wein trinken und ein kollegen zur starthilfe anrufen :lach:
Gehen wir mal davon aus, dass der Batteriesäurelevel stark abgesunken ist. Bei modernen Batterien ist sowas praktisch ausgeschlossen, aber für eine solche US Reportage kann man da ja auch mal nachhelfen... Also sind die Bleiplatten der Autobatterie nicht mit Flüssigkeit bedeckt und dementsprechend können die "trockenen" Stellen auch keinen Strom liefern. Das das Messgerät falsch herum angeschlossen war nehmen wir mal gelassen hin, da dies keinen Einfluss auf das Ergebnis hat. Mein VW-Bus Diesel startet im Winter ohne Probleme noch bei 9,5V! Wichtig ist nicht zuletzt, welche Stromstärke fliessen kann, damit der Anlasser dreht. Fülle ich den Flüssigkeitsstand wieder auf, habe ich also die Bleiplatten wieder "unter Wasser" können auch wieder ein paar Elektronen mehr fliessen und den Anlasser mit ausreichend Strom versorgen. In solch einer alten, wie der hier gezeigten, Batterie befindet sich üblicherweise Schwefelsäure. Die wird nun zwar etwas verdünnt, aber ist immer noch ausreichend. Er hätte übrigens auch da rein pinkeln können, und es hätte den gleichen Effekt gehabt...
Kan mir nicht vorstellen wie der Rotwein die Elektrolise wider in gang bekommen soll.Also wen die Baterie Leer ist dan sind keine Teile mehr in der verdüntenschwefelsäure oder ist da soviel Blei in dem Wein?
Ehm nicht zu empfehlen der batterie tut das nicht gut oO :fassungslos:
und wie krieg ich den ganzen schund da wieder raus? nene :aetsch:
mich stört eher dieses - 10 :D:D
Elektriker: ich stimm dir voll und ganz zu! und die hier blöde rumlabbern, wegen ablagerungen und so....wie solls ablagerungen geben, wenns nicht mal ne reaktion gibt. denkt mal nach......
Das ist totaler Schwachsinn. Es kann nicht funktionieren. Manche Leute glauben einen Scheiß, das ist echt nicht zu fassen. Warum kommt wohl normalerweise _destilliertes_ Wasser in die Zellen...
der name wurde ausgetauscht, also ist ein fantasiename... ich will nciht wissen, wie lange das gut geht mit so ca. 200ml wein in der batterie! mfg clem
naja, bei 10, nochwas volt iss die batterie eh tot, um sie für einen oder zwei starts wiederzubeleben kann man das schon machen, dafür ist die danach ganz hinüber...
@0.o is nen bisschen so ähnlich wie wenn du ne Kupfer und ne Zinkstange in eine Zitrone steckst, so würde ich mir es jedenfalls mit Galvanisierung erklären. Wenn die Batterie tot is, ist das keine schlechte idee, weil dann kann man schnell noch ne neue holen Fahren, wer das mal mit dem Fahrrad gemacht hat wird dankbar sein :p
Ne keine Reaktion der Typ sacht doch wies funktioniert...Wein is nunmal nicht grad basisch und ermöglichet es, dass die elektrönchens fließen....ach ja und das geht nur mit nissans....alles andere is schrott :P
Ja, die Amis sind ja bekannt, dass sie alles gut reparieren können!
hm kann ich mir gar nich vorstellen. kann das mal einer erklären? .... chemische reaktion oder was?

Gerade Hot

100%
4044
8

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #031222