Feed
Copyright claim
14.03.2020
68%
8183
20

iNW-LiVE Morning Picdump #140320

Auf isnichwahr.de findest du täglich die besten Bilder in den Daily Picdumps und einen täglichen Gifdump. 100% aktuelle und lustige Fun Pics. Jetzt mehr entdecken!
Rate it!
Top Kommentare

Aaaaaalso- Corona betrifft mich ja nicht sonderlich, lebe ich doch sozusagen seit knapp 17 Jahren in der selbstgewählten Keller-Quarantäne. Habe immer mindestens 120 Rollen Klopapier auf Vorrat in Griffweite und ernähre mich hauptsachlich von Tütensuppen, Dosenravioli und Merinda (alles kalt). Laut meines Einkaufsplanes muss ich erst gegen Anfang Juli wieder an die Oberfläche. Soziale Kontakte pflege ich auch nicht, wenn dann sind das eher asozial Kontakte- kein Plan ob das auch gefährlich ist. Jetzt aber meine Bitte, Daverl. Kannst Du das Forum bitte kurzfristig so programieren, dass hier nicht mehr als 1000 User gleichzitig drin sind. Ich habe doch etwas Angst jetzt um meine Sicherheit.

Eben nicht wie bei einer Grippe. Oder hast Du schon mal erlebt, dass bei einer Grippe derart viele Leute gleichzeitig eine akute beidseitige Lungenentzündung bekommen, im künstlichen Koma intubiert werden müssen und dass wenn nicht genug Beatmungsgeräte da sind, die ältesten einfach ganz alleine isoliert zum Sterben ins Kämmerchen geschoben werden? Keine Möglichkeit mehr haben sich von Ihren Kindern/Enkeln zu verabschieden und bei vollem Bewusstsein, ganz langsam ersticken?

Also das hab ich noch nicht von einer Grippe gehört - und genau das passiert gerade in Italien. 

Und wegen Leuten, die das eben nicht ernst nehmen, sich nicht sozial isolieren für ein paar Wochen, wird das unnötig stark weiter verbreitet, so dass auch hier passieren wird, was in Italien bereits passiert -> überfüllte Krankenhäuser. Arme Schweine von Ärzten, die entscheiden müssen, wen sie intensiv behandeln und wen sie sterben lassen müssen (Triage). Nur wenn sich das Virus möglichst langsam ausbreitet, haben alle, die eine intensive Behandlung benötigen eine realistische Chance. 

Kommentare

ich und meine Frau hatten es. Sie kaum Symptome, ich 3 Tage Fieber und krasse Gliederschmerzen. Alles halb so wild...

Dann hoffe ich mal, dass das genetisch bedingt ist. Ansonsten ist nämlich davon auszugehen, dass Deine Eltern/Großeltern und andere Verwandte von Dir, die Ü65 sind, das "etwas" anders sehen, wenn sie es bekommen (was vermutlich im Laufe dieses Jahres noch passieren wird).

Ach dann bin ich ja beruhigt, wenn ein sprechender Affe aus dem Internet meint, es sei "alles halb so wild".

Vier von fünf Menschen zeigen kaum oder leichte Symptome. Schön, dass Sie dazu gehören.

20 % haben schwere grippeähnliche Symptome, 5 % haben Lungenentzündungen. Wenn man über 70 ist und zu dieser Gruppe zählt, darf man dann auch annehmen es werde "alles halb so wild"?

Sprechenden Tieren im Internet kann man uneingeschränkt vertrauen. Gib ihm deine Kreditkartennummer.

.

.

.

außer Schweinen

.

.

.

 

du bist offensichtlich auch einer der Ferngesteuerten, die die Toilettenpapierregale leergeräumt hat cheeky

Antworten Sie ruhig auf meine Frage: Ist für Menschen mit Vorerkrankung, Raucher. Menschen über 60 oder Personen, die das Pech haben, gerade jetzt auf einen Krankenhaustermin angewiesen zu sein, "alles nicht so wild"?

das Virus ist mittlerweile auf der ganzen Welt verteilt (und deswegen schon eine Weile im Umlauf) und es gibt gerade mal um die 5k Tote. In einer Grippesaison sterben Zehntausende weltweit. Bislang hat es vor allem sehr alte Menschen erwischt, die wahrscheinlich so oder so in den nächsten 1-2 Jahren gestorben wären. Was viel dramatischer ist, ist dieser Hype und der damit verbundene immense wirtschaftliche Schaden.

Also mach´ dir mal wegen dem Virus selber nicht ins Hemd.

Wie bei einer Grippe halt. Und eine Grippe ist halb so wild. Chillts mal! Alle drehen gerade durch als würde WW3 ausbrechen

NICHT wie bei einer Grippe

Es gibt Impfstoffe gegen Grippe, gegen Corona nicht. Unsere Gesellchaft hat einer Art Herdenimmunität gegen die Grippe,die viele Leute überhaupt erst vor dem Erkranken schützt. Auch das gibt es bei Corona nicht, die Krankheit trifft auf eine komplett unimunisierte Population.  Die Sterblichkeitsraten sind HÖHER als bei einer Grippe und die Inkubationszeit ist länger, sodass man mehr Leute unbemerkt anstecken kann, ohne selbst überhaupt Symptome zu haben. Und das Ansteckungsrisiko ist HÖHER als bei einer Grippe, ein Huster reicht und man hat erfolgreich die Krankheit verbreitet.

Eben nicht wie bei einer Grippe. Oder hast Du schon mal erlebt, dass bei einer Grippe derart viele Leute gleichzeitig eine akute beidseitige Lungenentzündung bekommen, im künstlichen Koma intubiert werden müssen und dass wenn nicht genug Beatmungsgeräte da sind, die ältesten einfach ganz alleine isoliert zum Sterben ins Kämmerchen geschoben werden? Keine Möglichkeit mehr haben sich von Ihren Kindern/Enkeln zu verabschieden und bei vollem Bewusstsein, ganz langsam ersticken?

Also das hab ich noch nicht von einer Grippe gehört - und genau das passiert gerade in Italien. 

Und wegen Leuten, die das eben nicht ernst nehmen, sich nicht sozial isolieren für ein paar Wochen, wird das unnötig stark weiter verbreitet, so dass auch hier passieren wird, was in Italien bereits passiert -> überfüllte Krankenhäuser. Arme Schweine von Ärzten, die entscheiden müssen, wen sie intensiv behandeln und wen sie sterben lassen müssen (Triage). Nur wenn sich das Virus möglichst langsam ausbreitet, haben alle, die eine intensive Behandlung benötigen eine realistische Chance. 

Genau.
Und solang wir Reserve Antibiotika an die Schweine füttern brauchen wir auch keine Sorgen zu haben.
Aber wenn der Killer Virus kommt dann schon. Weil eine bakterielle Lungen Entzündung mit ohne Antibiotika oder durch multiresistente Keime viel leichter zu vertrauen ist.

...nur weil du nichts hörst, bedeutet nicht dass es nicht so ist

Die "normale" Grippe hat in der Saison 18/19 stolze 1.800 Todesopfer gefordert - und dass alleine in Österreich! Also steht's im Moment 1.800 zu 0 (in Worten Null)

Trotzdrm: Ich nehm das im Moment auch sehr ernst, die ausbreitung ist extrem, die sterbewahrscheinlichkeit ist aber relativ unspektakulär - weniger Emotion mehr Fakten wären wichtig

Aaaaaalso- Corona betrifft mich ja nicht sonderlich, lebe ich doch sozusagen seit knapp 17 Jahren in der selbstgewählten Keller-Quarantäne. Habe immer mindestens 120 Rollen Klopapier auf Vorrat in Griffweite und ernähre mich hauptsachlich von Tütensuppen, Dosenravioli und Merinda (alles kalt). Laut meines Einkaufsplanes muss ich erst gegen Anfang Juli wieder an die Oberfläche. Soziale Kontakte pflege ich auch nicht, wenn dann sind das eher asozial Kontakte- kein Plan ob das auch gefährlich ist. Jetzt aber meine Bitte, Daverl. Kannst Du das Forum bitte kurzfristig so programieren, dass hier nicht mehr als 1000 User gleichzitig drin sind. Ich habe doch etwas Angst jetzt um meine Sicherheit.

.

.

.

.

.

Abstand einhalten

.

.

.

.

 

Gerade Hot

94%
141
1

No title #246731

100%
2928
11

iNW-LiVE Daily Picdump #240221

88%
2144
5

Nierensteine

92%
1428
4

No title #249277