Feed
Top Kommentare

Gutes Argument!

The Harriet hat schon rot bewertet! cool

Kommentare

ME TOo ! cool

Privileg ist, im deutschem Durchschnitt 32 statt 19 Jahre die Rente geniessen zu dürfen, śtatt - wie man es sonst per Gesetz ja bereits anderswo vorgesehen hat - entsprechende geschlechterspezifische Anpassungen zu machen.

Noch lacht ehr...
Wenn den feministisch veranlagten Damen die Argumentationen ausgehen (und das kann schnell gehen) nicht mehr...

Wenn man keine Argumente/Ahnung hat, stänkert Mann halt rum.. *seufz* Ja, z.B. Männer sterben früher - was normaler weise an unserer Dummheit, höherem Alkoholkonsum u.Ä. liegt und nicht an grundlegenden biologischen Faktoren - und es gibt z.B. ungleich mehr obdachlose Männer als Frauen.

Aber wieviele Männer mussten sich schon im Job anhören "du bist doch nur hier, weil Quote"? Wieviele Männer haben Stellen bekommen, weil sie große Titten und n geilen Arsch haben? Wievielen Männern wurde im Kundengespräch schon über den Mund gefahren, nur um dann mit anzusehen, dass wenn der männliche Kollege genau das gleiche vorschlägt, dass dann akzeptiert wird? Wieviele Männer werden in z.B. in Ausschreibungen mit ins Projektteam aufgenommen, nicht weil sie qualifiziert sind, sondern "weil wir brauchten da noch ne Frau, deshalb musst du das jetzt machen" und wurden damit von Aufgaben abgehalten, die sie tatsächlich machen wollen und wo sie gut sind? Diese Liste ließe sich ziemlich lange erweitern.

Ist alles total doll schlimm für alle Frauen auf dieser Welt? Nein, natürlich nicht. Weiße Frauen in Westeuropa haben es mit Sicherheit einfacher als Frauen in Saudi-Arabien. Aber gibt es strukturelle Benachteiligungen für Frauen, die wir endlich mal abschaffen müssen? Aber sicher. Medikamente sind z.B. wesentlich schlechter an Frauen getestet, als an Männern. Allgemein wird da selten ein Unterschied in den Statistiken gemacht (Thalidomid war dann eine dieser Katastrophen, die dadurch entstanden sind). Labortiere sind z.B. fast alle männlich (weil macht die Statistik einfacher, weil die eben keinen Zyklus haben). Kinderlose Frauen mit ab Mitte 20 dürfen sich - obwohl das verboten ist - vom (zukünftigen) Chef oft genug die Frage anhören, ob sie denn nicht über Schwangerschaft nachdenken. Ich habe selbst miterlebt, wie Abteilungsleiter eine Frau aus genau dieser Gruppe bei internen Gesprächen, wen man denn jetzt für "höhere" Aufgaben vorsehen solle aussortiert haben... "nicht dass die dann plötzlich schwanger ist". Sowas sind erschreckend normale Zustände.

Dann gibts erst mal ein paar Downvotes, wie man sieht :D

Seit wann haben Feministinnen tatsächliche Argumente?

Gutes Argument!

Wann sehen die endlich ein, dass nur Männer Menschen und Frauen eben nur Frauen sind?

The Harriet hat schon rot bewertet! cool

Ich auch. Der arme Junge tut mir leid.