Feed
Top Kommentare

Was geht in einem vor, der einem So kleinen Kind Eis gibt?

Milch und Gemüsebrei brauchts in dem Alter. 
 

Außerdem sollten Kinder nur sitzen, wenn sie alleine sitzen können.

..na ja, ist aber auch eine Sichtweise von 12 bis mittag. Warum sollte jemand der keine Kinder hat, aber sein Leben lang in die Rentenkasse eingezahlt haben keine Rente bekommen? Oder noch verrückter kein Anrecht haben über eine Fehlentwicklung sich äußern zu dürfen - muss halt alles im Rahmen bleiben. Und noch etwas, nicht jeder der keine Kinder hat, hasst Kinder!

Erweitert man seine Sichtweise, dann weiß man auch, dass die Erde (und vor allem die Flora & Fauna) ein Problem mit Überbevölkerung hat, was in naher Zukunft das größte Problem auf diesem Planeten sein wird. Insofern eine weitsichtige Entscheidung in aller Interesse wenn eine bestimmte Anzahl der Bevölkerung Kinderlos bleibt!

Kommentare

Ich bin gespannt wann und ob die Gesellschaft irgendwann mal versteht was sie da eigentlich zu sich nimmt und welche Auswirkungen es hat. Das soll jetzt nicht Gutmensch mäßig klingen. Vielleicht akzeptieren wir die Nebenwirkungen einfach und konsumieren weiter. Das muss jeder für sich entscheiden aber ich glaube viele wissen garnicht was sie ihrem Körper und vorallem auch Geist damit antun.

Gesponsert von ihrem künftigen Diabetologen und der Pharmaindustrie!

schon klar... viele betroffene Möpschen hier cool

Ich finde du hast Recht!

[sponsored by Diabetologen und der Pharmaindustrie] heart

Was geht in einem vor, der einem So kleinen Kind Eis gibt?

Milch und Gemüsebrei brauchts in dem Alter. 
 

Außerdem sollten Kinder nur sitzen, wenn sie alleine sitzen können.

Sehe ich genauso. smiley Natürlich ist das, in der Gesamtbetrachtung, "keine große Sache". Dennoch ist es unnötig,

Neulich in der Bahn: Säugling liegt ruhig und friedlich in seinem Wagen und ist mit sich und der Welt zufrieden, bis die offensichtlich minderbemittelte, 200 Pfund schwere Mutter einen Kinderriegel aus der Tasche holt und dem Kind in den Mund schiebt. So nimmt das Elend seinen Lauf.

Ja sicher in der Gesamtbetrachtung keine große Sache. Wer das aber einmal macht weils irgendwie ein Spaß ist, machts in der Regel nicht nur einmal. Und Kinder in dem Alter haben noch so viele Geschmäcker kennenzulernen, es ist unnötig sie so schnell Zuckerabhängig zu machen.

Hast vollkommen recht., da rennst du echt offenen Türen bei mir ein. Wollte dir garnicht widersprechen. 

Sogar das gelegentliche nippen am Alkohol, den Eltern ihren Kindern gerne spaßeshalber und auch in vermeintlich schützender Absicht, sie auf lange Sicht davon fernzuhalten (bitterer Geschmack), erlauben, soll schon einen gewissen Gewöhnungseffekt bewirken, der dem späteren Konsum sogar noch förderlich sein soll und weshalb man dies dann auch tunlichst unterlassen sollte. 
Zumindest las ich da irgendwo.

Hab das auch nicht als Widerspruch aufgefasst ;-)

Wenn man so einen kleinen Spaß verurteilt, tun mir deine villeicht Kinder leid.

 

- ein Vater

Und als nächstes vll mal ein wenig Alkohol ? Ist für die Leber recht ähnlich und macht auch abhängig. 

Häufig hört man von extrem Übergewichtigen: Das bisschen Zucker? Ich muss doch auch irgendwie Spaß im Leben haben und mir was gönnen. Da geht es aber nicht um Spaß sondern um Sucht.

Die meisten können sich regulieren und haben das alles im Griff. Kinder müssen erst lernen sich zu regulieren und so kann es passieren das im jungen Gehirn schon die Weichen für eine zukünftige Sucht gestellt werden.

Klugscheisser schreibt man ohne Freunde

 

- ein Vater

Ich hab ein Kondom benutzt.

 

-kein Vater

Mir tun ja Leute immer leid, die Kinder hassen bzw keine wollen. Ist legitim, ist ihr gutes Recht. aber das sind dann die, die als erstes rumschreihen, dass die Rente nicht reicht....

..na ja, ist aber auch eine Sichtweise von 12 bis mittag. Warum sollte jemand der keine Kinder hat, aber sein Leben lang in die Rentenkasse eingezahlt haben keine Rente bekommen? Oder noch verrückter kein Anrecht haben über eine Fehlentwicklung sich äußern zu dürfen - muss halt alles im Rahmen bleiben. Und noch etwas, nicht jeder der keine Kinder hat, hasst Kinder!

Erweitert man seine Sichtweise, dann weiß man auch, dass die Erde (und vor allem die Flora & Fauna) ein Problem mit Überbevölkerung hat, was in naher Zukunft das größte Problem auf diesem Planeten sein wird. Insofern eine weitsichtige Entscheidung in aller Interesse wenn eine bestimmte Anzahl der Bevölkerung Kinderlos bleibt!

NEU AUF INW

Gerade Hot

87%
3488
2

Robben Wood

60%
6661
20

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #200220