Feed
Top Kommentare

...na ja, man sollte nicht alles schlechtreden, ich mag schon diverse Produktionen von ARD & ZDF, da denke ich an die Politmagazine Presseclub, Internationaler Frühschoppen - bei der Musik waren sie mal Weltspitze mit dem Rockpalast. Dann Comedy, Schmidteinander war ein Renner, habe keine Sendung verpasst!
Einmal haben sie sogar "Monty Pythons Flying Circus" produziert, Loriot wollen wir mal auch nicht vergessen!

Problem ist halt, dass ARD & ZDF seit einigen Jahren verblödet scheinen. Die ganzen Volksmutanten, blöde Quiz-Sendungen oder zwanzig Zoo-Sendungen wo man uns vorgaukelt was die deutschen Zoos alle leisten, wo sie in Wirklich aber international einen üblen Ruf haben.

Ich glaube nie war die Aussage "früher war alles besser" richtiger als bei den Öffentlich Rechtlichen!

@Snusch, mal angenommen so ein Hollywoodstreifen kostet im Schnitt 80 Millionen pro Film, dann könnte man immerhin 100 Filme pro Jahr solcher raus bringen. Denn die ÖR ziehen ganze 8 Milliarden pro Jahr aus dem Topf für Nimmersatten raus.

Kommentare

Da wollen wir mal hoffen, dass da keine öffentlichen Gelder für ausgegeben wurden. Der Sprecher soll einen seriös-wissenschaftlichen Eindruck machen. Aber was haben die Filmemacher denn erwartet? Erst Unsicherheit und wenn die Puppe nix macht, dann nacher auch Kontakt und wenn die Puppe nix macht, Interesselosigkeit. 

pah, das ist ja noch gar nichts - schaut Euch mal den russischen Gorilla im weissen Haus an 

TDS hätte ich ja bei ihnen nicht diagnoszitiert..

Das ist ne heftige Beledigung!
Auf der einen Seite Intelligenz, Einfühlungsvermögen und Ratio. Auf der Anderen trump. Gorillas sind bessere "Menschen" als die Missgeburt. Der sollte retroaktiv abgetrieben werden.

Wenn die ÖR sowas mal produzieren würden, ....

...na ja, man sollte nicht alles schlechtreden, ich mag schon diverse Produktionen von ARD & ZDF, da denke ich an die Politmagazine Presseclub, Internationaler Frühschoppen - bei der Musik waren sie mal Weltspitze mit dem Rockpalast. Dann Comedy, Schmidteinander war ein Renner, habe keine Sendung verpasst!
Einmal haben sie sogar "Monty Pythons Flying Circus" produziert, Loriot wollen wir mal auch nicht vergessen!

Problem ist halt, dass ARD & ZDF seit einigen Jahren verblödet scheinen. Die ganzen Volksmutanten, blöde Quiz-Sendungen oder zwanzig Zoo-Sendungen wo man uns vorgaukelt was die deutschen Zoos alle leisten, wo sie in Wirklich aber international einen üblen Ruf haben.

Ich glaube nie war die Aussage "früher war alles besser" richtiger als bei den Öffentlich Rechtlichen!

Stimme dir zwar teilweise zu, aber Unterhaltung sollte nicht in das Aufgabengebiet der ÖR fallen. Die sollen informieren.. das, was keine Knete einbringt, aber gesellschaftlich sehr wichtig ist.

Bares für Rares bringt mir absolut nix; Schon garnicht für 20€ im Monat.

Habe mal gehört, dass die ÖR soviel Geld im Jahr verschlingen wie ganz Hollywood.

....der eigentliche Skandal ist, dass Hollywood über Jahrzehnte ohne deutsche / aber auch europäische Steuergelder gar nicht hätte produzieren können. Es gab da ja diverse Abschreibungsmodelle und auch heute wird noch jeder Sitzplatz im Kino subventioniert so das Milliarden über die Jahre nach Hollywood geflossen sind.

Klingt plausibel. Ich werde die Information weitertragen...

@Snusch, mal angenommen so ein Hollywoodstreifen kostet im Schnitt 80 Millionen pro Film, dann könnte man immerhin 100 Filme pro Jahr solcher raus bringen. Denn die ÖR ziehen ganze 8 Milliarden pro Jahr aus dem Topf für Nimmersatten raus.

Das zdf hat buchstäblich genau diesen Kram für Millionen Nachgemacht.

 

https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/making-of-spione-im-tierreich-pinguin-otter-animatronik-100.html

Gerade Hot

93%
2163
3

Wo ist der Fisch?

94%
1724
5

Kleiner Größenunterschied

95%
2004
5

No title #265947

94%
380
0

No title #262557