Feed
Kommentare
klimaschwandel :D
Deadlink.
ausserdem stellt euch nicht so an und selbst wenn es wärmer werden sollte ist das kein problem wenn es im winter statt 2 grad 5 grad sind oder so meine fresse ausserdem muss es nur weil es hier wärmer wird nciht auch an den polen wärmer werdne da kann es sogar abkühlen durch einen engergieaustausch. en par grad mehr wird kaum auffallen winter werden trotzdem kalt und sommer trotzdem warm nichts was da groß anders wäre oder woran man sich nicht gewöhnen könnte aber das das eine umweltkatastrophe geben würde ist unverschämt maßlos übertrieben :boese: geschweige denn es gibt überhaupt eine erwärmung^^ was warscheinlich ehe nicht stimmt
also wer nach diesem film noch immer sagt das der treibhauseffekt erwiesen ist und das die polekleiner werden hat echt en rad ab sry. erwiesen hö lächerlich^^ :rofl:
Jo, das stimmt alles. Die ganze Panikmache ist nur für die Geldeintreibung da ..... :erschrocken:
Richtig!
Genialer Film. Der Klimaschwindel wird genau auf den Punkt gebracht! :lach:
jeder der was übers auto erzählt hat keine ahnung was tag täglich von den idustriegiganten an co² in die luft geschläudert wird und wieso wird nichts geändert kann man nennen wie man will ob schwindel oder eine nötigkeit :lol:
Wie smandy ! es is ja wohl klar was die Wahrheit ist! Die Sendung is einfach nur scheisse! IS ja wohl kla von welcher lobby die sendung gesponsort wurde....
Das Problem ist doch, daß die angeblichen Widerlegungen der "Klimaskeptiker" einem bestimmten Strickmuster folgen: 1. Ein an den Haaren herbeigezogenes Haar in der Suppe suchen. 2. Das Haar zur Mücke aufblasen. 3. Die Mücke zum Elephanten aufblasen. 4. Daraus eine Gesamtwiderlegung basteln. 6. Weltweit stolz präsentieren. Alles hübsch garniert von etwas Faschokeule, "ad-hominem"-Verächtlichmachung, Wort-im-Mundherumgedrehe, Äpfel-mit-Birnen-Vergleiche und daraus ein empörtes Redeverbot/Publikationsverbot fordern. Dem Wohle des Universums zuliebe, freilich. Man ist ja Ökomoralist. Und dagegen kommt keine Skepsis an. Genaueres dazu: Klimaterror - Cui bono?
lol das is alles schwachsinn
es gibt für alles eine logische erklärung
lol, das sind wissenschaftler? Also laut denen müsste es so sein: Jemand fährt bissl mim Auto, und gleich danach wird alles wärmer. Und weils nicht so ist is alles schwindel? ö.ö'' Bis sich sowas bemerkbar macht dauert Jahrzehnte ey -.-'''
Naja sind wohl n paar lackaffen o.O die widersprechen sich ja selber... zu erst sagen sie Wasserdampf verursache 3/4 der Treibhausgase und dann plötzlich ist dann doch die Sonne schuld.... behindert nenn ich das.. aber was will man erwarten, ich mein die ganzen Fluggeselschaften sind wohl nicht sonderlich scharf drauf, dass ihre Flugzeuge etwas mit dem Klimawandel zu tun haben und dann bezahlen sie lieber n paar bestechliche Wissenschaftler die krampfhaft Gründe suchen, dass die Menscheit nicht Schuld sei und so sind sie schnell aus dem Schneider... und da sagen die noch mit dem Klimaschwindel machen die Leute geld.. das kann vielleicht stimmen ABER dann wollen die, die CO2 nicht für schuldig finden noch mehr Geld machen indem sie die menschheit muter auffordern mehr zu konsumieren und öfter mal das auto zu benutzen -.- und am Ende sieht mans mal wieder Geld ist die Wurzel allem Bösen
[email protected] joghurt: sehr guter beitrag. meiner meinung nach kann man weder in den medien noch in der wissenschaft informationen finden, die nicht in irgendeiner weise belastet sind. jede forschung oder berichterstattung wird von irgendwem bezahlt, und soll einen bestimmten effekt erzeugen. früher nannte man das propaganda. allerdings kann ich mich mit der *panikmache* um den klimawandel, der ja unbestreitbar vorhanden ist, egal wer oder was daran 'schuld' hat, durchaus anfreunden, da so evtl. die möglichkeit besteht, dass menschen sich etwas intensiver mit ihrer umwelt beschäftigen, und verstehen, dass nicht nur unser klima sonder das leben selbst auf vielfältigkeit, nachhaltigkeit und ausgeglichenheit basiert. irgendwann muss einfach die erkenntnis kommen, dass man nicht beliebig rohstoffe verschwenden, abfälle produzieren und arten ausrotten kann, wie man es für richtig hält, sondern dafür sorgen muss, dass der mensch, wie alle anderen lebensformen auch, wieder seinen angestammten platz im kreislauf des lebens einnimmt. wenn diese panikmache dazu beiträgt, dass wir die energien, die uns wirklich praktisch endlos zur verfügung stehen, sprich sonne, wärme und daraus entstehend auch wind und wasserkraft, außschließlich verwenden, kann ich mich damit gut anfreuden.

Gerade Hot