Feed
Kommentare
Nettes Video, irgendwie berührend. :heul: @der Inder: Du hast schon Recht der Mensch is das schlechteste Lebewesen. Wieviele Lebewesen zerstören z.B. ihren eigenen Lebensraum, naja ok Viren... Rettet die Welt, vernichtet die Menschheit :zwinker:
Also an die, die sagen, das der Affe sterben wird: Hört mal die letzten Sekunden. Es war die Kälte der Nacht, die das Affenbaby hat ruhig werden lassen.
Diese Reaktion des Leoparden wird inzwischen sehr oft bemerkt. Manchmal ist es bei diesen und anderen Tieren so, das plötzlich ein Prozess stattfindet, welcher den Mutterinstinkt der Tiere weckt. So wurden in dem vergangenem Jahrhundert auch viele Menschenkinder von Tieren "adoptiert", welche diese dann im Wald großzogen. Interessant ist dabei, dass die Menschen hinterher nie mehr Menschliche Gewohnheiten angenommen haben und noch auf allen vieren kreuchten...
so ein tierquäler!!! habt ihr gesehen wie er den kleinen pavian gebissen hat :heul:
This is Madness... THIS IS SPARTAAAAAA
mensch = dumm tier = schlauer (olol) schönes video PS: ToT, bitte lerne schreiben, danke
ich glaube die poster hier sind leopardenfetischisten ... außerdem war das ein nashorn -.-
Der Leo hatte lediglich ein schlechtes gewissen, weil er Mama-Affe gekillt hatte ^^
Die, die aufmerksam zugehört haben, werden den vorletzten Kommentar mitbekommen haben, dass der kleine Affe an der Kälte schließlich "ruhig" geworden ist, also gestorben...Ich finds rührend, dass soetwas möglich ist. der Leopard muss sehr verwirrt gewesen sein. :heul:
is ja irre, die frage ist nur wie lange das gut geht
Später wird der Affe anfangen Fleisch zu essen, sich zu vermehren. Dann gibt es eine neue Spezies: Die Killeraffen. Und da Affen schlau sind entfacht ein kampf zwischen Kilelraffen (und leoparden) gegen Menschen. Ein Krimi^^
Mann süss aber der affe wird verecken er kann kein fleisch essen und wird abhauen oder ferhungern xD :lol:
Pinche portuguese.... Cala boca PoHa....
Kindchenschema zieht... Fragt sich nur, was sich die Natur sich dabei denkt, wenn ein Jäger ein junges potenzielles Beutetier beschützt. Sind am Ende die "Tiere" "menschlicher" als der Mensch selbst? Schließlich tötet kein einziges Lebewesen, ausgenommen dem Menschen, mehr als es muß. Sei es um nicht zu verhungern oder um nicht von einem Freßfeind umgebracht zu werden. Aus welchem Grund töten Menschen? Gier (nach materiellem Besitz), Glaube, Macht... Wie oft kommt es vor, daß im Krieg unschuldige sterben oder leiden; wie oft kommt es vor daß wehrlose Frauen oder aber auch Kinder (nicht nur im) Krieg (aber auch) vergewaltigt werden? Wie oft kommt sowas im Tierreich vor??? Sind am Ende die, die wir "Tiere" nennen, nicht eher "Mensch" und wir Menschen die eigentliche Tiere??? (wollte ich nur mal so gesagt haben, antwort erwarte ich keine...)
spartaaaaaaaaaaaaa :ninja:

Gerade Hot

73%
3404
6

Fast

91%
3167
4

Danke!

88%
3634
5

iNW-LiVE Daily Picdump #141218