Feed
Top Kommentare

Ich habe in einer Klinik gearbeitet und die eine Abteilung hat mich behandelt wie den letzen Dreck. Immer nur von oben herrab, haben z.B. übers Wochende keinen Finger krumm gemacht und mich dann Montags ausgelacht wenn ich die ganze liegen gebliebene Dreckarbeit machen musste (z.B. Bett von einem Patienten mit extremer Schuppenflechte machen, verrotttete Biomülltonne mit der Hand auswaschen usw.) während sie genüsslich eine Zigarette geraucht haben. Dazu kamen noch ein paar andere Sachen und ich kann ohne schlechtes Gewissen sagen: ganz ekelhafte Menschen.

Wir hatten keine eigene Küche und so musste ich das Mittagessen jeden Tag mit dem VW Bus aus einer externen Küche holen. Das war garnicht so einfach, denn das Essen wurde in isolierten und mit heißen Wasser gefüllten Kisten transportiert, die hinten im VW Bus gestapelt nur auf so einem uralten total abgefuckted und verklebtem Wolltepich standen und ich keine Möglichkeit hatte die zu fixieren. Und so passierte, was passieren musste und die Kiste mit dem Gulasch verteilte sich auf der Ladefläche. Habe dann einfach die Heckklappe aufgemacht, den Eiskratzer zur Hand genommen und den Gulasch über den verranzten Teppich und die Ladekante wieder in die Kiste befördert und den Mitarbeitern besagter Station zum Mittagessen serviert. Ab diesem Tag konnte ich die Stichelein um einiges besser ertragen.

Ich höre (lese)....

Kommentare

Zum Glück keine Farbe sondern nur Mayonnaise, die kommt zurück in den Eimer und Verkauf wink

Dazu habe ich eine Story ausm Zivildienst die ich jetzt lieber nicht erzähle...

Ich höre (lese)....

Ich habe in einer Klinik gearbeitet und die eine Abteilung hat mich behandelt wie den letzen Dreck. Immer nur von oben herrab, haben z.B. übers Wochende keinen Finger krumm gemacht und mich dann Montags ausgelacht wenn ich die ganze liegen gebliebene Dreckarbeit machen musste (z.B. Bett von einem Patienten mit extremer Schuppenflechte machen, verrotttete Biomülltonne mit der Hand auswaschen usw.) während sie genüsslich eine Zigarette geraucht haben. Dazu kamen noch ein paar andere Sachen und ich kann ohne schlechtes Gewissen sagen: ganz ekelhafte Menschen.

Wir hatten keine eigene Küche und so musste ich das Mittagessen jeden Tag mit dem VW Bus aus einer externen Küche holen. Das war garnicht so einfach, denn das Essen wurde in isolierten und mit heißen Wasser gefüllten Kisten transportiert, die hinten im VW Bus gestapelt nur auf so einem uralten total abgefuckted und verklebtem Wolltepich standen und ich keine Möglichkeit hatte die zu fixieren. Und so passierte, was passieren musste und die Kiste mit dem Gulasch verteilte sich auf der Ladefläche. Habe dann einfach die Heckklappe aufgemacht, den Eiskratzer zur Hand genommen und den Gulasch über den verranzten Teppich und die Ladekante wieder in die Kiste befördert und den Mitarbeitern besagter Station zum Mittagessen serviert. Ab diesem Tag konnte ich die Stichelein um einiges besser ertragen.

immer höflich zu den leuten sein die mit deinem essen zu tun haben :)

ist ja ähnlich wie bei mir.als ich gemerkt habe das ich bei der Bundeswehr nicht einfach töten darf , bin ich als Zivi zu Essen auf Rädern.

Gratulation, Du bist der Erste, der einen Eimer fallenläßt.

Die schöne Treppe!

Die schöne Farbe!

Gerade Hot

93%
4211
10

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #070820

87%
1812
5

Charity

81%
2328
1

Generationen