Feed
Top Kommentare

Das Universum ist flach! angry

Fun fact (außer für Kosmologen, die findens gar nicht lustig): Für das Alter des Universums, das hier als 13,8 Milliarden Jahre angegeben wurde, existieren bis vor kurzem verschiedene Werte zwischen etwa 13,7 und 14,8 Milliarden Jahren. Eine neue Veröffentlichung legt aber nahe, dass die neuen, besseren Daten des CMB nahelegen, dass wir in einem geschlossenen Universum leben, was zwar viele Diskrepanzen eliminiert, aber ein Alter des Universums von ca 18 Milliarden Jahren aus den CMB Daten vorhersagt. Bin froh dass ich grade nicht in der Kosmologie Arbeitsgruppe bin, die Situation da ist momentan recht angespannt...

Kommentare

Züri heart

Fun fact (außer für Kosmologen, die findens gar nicht lustig): Für das Alter des Universums, das hier als 13,8 Milliarden Jahre angegeben wurde, existieren bis vor kurzem verschiedene Werte zwischen etwa 13,7 und 14,8 Milliarden Jahren. Eine neue Veröffentlichung legt aber nahe, dass die neuen, besseren Daten des CMB nahelegen, dass wir in einem geschlossenen Universum leben, was zwar viele Diskrepanzen eliminiert, aber ein Alter des Universums von ca 18 Milliarden Jahren aus den CMB Daten vorhersagt. Bin froh dass ich grade nicht in der Kosmologie Arbeitsgruppe bin, die Situation da ist momentan recht angespannt...

Gibt es eine Erklärung, warum Galaxien immer zwei Spiralarme haben? Habe dazu im Netz nicht viel finden können.

Eine vor 13 jahren alte von mir erstellte Simulation hat dies aber automatisch so gemacht indem ich eine vereinfachte Zeitdilatation in die Gravitationsformeln eingebunden hatte. Kann mir nicht vorstellen, dass ich mit meiner Idee die Lösung zum Problem habe.

Wäre mir neu, dass Galaxien immer zwei Spiralarme haben, aber Bushasmithr hat ja schon Gegenbeispiele genannt. Ich denke, dass es häufig vorkommt könnte damit zusammenhängen, dass die meisten Spiralgalaxien einen Balken haben und von den Enden des Balken dann eben zwei Spiralarme ausgehen. Wenn ich mich recht entsinne entsteht der Balken durch Dichtefluktuationen durch Wechselwirkung mit anderen Galaxien, aber das ist ganz mein Fachgebiet und schon länger her.

Wenn Spiralen, dann scheint 2 schon häufiger zu sein. Mehrarmige sind höhere Oberschwingungen der Dichtewellen. Möglicherweise aber nicht so stabil.

Es gibt auch welche mit mehr: NGC 5457 (aka. Messier 101) (oberes Bild) oder NGC 6946 (unteres Bild):

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/c/c5/M101_hires_STScI-PRC2006-10a.jpg/1280px-M101_hires_STScI-PRC2006-10a.jpg

 

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/5e/NGC6946_Galaxy_from_the_Mount_Lemmon_SkyCenter_Schulman_Telescope_courtesy_Adam_Block.jpg

Interessant. Bei der ersten ist ein dritter Arm, der irgendwie nicht dazu gehört. Ein Arm der "abgebrochen" ist? Dessen Zentrum schein ja ein anderes zu sein als der Hauptgalaxie.

Bei der zweiten sehe ich zwei Doppelarme. Habe keine Erklärung dafür wie das entstehen kann. Eventuell ein Interferenzmuster aus der Massenanziehung vom Zentrum und ein "Schatten" aus jeweils der Arme? Könnte schwierig werden es nachzubilden.

Danke. Habe mal die Bilder auf Platte geladen.

Ich sage, am Rand des Universums ist die Zeit noch gar nicht verganen, und das Lich an sich braucht keine Zeit, um uns zu erreichen. Damit hat der Rand auch nur ca. 380 000 LJ Umfang, wir sehen ihn durch die Raumkrümmung aber in 13,8 Mrd LJ Umfang und rotverschoben.

Das Universum ist flach! angry

Oh Gott, nicht auch noch eine flat universe society

Gerade Hot