Feed
Kommentare
Is doch scheiss egal wie der redet, ich mein seit ihr zu blöd zu erkennen dass man die CD mit Zahnpasta einschmieren muss? Was ist wohl "Colgate"? Wohl keine Gleitcreme. Außerdem versteht man das Wesentliche (z.b. 5min einwirken lassen) gut
meine fresse is der bekloppt .... der soll mal reden lernen voll der nerd :lach:
also geht dat jetzt mit jeder zahnpastaoder muss man ne bestimmte nehmen^^?
Joa, ne... sagen wir mal so..es hat zu 50% geklappt...das Video funktioniert, :holy: aber das Lied leider noch nicht :zweifel: Naja...aber immerhin :zwinker:
Also mit Zahnpasta bekommt man zwar grobe Kratzer raus, aber dafür hat man jede Menge feiner Kratzer drin. Die Schleifkörper in der Zahnpasta sind viel zu gross. Mein Tipp: Autopolitur um erstmal die gröberen Kratzer zu entfernen und dann Autowachs ohne Schleifmittel. Das Wachs hat anscheinend einen ähnlichen Brechungsindex wie das Polycarbonat der CD/DVD. Das Wachs grosszügig auftragen und komplett eintrocknen lassen. Danach mit einem WEICHEN ( nix Klopapier oder Küchenrolle ) Tuch - z.B. Mikrofaser - polieren. Hat bei mir bisher immer hervorragend funktioniert. Lohnt sich natürlich nicht immer, aber bei teuerer Software ( ja ich hol mir das Zeug nicht von Warez-Seiten oder über P2P :zwinker: ) kann man sich die Mühe schonmal machen. cya
lol nimmt doch einfach sidolin ... davon werden vielleicht die kratzer net entfernt , aber die cd wird gelesen. das soll auch mit ganz dünner butter gehen ... danach schmiltzt das zeug nur in deinem laufwerk und du riechst jedes mal lecker butter^^ mal ganz ehrlich der kommt entwieder aus irgend einem kaff in der usa oder aus einer ganz gewissen ecke aus England .... wenn ich den 1 stunde zuhören müsste würd ich den irgend wann erwürgen oder seine stimmen bänder rausreißen.
das hab ich auch mal mit tesafilm gehört... glaub aber so is wirkungsvoller^^
irgendwie langweiliges video. erstens sieht man nicht wirklich viel, zweitens nuschelt der Typ hart an der Schmerzgrenze und drittens kannte ich diesen "Trick" auch schon länger.
hat uns unsere chemielehrerin schon vor ewigkeiten gesagt.... hsdfsdfkjbgaöfsdöjsdfsdfbgcvcdgcdndev ctzdsdczjgtsdhv cj!!!!!! :boese:
[quote] und wieviel kratzer kommen bei der aktion wieder rauf? also entfernen kann man damit sicher nichts an physischem schaden, aber vlt überbrückt es gut und vor allem " if it looks good" [/quote] die feinen koernchen in der zahnpaste die deine zaehne sauber machen "reiben" die grade (die kleinen falten die links und rechts vom krazer sind) ab, dadurch wird der laser nicht gestreut und man kein in vielen faellen die CD wieder benutzen. nen anderer Tip: die CD ins Eisfach legen fuer ne stunde oder so, danach funktionieren viele wieder bei mir ;-)
das hilft ohne witz.. ich hat ne cd die nimmer ging dann hab ich die so eingeschmiert und dann ging sie
Hey .. helfen tuts nich wirklich aber eure cd hat danach einen angenehmen Mintfrischen Duft, noch ein Tip von mir Probleme mit der Windows CD? einfach in Saüre einlegen und alle Probleme inkl. Windows gehören der vergangenheit an, nächste Woche bei mir, eure festplatte müffelt Axe hilft! Jetzt mit 90% mehr BoomChikaWoaWoa und 30 Prozent weniger Datenverlust^^
Das geht schon hat aber nichts mim einwirken oder sonem Schwachsinn zu tun: Beim Aceton wär ich Vorsichtig da "ätzt" du praktisch die untere plastikschicht an und dann sind zwar die Kratzer weg aber eben auch die Schutzschickt ein wenig und das wäre nicht so toll bzw scheisse zu dosieren ;-) Zahnpasta dagegen hat einfach kleine Schleifpartikel drin also deswegen werden auch die zähne so schön weiß ;-) und damit polierst du praktisch beim auftragen die kratzer raus wie mit ner polierpaste eben auch... das mit dem einwirken is schwachsinn... Deshalb gehts auch mit soner "Weißmacher" zahnpasta besser als mit ner sensitive oder sonem mist ! mfg Sorec
Freunde der Sonne: Es geht nicht darum das die Kratzer auf der CD dadurch weggehen, was ja vollkommener Blödsinn ist, sondern durch Kratzer im Plastik der CD wird der Laser abgelenkt und kann somit die CD nicht richtig wiedergeben, die Zahnpasta in den Rillen umgeht genau diese Problem!
lol der spricht als hätter zu viel spucke im maul

Gerade Hot