Feed
Top Kommentare

Nur, wenn du danach "HH" sagst, damit jeder versteht, dass es ein Witz war.

...die Gute ist ja ganz fickrig broken heart. Die Leute sollen tragen was sie wollen, wer seine Gesinnung so nach außen trägt, ist doch für mich viel einfacher zu identifizieren. Nehme aber an, an dieser Uni hat es noch nie einen Hetzaufruf gegen Leute mit "Attac" Kleindung gegeben...

Kommentare

so..habe das jetzt bei meinem Chef und anschliessend bei miener..jetzt in Trennung Lebenden Frau versucht.ich habe ab sofort wieder Zeit zum zocken :-) .PROST !!!!!

Das ist doch jetzt aber schon ein Klassiker.

weltoffen und andre ansichten nicht akzeptieren passt irgendwie nich

Rechtsextremismus ist nicht einfach eine "andere Ansicht". Und das Einzige, bei dem Toleranz auf keinen Fall greifen darf, ist Intoleranz (und Schlimmeres...).

Wir sind weltoffen und grenzen Deshalb Leute aus "Gründen" aus. Sehr gut broken heart

...die Gute ist ja ganz fickrig broken heart. Die Leute sollen tragen was sie wollen, wer seine Gesinnung so nach außen trägt, ist doch für mich viel einfacher zu identifizieren. Nehme aber an, an dieser Uni hat es noch nie einen Hetzaufruf gegen Leute mit "Attac" Kleindung gegeben...

Du implizierst zuerst dass den Leuten hier verboten soll welche Kleidung sie tragen dürfen, obwohl dies nie erwähnt wurde. Gleichzeitig stellst du dar, dass du gegen Rechtsradikale bist und stellst dich damit als vernünftige Mitte der Gesellschaft hin. Im nächsten Satz erfindest du etwas um die Studenten zu verunglimpfen und ein Wir (die Vernünftigen) gegen Die (die Linken, die einem das Wort verbieten wollen) Gefühl zu erschaffen.
Um keines dieser Themen geht es aber im Video. In der Vorgeschichte geht es rein darum, dass einige Studenten an der Uni keine Rechtsradikalen in ihrer Universität sehen wollen. Man sollte und muss weder linksradikal, nur links eingestellt oder zur Antifa gehören um Rechtsradikalismus entgegen zu treten.
Dein Kommentar ist purer Rechtspopulismus und ich finde es persönlich traurig, dass es solche Kommentare hier vermehrt gibt und auch ordentlich upvotes erhalten.

Es tut mir leid, aber ich kann deinem Kommentar nichts wahrheitsgemäßes entnehmen. Du solltest deinen eigenen Beitrag mit den (von Dir) mir unterstellten Werten mal prüfen, da drehst Dich dann aber im Teufelskreis. Ich habe niemals impliziert, dass Leuten verboten werden soll, welche Kleidung sie tragen. Ich habe mich mit der Aussage, das gewisse Personen oder deren Gesinnung für mich leicht "zu identifizieren" sind/ist, damit auch NICHT gegen vermeintlich Rechtsradikale gestellt. Da ich selbst 5 Jahre an einer Universität studiert habe, verunglimpfe ich auch nicht pauschal alle Studenten, sondern eher den linken und blinden (jetzt kommts, extra für Dich :)) "Gutmenschen" der sich ohne in eine Richtung zu schauen, selbst pauschal gegen Gruppen wendet. Schön wenn du meinen Kommentar als "puren Rechtspopulismus" siehst, das ist zwar völliger Unsinn, bestätigt aber meinen Eindruck von Dir, den ich nur aufgrund deines extrem reisserischen Kommentars erhalten habe. Dein Kommentar hat für mich viel falschen Inhalt und wenig Wert. Ich finde die klare Aussage der AntiFa und vieler Linker "das sind Nazis mit denen Reden wir nicht, weil es Nazis sind" sehr falsch. Das ist eben keine Toleranz, keine demokratische Einstellung. Linke Propaganda hat genausowenig Inhalt und Wert wie Rechtsextreme und dafür wird noch viel zu viel weggeschaut!

"jawoll! gleiches recht für alle. wenn sich da schon so widerlinge ungestraft kritisch mit dem globalen finanzmarkt auseinandersetzen, dann soll es auch möglich sein, sich für ein reinrassiges deutschland einzusetzen und alles aus dem land zu jagen das da nicht reinpasst."

willst du das damit sagen? no

@Fleischlego: Der Minushagel lässt sich nicht allein dadruch erklären, dass einige Faschistoide (offensichtlich) diese Kommentarseite zum Ziel genommen haben. Es müssen auch noch ein paar progressiv-menschlich Eingestellte Schwierigkeiten gehabt haben, deiner satirischen Paraphrasierung zu folgen. Zum Trost einen Grünen für Deinen toll entlarvenden Kommentar (wenn man ihn denn versteht).

grazie!

ziemlich extreme Denkweise...

Kann man das Ganze jetzt als Präzedenzfall auslegen, und ich darf jeden auf der Straße so ansprechen?

Nur, wenn du danach "HH" sagst, damit jeder versteht, dass es ein Witz war.

So einfach ist das auch wieder nicht. Du darfst zum Beispiel nicht zum Polizisten "Fick dich!" sagen, da das ehrverletzend wäre. Du musst stattdessen "Ficken Sie sich!" sagen.

Gerade Hot

84%
1944
2

No title #109948