Feed
Top Kommentare

...was für eine Sichtweise crying.....Du kannst Dir nicht vorstellen, dass es Leute gibt die einen Scheiß-Job haben und diesen ausüben müssen um über die Runden zu kommen? sad Mal ganz davon abgesehen, dass die meisten Leute ja auf diese Leute mit Scheiß-Job angewiesen sind, denn irgendjemand muss diese Jobs ja machen! Leute die einen guten Job haben der vielleicht sogar Spaß macht brauchen hingegen keine besondere Anerkennung, sie tun ja nur etwas was sie selber mögen. Etwas mehr Respekt und Anerkennung für die anderen bitte.....

...natürlich weiß ich nichts davon, aber das ändert doch nichts an der Aussage. Wenn Du zufrieden bist - wundervoll! Andere sind es nicht und quälen sich den ganzen Tag oder werden vom Chef genervt, verdienen zum leben zu wenig, wieder andere werden gemobbt und andere Jobs sind einfach unerträglich oder schlecht angesehen - wie auch immer, ich finde es nicht angemessen von anderen zu verlangen ihre berufliche Situation auch noch mögen zu müssen.

Kommentare

Düm düm düm....

Mir macht Arbeit Spaß, mich nerven Leute, die von Arbeit genervt sind.

...was für eine Sichtweise crying.....Du kannst Dir nicht vorstellen, dass es Leute gibt die einen Scheiß-Job haben und diesen ausüben müssen um über die Runden zu kommen? sad Mal ganz davon abgesehen, dass die meisten Leute ja auf diese Leute mit Scheiß-Job angewiesen sind, denn irgendjemand muss diese Jobs ja machen! Leute die einen guten Job haben der vielleicht sogar Spaß macht brauchen hingegen keine besondere Anerkennung, sie tun ja nur etwas was sie selber mögen. Etwas mehr Respekt und Anerkennung für die anderen bitte.....

Du weißt nichts von meinem Job. Schwere körperliche Arbeit, gepaart mit schwierigem sozialen Umfeld. Hohe Verletzungsgefahr, wenig Geld. Die meisten Leute würden das als Scheißjob bezeichnen (ich hab aber schon Schlimmeres für weniger Geld gemacht), mir machts Spaß. smilie_girl_119.gif

...natürlich weiß ich nichts davon, aber das ändert doch nichts an der Aussage. Wenn Du zufrieden bist - wundervoll! Andere sind es nicht und quälen sich den ganzen Tag oder werden vom Chef genervt, verdienen zum leben zu wenig, wieder andere werden gemobbt und andere Jobs sind einfach unerträglich oder schlecht angesehen - wie auch immer, ich finde es nicht angemessen von anderen zu verlangen ihre berufliche Situation auch noch mögen zu müssen.

Hab gefälligst Respekt vor der Arbeit anderer Leute und nenne sie nicht Scheißjobs. Man muß im Beruf nicht seine Erfüllung erfinden, aber wer sich täglich durch seine Arbeit quält, kann einen gewissen Hang zu Masochismus und zur Wehleidigkeit nicht leugnen. Das kann dazu führen, dass ihre Angestellten oder Familie nerven, andere mobben, den ganzen Tag meckern und schlechte Stimmung verbreiten. Ein Teufelskreis!

Harriet, dein ursprünglicher Beitrag ist aber nunmal auch recht provokant und unverhältnismäßig, also musst du dir gewisse Reaktionen schon gefallen lassen.

Natürlich sind dauerhafte Nörgler und dadurch zu Energievampiren verkommene Zeitgenossen furchtbar (hab ich auch genug davon  im meinem familiären Umfeld,.. wer auch nicht), allerdings ist es ein Stück weit normal, dass Menschen unter der täglichen und für den Broterwerb notwendigen, wertvolle Lebenszeit raubenden Arbeit ächzen. Die Arbeitsweise, egal ob es das Klientel selbst oder die immer gierigeren, fordernden Chefs sind, machen halt gerade heutzutage immer mehr Einsatz und gute Nerven der "Arbeitssklaven" notwendig.  Dass das nicht Jedermann oder -Frau gefällt und sich immer mehr Menschen darüber ärger und beschweren, wenn sie körperlich und/oder seelisch leider daran kaputtgehen, sollte verständlich sein.

Deswegen gehen mir persönlich Menschen, die aufgrund ihrer Lebensumstände immer am jammern sind genauso auf die Nerven wie diejenigen, die sofort am schimpfen sind, wenn man sich mal Luft macht. 

Deine Reaktion auf das Bild ist auch nicht minder komisch. Und ja, mir macht Arbeit keinen Spaß; ich pfeiffe auf Arbeit, könnte super drauf verzichten, ohne dass mir langweilig würde, bilde mir nix darauf ein und würden bei den sechs richtigen Zahlen für den Eurojackpot keinen einzigen Finger mehr rühren für den lieben Chef. Da gibt's ja auch genug andere merkwürdige Gestalten, über die ich mich köstlich amüsieren könnte.

Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

Rousseau

Ich hielt den Titel "Arbeit nervt" selbst für provokant. Ein typisches negatives Mantra, bei dem die meisten einig mit dem Kopf nicken. Aber selbstverständlich darf jeder nach dem eigenen Unglück streben...

Es ist ein Katzenfoto...

Gerade Hot

100%
699
3

iNW-LiVE Daily Picdump #051219

91%
1929
2

Ente Ente Ente Ente Ente.......

86%
278
1

....thats the spirit!