Feed
Kommentare
korsakov war meines wissens nach ein russe...und ich meine auch das dieser hervoragende spieler ein selbiger ist
@ lol: selber Idiot :mad: :evil: :offend:
hört sich an wie s aussieht scheisse :sad:
jaja die polen (vermut ich ma) ham schon schnelle finger nich nur beim akkordeonspielen :D
voll billig kann ich auch sogar noch schneller :pfeif:
sucht mal nach "flight of the bumblebee wynton marsalis" der spielt das auf trompete...das is mass schwieriger, glaubtet mir^^
Also, wenn ich ihn inner Fussgängerzone sehe, schmeiss ich ihm nen Groschen in den Hut
Bor, Matrix alter :aetsch:
Waahnsinn! :erschrocken: :erschrocken: :erschrocken: Ich musste das Lied mal auf der Tuba einstudieren, das ist schon mit 6 Ventilen in halber Geschwindigkeit (wenn überhaupt) ein Kampf. Aber mit so vielen Knöpfen, Balg hin und her bewegen und dann auch noch die Begleitung selbst spielen. Absoluter Wahnsinn! Ich glaube einen Kampfjet im Gefecht zu fliegen ist nicht so schwierig.
So, jetzt fehlt nur noch der Minutenwalzer von Chopin . Wer den unter einer Minute schafft, schafft auch die Nordschleife mit einem Smart unter 10 Minuten :lach: . Ist doch geil, wie flott der das spielen kann und wenns die Titelmelodie von Super Mario wär, wärs mir auch wurscht. Respekt !
Speedhack!
@klasse Und warum versucht du nicht mal einen Satz gerade aus zu schreiben? Irgendwann liest es sich nämlich scheiße. Mal daran gedacht das es für Profis evtl. eine Herausforderung ist, auch in diesem Tempo das Instrument zu beherrschen? Im Übrigen wird der Hummelflug so schnell gespielt.
so ne art jimi hendrix unter den akkordeonspielern?:P haha
Respekt!!! Der is super
Hummelflug aufm Schifferklavier.. nich schlecht :zwinker:

Gerade Hot