Feed
Top Kommentare

Ich vermute, dass der noch vom "alten Eisen" ist und so etwas gar nicht macht. abgesehen davon ist so ein Modell schön anzugucken im Himmel. Bei FPV gibt es auch eh 1000 bessere Möglichkeiten mit mehr Flugzeit, Geschwindigkeit, Agilität, billiger usw.

Einfach erklärt:

Wenn bei der 0815 Drohne die Verbindung zur Cam abreisst und man plötzlich die Orientierung verliert, rauschen keine 50.000 Euro in den Boden.

 

Kommentare

Downvote weil: diese Musik am Anfang und Ende ...

Ausserdem fehlt der Überschallknall

Da fand ich das besser (war 2012 schonmal hier):

https://www.isnichwahr.de/r54401378-rc-jet.html

Line of sight ist einfach noch das sicherste.

so teuer wie die Dinger sind...wieso nutzt man da keine VR Brille und packt da vorn ne Kamera drauf?
Macht jeder 0815 Drohnenflieger

OK, fangen wir mal beim rechtlichen Aspekt an: Ist in Deuscthland nur sehr eingeschränkt möglich (max. 30m Flughöhe oder Lehrer/Schüler, wobei der Lehrer keien Brilel aufhaben darf). Zudem hat die Concorde mit ca. 149kg Abfluggewicht eine Einzelzulassung vom Luftfahrtbundesamt. Würde mal bezweifeln dass die FPV zulassen würden.

Dann gehts weiter mit dem technischen Aspekt: Die Videoübertragung ist alles andere als stabil und die übertragene Videoauflösung recht schlecht (bei weitem kein HD). Wenn dir das bei deiner "Drohne" (vermutlich meinst du ein Multikopter, aber das ist ne andere Diskussion) passier sind 250-2500€ schrott. Die 4 Triebwerke der Concorde kosten vermutlich schon in der Größenordnung eines Milleklasse-PKW, vom Rest des Fliegers ganz zu schweigen. Also ein recht hohes Risiko.

Zu guter Letzt noch der fliegerische Akpekt: Mit FPV geht dir ab ein paar Metern FLughöhe komplett der Bezug verloren. Du hast kein Gefühl mehr für Geschwindigkeit, Orientierung im Raum, Welche Fluglage du hast, etc. Klar kann man alles mit On-Screen-Siplay einblenden, macht aber alles nur komplizierter. Ne kleine "Drohne" durch nen verlassenes Gebäude fliegen lassen, kann man mit VR machen. Eine COncorde im Maßstab 1:6 eher nicht.

@Xtreme ... weil es verboten ist !!!

ist seins kann er machen wie er will.

Einfach erklärt:

Wenn bei der 0815 Drohne die Verbindung zur Cam abreisst und man plötzlich die Orientierung verliert, rauschen keine 50.000 Euro in den Boden.

 

Ich vermute, dass der noch vom "alten Eisen" ist und so etwas gar nicht macht. abgesehen davon ist so ein Modell schön anzugucken im Himmel. Bei FPV gibt es auch eh 1000 bessere Möglichkeiten mit mehr Flugzeit, Geschwindigkeit, Agilität, billiger usw.

Gerade Hot

100%
1127
1

iNW-LiVE Morning Picdump #051220