Feed
Top Kommentare

Nutzlos. Kein Bier drin.

Jetzt die alles entscheidende Frage: Was passiert wenn man an beiden Griffen gleichzeitig zieht?

Kommentare

wir's

Jetzt die alles entscheidende Frage: Was passiert wenn man an beiden Griffen gleichzeitig zieht?

Nutzlos. Kein Bier drin.

Das allgemeine Hochloben von Bier / Alkohol habe ich noch nie verstanden. Das ist so allgegenwärtig - auch z.B. im Radio in öffentlichen Sendern (Feierabendbier, Biergarten, Bier beim feiern...). Politiker biedern sich darüber auch immer ganz widerlich an... dazu ist noch Alkoholwerbung erlaubt, die gerade Jugendliche zum Trinken animiert... Dabei entstehen dadurch ernsthafte Gesundheitsprobleme. Jedem sei gegönnt, sein Bier in welcher Menge auch immer zu trinken. Aber warum diese gruppenzwangartige Werbung auf allen Kanälen?

.....crying...würdest Du an dessen Stelle lieber Werbung für Damenbinden sehen? - irgendeine Werbung läuft immer, also warum nicht für Bier, einem Getränk das es seit tausenden von Jahren gibt, die alten Ägypter hatten ja auch schon welches. Immer noch besser als Cola, oder irgendein Hipster Energiedrink. 
Die meisten Menschen mögen Bier, also wird es auch beworben. Ungesund ist es nur wenn man es in zu großen Mengen trinkt. 

Das Argument "Das haben wir schon immer so gemacht" ist kein Argument, damit  kann man alles widerlegen.

Jeder Alkoholkonsum erhöht das Krankheitsrisiko.

Deine große Menge fängt schon sehr früh aus. Von größeren Risiken geht man ab "einem Tagesdurchschnitt von mehr als 24 Gramm Reinalkohol bei Männern und zwölf Gramm bei Frauen, [...] die etwa in einem halben Liter Bier enthalten ist – beziehungsweise beim Wert für Frauen in einem Viertelliter." Jedes Feierabendbier ist also schon eine zu große Menge.

https://www.helmholtz.de/gesundheit/wie-gefaehrlich-ist-alkohol/

Damenbinden vs. Bier? Da ist ja nicht mal mehr Äpfel mit Birnen vergleichen ;) Alkohol ist eine Droge. Das mit dem "ungesund nur in großen Mengen" ist dann eben so eine Sache. Dass verrückt ist, dass es in Deutschland bezahlte Werbung für Alkohol gibt, ist ja das Eine. Das Andere ist aber, dass permanent auch von allen möglichen Personen auch Werbung für Bier u.a. gemacht wird, obwohl sie nicht dafür bezahlt werden; als Beispiel meinte ich Radiomoderatoren, Politiker und Privatpersonen. Dass das nicht spurlos an Jugendlichen vorbei geht und jeder praktisch dazu erzogen wird, Alkohol unheimlich toll finden zu müssen, ist doch ganz logisch. Es ist einfach eine gesellschaftliche Konvention. Eine Droge hochzujubeln broken heart

Wie gesagt: jeder wie er möchte. Aber Alkoholkonsum sich gegenseitig und für Außenstehende dermaßen hochzustilisieren - da verstehe ich nicht, dass das immer noch so ist. Gerade die Personen mit hoher Reichweite müssen sich doch bewusst sein, dass das auch Alkoholiker und Jugendliche mitbekommen und das das gar nicht mal so gut ist yes

Politiker werden dafür bezahlt, dafür sorgt schon die Alkohol-Lobby. Der ein oder andere Moderator sicher auch. Andere erzählen halt von sich aus etwas was sie mögen - da ist nichts gegen zu sagen. Mein Gott wie viele erzählen das sie kiffen - in meinen Augen noch schwachsinniger!
Was die Werbung betrifft, Bier an sich ist erst mal nicht ungesund - die Menge machts. Trinkst Du jeden Tag einen Liter Cola, dürften die Auswirkungen nach einigen Jahrzehnten schlimmer sein. Das gleiche mit Schnellfrass. 

Wie gesagt die Menge machts.....

Wenn nur Werbung läuft: Abschalten.

Gerade Hot

79%
2655
1

No title #287582

100%
4526
10

iNW-LiVE Daily Picdump #280622