Feed
Top Kommentare

DerGerät 2.0?

Also zunächst mal sind Spätzle keine Nudeln. Und dann ist der Teig auch viel weicher, zäher und klebriger, sodass man von ihm keine Streifen abschaben und wegschleudern kann.

Klassischerweise wird der Teig vom Brett heruntergeschabt; es gibt aber auch die Möglichkeit, ihn durch eine Reibe oder Presse zu drücken. Letztere gibt es mittlerweile auch mit asymmetrischen Löchern, um das optische Ergebnis dem der geschabten Spätzle anzunähern.

Kommentare

Das sind Udon Nudeln

Wenn man da nen Menschen draufschnallt, wäre das bestimmt ne prima Foltermaschine. Und mit ner Friteuse daneben gibt dazu noch superfrischen Bacon devil

Nudelschleuder?

 

Ist der Original-Spätzleteig nicht eigenlich sehr viel dünner und wird vom Brett gekratzt oder ausm Kartoffelstampfer gedrückt oder ist das - bei Spätzle - am Ende doch egal und man kann ihn auch schneiden? sad

Ich meine, das ist hier irgendwas asiatisches und aus dem Teigklumpen sollen normale Nudeln werden.

Ja, s. unten.

DerGerät 2.0?

...was sagen die fundamental-radikalen Spätzle Schaber dazu? sad

Schön ungleichmäßig durch

Ich meine Spätzle werden auch so gemacht. Vielleicht ist das nicht bei allen Nudeln wichtig.

Also zunächst mal sind Spätzle keine Nudeln. Und dann ist der Teig auch viel weicher, zäher und klebriger, sodass man von ihm keine Streifen abschaben und wegschleudern kann.

Klassischerweise wird der Teig vom Brett heruntergeschabt; es gibt aber auch die Möglichkeit, ihn durch eine Reibe oder Presse zu drücken. Letztere gibt es mittlerweile auch mit asymmetrischen Löchern, um das optische Ergebnis dem der geschabten Spätzle anzunähern.

Kann es sein, dass Schwabenvolk anwesend ist? enlightened

Weiß ich nicht, kann schon sein.

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

Gerade Hot