Feed
Top Kommentare

Das (Nicht)Schweigen der Schweine.sad

Oh Mann! Das darf keinem passieren, der an einer Psychose leidet.

Kommentare

is mir zu heftig

Der Pfannenboden sieht echt gesund aus. Guten Appetit.

Oh Mann! Das darf keinem passieren, der an einer Psychose leidet.

herzzerreißend indecision

....sad...grausam!

Das (Nicht)Schweigen der Schweine.sad

beschichtete pfanne wäre mal ne idee

Auf einem Gasherd? Super Idee... no

häh? kann mir jemand den zusammenhang erklären? hab ich noch nie gehört das man das nicht machen soll und sehe keinerlei sinn dahinter.

 

edit: ich hab im netz nichts gefunden, außer das man die nicht so hoch erhitzen soll. aber das ist ja klar. schafft man mit induktion auch definitiv besser.

Die Gasflamme erhitzt schon sehr punktuell. Insbesondere im Vergleich mit den genannten Induktionsherden, die zwar auch extrem schnell aber halt gleichmäßig erhitzen. Bei beschichteten Pfannen passiert (auf jedem Herd) sehr schnell eine Überhitzung und die Dämpfe, die dann aus der Beschichtung austreten sind sehr giftig. Deswegen (punktuelle starke Überhitzung) gilt eigentlich die Faustregel, dass man auf Gasherden keine beschichteten Pfannen einsetzen sollte. Die wenigen Pfannen, die es gibt, die ausdrücklich für Gasherde geeignet sind, sind eigentlich gar nicht beschichtet, sondern haben eine (rauhe) Emaillierung, die optisch und haptisch an Teflon und ähnliche Beschichtungen erinnert.

also im netz hab ich dazu nichts so konkretes gefunden. nur eben die aussage, dass beschichtete pfannen nicht zu sehr erhitzt werden sollen. aber das war mir davor schon klar.

vermutich ist ein gasherd nicht ideal, aber wenn man drauf achtet sollte es schon gehen.

 

Wo soll das Problem sein? Pfannen sind Gebrauchsartikel und nach 3,4 Jahren kauft man eine neue. 1000mal besser als taeglich den heftigsten Krebs zu fressen.

ich hab für meine aktuelle 40 bezahlt und die hält seit einem jahr wunderbar. ist echt ein guter deal im austausch gegen erhöhtes krebsrisiko. und praktisch ist es noch dazu :)