Feed

:-) #4

... #5

cute #12

HDG #14

Haha #15

Copyright claim
09.08.2018
75%
11868
34

iNW-LiVE Daily Picdump #090818

Auf isnichwahr.de findest du täglich die besten Bilder in den Daily Picdumps und einen täglichen Gifdump. 100% aktuelle und lustige Fun Pics. Jetzt mehr entdecken!
Rate it!
Top Kommentare

Some minutes later the Linux user: Oh shit, Touchpad or energy management does not work. Lets check google and stackoverflow

3 hours later non of all tips didn't work. One try left: Compiling kernel again using a step by step manual and some native drivers who somebody put on his website. Drink the 4th beer.

2 hours later: Notebook does not boot any more. Changing to schnaps. Booting the notebook of girl/boyfriend, download "media creation tool" for creating a bootable windows installation usb stick.

20 minutes later: Windows 10 runs perfectly with touchpad and energy management.

Next ten years: Stay with windows and be happy.

ich glaube für viele ist sie der inbegriff der "linksgrün versifften". politisch natürlich schwachsinn aber in ihr sammelt sich irgendwie die ganze ablehnung.

zugegebenermaßen nervt sie mich von ihrer art her auch ein wenig... trotzdem sind die reaktionen natürlich völlig überzogen.

Kommentare

Braunbärotten

kann mir mal jemand den hate gegen claudia roth erklären? ich hab das jetzt schon öfter irgendwo gesehen aber ich hab mit google ehrlich gesagt nicht konkret gefunden was die gemacht hat dass die jeder hasst?

http://www.taz.de/!1114993/

ich glaube für viele ist sie der inbegriff der "linksgrün versifften". politisch natürlich schwachsinn aber in ihr sammelt sich irgendwie die ganze ablehnung.

zugegebenermaßen nervt sie mich von ihrer art her auch ein wenig... trotzdem sind die reaktionen natürlich völlig überzogen.

Some minutes later the Linux user: Oh shit, Touchpad or energy management does not work. Lets check google and stackoverflow

3 hours later non of all tips didn't work. One try left: Compiling kernel again using a step by step manual and some native drivers who somebody put on his website. Drink the 4th beer.

2 hours later: Notebook does not boot any more. Changing to schnaps. Booting the notebook of girl/boyfriend, download "media creation tool" for creating a bootable windows installation usb stick.

20 minutes later: Windows 10 runs perfectly with touchpad and energy management.

Next ten years: Stay with windows and be happy.

Geht schon viel frühelos: Installation der ganzen Software -> Wie lautet jetzt noch der Befehl für das System, das ich hier gerade habe? Erstmal google anwerfen. Wie lauten jetzt die ganzen Programme für die Liste? Erstmal google anwerfen.

Nicht das man in Windows nicht auch die ganzen Downloads zusammensuchen müsste. Aber dort lad ich sie runter, doppelklick und die Installation läuft. Ich kann bequem ne andere (größere / schnellere) Festplatte aussuchen usw.

Linux suche ich den ganzen mist genauso und je mehr ich selbst kontrollieren will, desto komplizierter wird das Ganze. Allein für die Installation muss ich ne altbacken Konsole bedienen als wäre man über MS-Dos nicht hinausgewachsen.

"Wo hat Microsh~ in dieser Version die Einstellung versteckt, und wie heißt sie heute ..."

Naja, mit Systemd hat man die Linuxer gleicherart beglückt.

Seh ich auch so. Diese Ubuntu-Jünger machen sich einfach nicht klar, dass sie ein Elitewissen teilen, welches 95% aller User nicht haben und niemals brauchen, ausser um irgendwo Linux zu installieren (zugegeben nicht soo schwer, falls man zufällig ein dafür geeignetes Notebook/PC hat) und (!!!) am Laufen zu halten. Bei meiner 5 Jahre alten Eeebox hab ichs aufgegeben, und so ganz hilflos bin ich nicht. Unglaublich anspruchsvoille Aufgaben wie "ins Netzwerk", "Drucken" "kommunizieren" gingen erst nach langen Recherchen, und dann womöglich noch einen VPN Tunnel aufmachen? Bitch,. please... 

 

MAcs sind toll, nut viel zu teuer, wenn man nicht grosse Videos rendern muss oder will (und kaum wer will sowas) also macvhts mMn wenig Sinn das dreifach zu zahlen, und eben nicht überall alles herzukriegen, was man im täglichen UMhgang so braucht. 

 

Und ernsthaft, wo hat der Meme-Meister zuletzt an einer Windows-Maschine gesessen? Muss vor XP gewesen sein. Den oben erähnten Eee-PC hasbe ich in nullkommanix mit W7 ausgestattet, und dann ebenso leicht auf W10 gebracht. Habe einen Reg-Schlüssel für 20 EUR gekauft, Big deal.

Du scheinst echt schlechte Erfahrungen gemacht zu haben. So geht'S mir aber mit Windows. Klar hatte ich auch schon Probleme mit Ubuntu, aber die ließen sich alle lösen, weil man wenigstens die Fehler finden kann. Bei Windows bist du aufgeschmissen, wenn da irgendwas nicht klappt, vor allem bei Treibern. Nirgendwo gibt es anständige Logs oder man braucht Spezialsoftware dafür, melden bringt auch nichts. Wenn schon etwas nicht funktioniert, dann will ich das wenigstens beheben können. An meinem Windows 7 Rechner hier auf der Arbeit hab ich immer das Problem, dass der Zugriff auf ein gemountetes Netzlaufwerk immer 20 Sekunden braucht, wenn ich mal 10 Minuten nicht mehr darauf gearbeitet habe. In der Zeit friert jedes Programm ein, was noch eine Datei auf dem Netzlaufwerk offen hat und ich kann auch nicht mehr mit Synergy zu meinem Linux-Rechner wechseln. Das stürzt dann auch grad noch ab. Bei zwei anderen PCs geht das Netzwerk so schlecht, dass auch mal 100-seitige lektorierte Word-Dateien nicht gespeichert werden konnten, weil das Netzlaufwerk abgeschmiert ist. Word friert einfach beim Speichern ein und gibt einem nicht mal die Möglichkeit die Datei dann wenigstens lokal zu speichern. Dann ist auch noch explorer.exe abgestürzt und sogar das Herunterfahren hat gehangen. Dann half nur noch Power-Knop lange drücken. Gelöst haben wir das Problem dann mit einer zweiten USB3.0-Netzwerkkarte. Damit geht es jetzt. Auf vielen anderen Windows-Rechner hier gab es nie Probleme mit dem Netzwerk, aber die paar einzelnen reichen schon um mich zu nerven. Viele Sache könnte man hier ohne Windows machen, aber in unserer Firma gehören nun mal auch InDesign, Photoshop und Word zu den meist genutzten Tools und das gibt es leider für Linux nicht. Aber an vielen Stellen haben wir auch schon zu LibreOffice geswitcht, damit kann man eh viel besser skripten und automatisieren und das die Server erledigen lassen.

Hihihi - die Treiber-Situation als Plus-Punkt bei Linux zählen, ist aber Realitätsverweigerung. cool

Die Windowser kommen zu mir, ich soll mal Treiber suchen und installieren.

Na gut. Nennen wir es ausgeglichen. cool

seh ich genauso. klar hat apple tolle pcs, aber die sind eben schweineteuer, mir ist es das nicht wert. hab vor 3 jahren ein thinkpad für 500 gekauft, noch für 80 ne sd rein und das teil läuft einwandfrei. in einem jahr oder sowas wiederhole ich das ganze und hab dann insgesamt 1000€ ausgegeben für 8 jahre laptop.

 

edit: ich kenn mich mit den preisen nicht aus, hab aber grad mal nachgeschaut. macbooks pro kosten bei 15" mindestens 2800 euro! im ernst?

ok das hat natürlich deutlich bessere werte als meine kiste, kostet aber das 4-5 fache. absurd.

 

 

Wozu auch 15“? Mobil ist das nicht...

PS: MacBooks sind bei den meisten System Engineers ebenfalls sehr beliebt. Der Spiel- und Basteltrieb kann Remote befriedigt werden. 

Ich musste, dank Defekt des MacBooks (Danke Dell!!! Scheiss USB-C Dock) 2 Wochen mit nem Debian Laptop auskommen... Erstmal auf unstable für die Treiber, WLAN Powermanagement aus, gefühlt 40kg im Rucksack, zuklappen, aufklappen, tot... hachja. 

 

Aber er ich weis schon das die Schuld bei MIR oder Dell oder so gesucht wird. Dass es einfach am Konzept liegt (das auch diverse Vorteile bietet, nicht umsonst würde ich im serverbereich nix anderes einsetzen wenn ich es nicht muss) kommt nicht in Frage...

PS: Daheim sieht’s so aus;

1x Windows (Daddeln)

2x Mac

4x Linux (VMs und Raspi)

trotzdem kostet es ein vielfaches... ich glaube nicht, dass macs bei 13" im verhältnis auf einmal günstig sind ;-)

Gerade Hot

92%
366
1

Juckreiz

91%
6611
12

Fernlicht

100%
416
0

change

31%
4088
6

iNW-LiVE Daily Picdump #211018

92%
356
0

monitoring