Feed
Copyright claim
14.06.2018
60%
10470
31

iNW-LiVE Morning Picdump #140618

Auf isnichwahr.de findest du täglich die besten Bilder in den Daily Picdumps und einen täglichen Gifdump. 100% aktuelle und lustige Fun Pics. Jetzt mehr entdecken!
Rate it!
Top Kommentare

a) Hitler war kein Antisemit, denn er hat ja den jüdischen Arzt seiner Mutter … Ja ne, ist klar.

b) Wenn wir den Islam vor Wien besiegt haben, haben wir denn nicht auch die römischen Sitten und Gesetze in der Varusschlacht besiegt? Und doch setzt sich ein Jeder auf Wasserklos.

Nero hat die Christen besiegt, und Konstantin hat das Christentum zur Staatsreligion gemacht.

"Wir" Europäer haben auch die Südamerikaner besiegt, aber wir essen Tomaten, Kartoffeln, Mais.

Alles niedermachen, was anders ist, war noch nie eine gute Moral. Aber manche Menschen brauchen Etwas, das sie niedermachen können, um ein "erhabener" Mench zu sein.

der einzige der zu einem schuldmythos beiträgt ist doch gauland und seine rechte bagage. wer fühlt sich heute noch schuld? niemand.

zwischen schuld und aus der geschichte lernen liegen welten. um daraus zu lernen muss man sich damit beschäftigen, nicht sie relativieren und kleinreden. auch ist es wesentlich sinnvoller sich mit der näheren vergangenheit zu beschäftigen, zumindest wenn man nicht historiker ist. was natürlich nicht heißt, dass man sich am staufenkaiser aufgeilen kann.

das pack wird euch alles erzählen was ihr hören wollt - lügner sind in erster linie sie. lernt aus der geschichte, ohne schuld, aber mit offenen augen.

Kommentare

Ohauaha....AfD Bashing...mal was ganz Neues?!

Deren Themen werden doch gerade radikal von der CSU umgesetzt, wieso interessiert sich noch jemand?

Ok die CSU ist natürlich noch asozialer als die AfD, aber das merkt ja keiner.

 

INW'ler und Politik no
ALLES NAZIS AUSSER MUTTI broken heart

 

  Alman finde ich schön. Habe es bislang nicht so mitbekommen, aber kurz gegoogelt. Ich kenne so viele Witze über Ausländer, da ist es an der Zeit, zurückzuschlagen. Bitte viele Almanwitze. cool

Schöner als meine Wohnungindecision

Beispielzitat von Gauland, wie es in unseren Qualitätsmedien veröffentlicht wurde:

"Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte"

Und nun das komplette Zitat:

"Aber wir wollen weder in der Welt noch in Europa aufgehen. Wir haben eine ruhmreiche Geschichte, die länger dauerte als 12 Jahre. Und nur wenn wir uns zu dieser Geschichte bekennen, haben wir die Kraft, die Zukunft zu gestalten.

Ja, wir bekennen uns zu unserer Verantwortung für die 12 Jahre. Aber, liebe Freunde, Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte. Und die großen Gestalten der Vergangenheit von Karl dem Großen über Karl V. bis zu Bismarck sind der Maßstab, an dem wir unser Handeln ausrichten müssen. Gerade weil wir die Verantwortung für die 12 Jahre übernommen haben, haben wir jedes Recht den Stauferkaiser Friedrich II., der in Palermo ruht, zu bewundern. Der Bamberger Reiter gehört zu uns wie die Stifterfiguren des Naumburger Doms.

Liebe Freunde, denken wir immer daran, dass ein deutscher Jude, Ernst Kantorowicz, den Ruhm des Stauferkaisers beschrieben hat. Nein, der Islam gehört nicht zu uns. Unsere Vorfahren haben ihn 1683 vor Wien besiegt. Aber das deutsche Judentum von Ballin und Bleichröder über Rathenau und Kantorowicz war Teil einer deutschen Heldengeschichte, die Hitler vernichten wollte.

Liebe Freunde, uns muss man nicht vom Unwert des Nationalsozialismus überzeugen. Wir haben diesen Unwert im Blut. Aber, liebe Freunde, wer eine Rot-Kreuz-Flagge aus den letzten Tages des Kampfes um Berlin entsorgt, hat keine Achtung vor soldatischen Traditionen, die es jenseits der Verbrechen auch in der Wehrmacht gab."

der einzige der zu einem schuldmythos beiträgt ist doch gauland und seine rechte bagage. wer fühlt sich heute noch schuld? niemand.

zwischen schuld und aus der geschichte lernen liegen welten. um daraus zu lernen muss man sich damit beschäftigen, nicht sie relativieren und kleinreden. auch ist es wesentlich sinnvoller sich mit der näheren vergangenheit zu beschäftigen, zumindest wenn man nicht historiker ist. was natürlich nicht heißt, dass man sich am staufenkaiser aufgeilen kann.

das pack wird euch alles erzählen was ihr hören wollt - lügner sind in erster linie sie. lernt aus der geschichte, ohne schuld, aber mit offenen augen.

a) Hitler war kein Antisemit, denn er hat ja den jüdischen Arzt seiner Mutter … Ja ne, ist klar.

b) Wenn wir den Islam vor Wien besiegt haben, haben wir denn nicht auch die römischen Sitten und Gesetze in der Varusschlacht besiegt? Und doch setzt sich ein Jeder auf Wasserklos.

Nero hat die Christen besiegt, und Konstantin hat das Christentum zur Staatsreligion gemacht.

"Wir" Europäer haben auch die Südamerikaner besiegt, aber wir essen Tomaten, Kartoffeln, Mais.

Alles niedermachen, was anders ist, war noch nie eine gute Moral. Aber manche Menschen brauchen Etwas, das sie niedermachen können, um ein "erhabener" Mench zu sein.

Auch wenn ich das nicht gutheißen möchte: es werden doch stets einzelnen Zitate genannt, nicht nur bei der AFD. Oder liest man bei Seehofer denn ganze Absätze in der Zeitung oder auch nur die entsprechenden Ausschnitte? Dein "Qualitätsmedien" aka Lügenpresse ist hier also nicht angebracht. Das ist auf jeden Fall Scheiße, nur sollte die AFD sowas nicht nur auf sich beziehen.

 

Des weiteren sind die von Gauland genannten Ereignisse minimaler entfernt als das dritte Reich. Und 13 Millionen Menschen systematisch umzubringen und einen Krieg mit 50 Millionen Toten auszulösen ist definitiv KEIN Fliegenschiss!

 

Zum Thema "Unwert des Nationalsoziaslismus" muss ich grade an die SS und SA Autokennzeichen denken, und natürlich an dieses tolle Logo:

Also wer da keine bewussten Zusammenhänge erkennt dem kann ich nicht mehr helfen.

Man sieht was man sehen will.

Ich sehe einfach nur "A"s und halte die Linke für viel gefährlicher.

Andreas"Feuerbringer" Müller:

Linksradikale Dogmatiker sind die schlimmsten Feinde der offenen Gesellschaft. Ich habe mich mit rassistischen Befürwortern der Sklaverei unterhalten, mit Holocaustleugnern, mit Nazis, mit Islamisten, mit christlichen Fundamentalisten. Als Aufklärer ist man als großer Diskutant unterwegs und sehr interessiert daran, wie andere denken und wie sich Ideen auswirken. Und mein Ergebnis lautet: Linksradikale Ideologen sind die mit Abstand größten Arschlöcher von allen. (...)

Linksradikale Dogmatiker (...) sind raffinierter als die anderen. Sie wissen, dass sie argumentativ nicht gewinnen können. Ihr Ziel ist schließlich Macht über andere Menschen, verpackt in euphemistischer Rhetorik und pseudo-humanistischen Anliegen. Sie versuchen gar nicht, argumentativ zu gewinnen, sondern sie manipulieren Emotionen. Sie verwenden jeden rhetorischen Trick, den es gibt, vor allem aber versuchen sie den Charakter des Diskussionspartners in den Dreck zu ziehen oder ihn indirekt, etwa durch Beschwerden beim Arbeitgeber, auszuschalten. Sie vergiften jegliche Gesprächsatmosphäre.

 

Dogmatiker sind dogmatisch. Ob Klimaleugner, ob Faschist … links kenne ich keinen (rechts aus Foren), ein Linksdogmatikerwird aber auch ein Dogmatiker sein.

bei ersten satz hast du nicht unrecht.

 

aber wo genau bedroht dich "die linke" aktuell?

es kommt noch viel schlimmer, der Gauland spricht doch Deutsch!!! Die Nazis haben doch auch Deutsch gesprochen!!!  OMG

12, 31 August 2006

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Anarchy-symbol-red.svg

Lügenpresse hast du gesagt, aber ja, es ist Lügenpresse wenn ein Zitat so geschnitten wird, dass genau das Gegenteil bei raus kommt. Deine Nazivergleiche sind auch wieder so eine Sache, die ich nicht nachvollziehen kann. Ich habe keines der beiden Symbole jemals gesehen. Das AfD-Logo sieht nicht nur ganz anders aus (bitte Bildsuche auf Google selber durchführen), sondern dein Beispiel ist von Jan Böhmermann veröffentlicht worden. Bravo an dich. Und das andere kenne ich auch nicht, da ich weder der ehemaligen Nazipartei etwas abgewinnen konnte und selber auch nicht rechtsorientiert bin. Es würde mich nicht wundern, wenn auch das zweite Logo von Böhmermann designt und veröffentlicht wurde. Aber gut.

Mitläufer sind dem Mainstream verfallen und das sind letztendlich auch genau diejenigen, die damals "unserem Führer" die Mehrheit brachten. Bitte noch einmal darüber nachdenken, was so eine Darstellung wie ich sie oben gepostet habe bezwecken sollte. Es ist der Beweis einer gezielten Manipulation, was ich lediglich aufzudecken versuche.

ich auch mit dem gesamten Absatz und besten Willen nicht verstehen wie man das dritte Reich einen 'Vogelschiss in der Geschichte' nennen kann. Geschätzt 50-80 Millionen Tote und die "Endlösung" sind nicht unbedingt ein Vogelschiss, das ist eher schon eine besonders nennenswerte Leistung. Und zwar eher nicht positiv, das ist vermutlich noch das einyige was mit dem Vogelschiss gleichzusetzen ist

Gerade Hot

94%
2973
5

No title #019743

90%
2146
3

Skorpionjagd

91%
1614
5

Freddy gucken

96%
1583
3

Halo hochfahren

88%
4399
4

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #011220