Feed
Top Kommentare

Nee, die Frage blleibt berechtigt. Wer den Müll wann und wohin wegwirft (entsorgen ist ein denkbar dummes Wort in diesem Zusamenhang), ist doch völlig unerheblich.

Ich habe mich mal derbe mit einer Kollegin gestritten, als endlich das Dosenpfand eingeführt wurde. Volle Dosen in den Wald schleppen ist ok, leere zurück nicht?

Ich glaube gerade an den Stränden ist vieles nicht von Besuchern, sondern aus dem Meer angeschwemmt :/

Kommentare

research, published in the journal Environmental Science and Technology, shows that 10 river systems, located in heavily populated regions where littering is common, carry more than 90% of the plastic that ends up in the oceans. Two are in Africa (the Nile and the Niger) while the other eight are in Asia (the Ganges, Indus, Yellow, Yangtze, Haihe, Pearl, Mekong and Amur).

Ich war genau auf diesen Inseln, die meisten Buchten waren sehr schoen und auch recht Muell-frei. Wir haben uns immer am Hotel Saecke mitgenommen und die an den Straenden gefuellt, auch beim Schnorcheln und tauchen immer so viel wie moeglich mitgenommen. Anstatt den Scheiss zu filmen einfach mal selbst Hand anlegen, dann siehts auch bald schon weit besser aus.

Ich war vor 5 Jahren dort und für viele ist es in dem abgelegenen Teil von Malaysia die einzige Möglichkeit etwas Geld zu verdienen.
Dabei ist der Umweltschutz erstmal zweit- dritt- oder viertranging- es geht ums Überleben. Dazu kommen noch Touristen aus Asien, die ebenfalls dafür nicht sensibel sind. Es ist ein wenig Billig als Europäer, die selber genug Raubbau und Umweltverschmutzung am eigenen Land beim Fortschritt begangen haben hier den mahnenden Zeigefinger zu heben.

Erinnert mich an eine Story die ein Freund von mir erlebt hatte. Er war mit seiner Ollen in Thailand Urlaub machen. Beim Tauchen schwamm ein großer Dildo an ihnen vorbei, sieht man auch nicht alle Tage^^.

ich hoffe mal stark sie haben den dann pflichtbewusst mitgenommen yes

Ich war letztens in der Domrep und kann so etwas nur bestätigen.... Das sind nicht die Urlauber,  sondern die Einheimischen. Denen interessiert das einfach nicht, und die haben da auch kein Gefühl für.  Das Land selbst hängt mit der Entwicklung weit zurück, weshalb es  keine richtige Müllentsorgung gibt, vorallem kein System das funktioniert.

 

Das angehängte Bild ist auf  einer Farm mitten im Nirgendwo entstanden... Ich war auch in einer Stadt auf einem Markt, da wurde zumindest alles grob in eine Richtung geschmissenbroken heart

"Denen interessiert das einfach nicht"  Wenn man mitten im Satz was völlig anderes... Formulierung hat.

Ich weiß nicht, was daran so schwer ist, seinen eigenen scheiß Müll einfach wieder mitzunehmen.
ede noch so kleine Handlung ist vielen Leuten schon zu anstrengend / zeitaufwändig...

Schön, dass es immer die anderen sind ... Das Problem sind häufig einfach auch Müllkippen aus denen das Zeug durch Regen weg geschwaschen wird. Nur weil wir es schön in den gelben Sack tun, ist nicht viel unbedingt was gewonnen. Einfach nicht den Müll produzieren!

Ich glaube gerade an den Stränden ist vieles nicht von Besuchern, sondern aus dem Meer angeschwemmt :/

Macht keinen Unterschied. frown

naja aber der Müll kommt ja dann auch von irgendwem. Und das finde ich noch um einiges verwerflicher, als es am Strand liegen zu lassen..

Auch wieder wahr.

Nee, die Frage blleibt berechtigt. Wer den Müll wann und wohin wegwirft (entsorgen ist ein denkbar dummes Wort in diesem Zusamenhang), ist doch völlig unerheblich.

Ich habe mich mal derbe mit einer Kollegin gestritten, als endlich das Dosenpfand eingeführt wurde. Volle Dosen in den Wald schleppen ist ok, leere zurück nicht?

Oder Leute, die ihre Kippen aus dem Fenster schnippen.. was meinen die was damit passiert?! Leben solche Menschen gerne im Müll? -.-

NEU AUF INW

Gerade Hot