Feed
Top Kommentare

Man schmiede ihm eine Kette aus den Sehnen der Bären, dem Atem der Fische, den Bärten der Frauen, dem Speichel der Vögel, dem Geräusch eines Katzentritts und den Wurzeln der Berge.

und das zu unrecht!

Kommentare

Da kannste ne menge sauerbraten raus machen.

Claudia hat jetzt ein Pferd mit dem Sie ziemlich oft Verkehrt.....das größte Glück auf dieser Erde hängt unten dran an einem Pferde...

... oder evtl. auch nur tiny tina mit ihrem lieblingspony.

Man schmiede ihm eine Kette aus den Sehnen der Bären, dem Atem der Fische, den Bärten der Frauen, dem Speichel der Vögel, dem Geräusch eines Katzentritts und den Wurzeln der Berge.

....kann es sein das Du heute morgen etwas geraucht hast das in weiten Teilen der Welt illegal ist? sad

Gleipnir (anord. Verschlinger) ist in der nordischen Mythologie ein besonderer magischer Faden, der von Zwergen gefertigt wurde, um den Fenriswolf an einen Felsen zu ketten. Schon vorher hatten die Götter versucht ihn zu fesseln, Fenris zerriss aber die vorherigen Seile. Hergestellt wurde er laut der Überlieferung aus Dingen, die es seither nicht mehr gibt:

dem Geräusch des Tritts der Katzen,
den Bärten der Frauen,
den Sehnen der Bären (vermutlich sind hiermit allerdings nicht die Sehnen, sondern die Nerven, bzw. die Schmerzempfindung, der Bären gemeint),
den Wurzeln der Berge,
dem Atem der Fische und
dem Speichel der Vögel.
Der Fenriswolf ließ sich das Seil erst umlegen, als Tyr ihm seine Hand ins Maul legte. Befreien kann sich der Fenriswolf erst zu Ragnarök, wenn er gegen Odin in den Kampf zieht und ihn tötet.

und das zu unrecht!

Gerade Hot

82%
2059
2

No title #109948