Feed
Top Kommentare

Ist in den letzten 20 Jahren nur minimal großkotziger geworden.

jo vertreten 1% der Bevölkerung und werden von 9,5% (laut Umfrage) gewählt. Das lässt die Theorie zu, dass 90% der FDP Wähler einfach nur Idioten sind.

PS: Viele im Ausland lebende Deutsche wählen FDP !

Kommentare

Diese Kackbratze muß gerade von Leistung reden...

Frei nach dem Motto: "Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern."

 

ich verstehe einfach nicht, wie die fdp wieder so gut in den umfragen dastehen kann...

jo vertreten 1% der Bevölkerung und werden von 9,5% (laut Umfrage) gewählt. Das lässt die Theorie zu, dass 90% der FDP Wähler einfach nur Idioten sind.

PS: Viele im Ausland lebende Deutsche wählen FDP !

tolle These! und wen bzw wieviel vertreten CDU/CSU und SPD?

 

Sämtliche etablierten Partein vertreten nur die Interessen von nicht einmal 1% der Bevölkerung, schaffen es aber immer wieder jede menge völlig Verblödeter hinter sich zu versammeln, die ihnen ihr leistungsloses, parasitäres Leben ermöglichen. Dieser großkotzige "Start-Up Pleitier" ist nur eine weitere Nullnummer.

Was mich viel mehr zum lachen über diese "Wähler" bringt ist die Tatsache das sie diese Nullnummer Gutenberg wieder aufs Podest stellen.

Und der völlig verblödete Malocher glaubt dann auch noch das rechts von der CSU seine Interessen vertreten werden, von einer Bande die sich in ihrem ganzen Leben nur durch das Drücken vor richtiger, ehrlicher Arbeit hervorgetan hat. In dem Glauben die wären auch nur ein bisschen was Anderes als die ganze etablierte Schweinebande. hahaha, die Deutschen.no

Es ist wenigstens eine vorher Unbekannte und diskreditierte Schweinebande. Die Chancen stehen also recht gut, dass die Köfferli nicht so schnell den Weg finden.

Ist in den letzten 20 Jahren nur minimal großkotziger geworden.

cool

.....gedacht hatte ich es mir ja schon, aber jetzt ist es wohl klar, als "ungelernter Politiker" ist die FDP genau das richtige....auch hier: 

auch wieder FDP......

Was ist so schlimm daran, "ungelernter" Politiker zu sein? Das Einzige, was man in der "Ausbildung" lernt ist, wie man Kühlschränke an Eskimos verkaufen kann und dabei noch für sich selbst was abzweigt, ohne das es einer mitkriegt.

....im großen und ganzen ist da nichts verwerfliches dran, leider geht es auch meist einher mit völliger Ahnungslosigkeit - was war das neulich von den einer Grünen Abgeordneten, jede Azubi muss soviel verdienen, dass er sich eine eigene Wohnung und Auto leisten kann - da darf man auch schon mal fragen, ob die sich überhaupt schon mal informiert haben was eine Lehre ist!?!

Oder eben Lindner, als Schüler schon gern nach eigenen Aussagen die Schule mal ausfallen lassen um irngendwo mit der FDP Stimmung zu machen. Wenn jemand nie im Berufsleben gestanden ist, auch nicht studiert hat, möglicherweise reiche Eltern die das ganze Leben bezahlt haben, da fehlt die Erfahrung, die kennen nicht die Nöte im Land.
Gerade bei der FDP fällt einem das sofort ins Gesicht - 100 Plakate mit den örtlich relevanten Nöten gedruckt, und nach der Wahl eisenhart die eigenen Interessen umgesetzt wie bei schwarz-gelb zuletzt überdeutlich gesehen.
Als dann die Felle wegschwammen und die grandiose Niederlage deutlich wurde, hat man mit aller Kraft die Leute befördert und nach Europa geschickt damit die alle weiterhin gut Geld verdienen. Das ist einfach nur unverschämt und peinlich...........meine Meinung......

.. ähm.. widersprichst du dir nicht grad selbst? Ein "Berufspolitiker" ist doch genau so etwas. Abgekoppelt von der Realität in seiner kleinen Blubberblase; Nie wirklich im Berufsleben gestanden.

 

Zu den Grünen ist bei uns hier auch was tolles: "Arbeit darf nicht krank machen!"

Ich denk mir nur jedesmal, wenn ich dran vorbeifahr.. tja Mädel; Kann aber leider nicht jeder deinen Job haben.

...sehe ich nicht wo ich mich widerspreche......aber vielleicht bin ich auch gerade berufsblind und erkenne nicht was Du meinst!?!

Gerade Hot

90%
1408
3

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #010321

84%
5679
6

iNW-LiVE Daily Picdump #280221