Feed
Top Kommentare
irgendwie glaub ich, der hat einfach nur zu viel gekokst... xD
Kommentare
guck so n video wie jemand vom turm springt, scroll runter -> FORMELN wie hobbylos seid ihr eigtl?
@ swift: schon beeindruckend dass jemand das gleiche sagt wie ich nur kürzer und mit anderen worten^^
Die Bremskraft des Wassers steigt exponentiell an, je nachdem wie schnell man eintaucht. Deshalb muss das Becken auch nicht 2km tief sein wenn jemand aus dem weltall fällt, sondern nur 10 cm, da man einfach auf der oberfläche zerfetzt. Un der Wasserstrahl ist dazu da, die oberflächenspannung des wassers zu beeinträchtigen. schon beeindruckend, wieviel müll zusammenkommt wenn jemand mal nach klugscheißern schreit.
Man hat viel zu lange drum herum gefilmt...praktisch um den heißen Brei herum gefilmt :P @ Snake: Deine Comments werden immer dümmer...echt jetzt. Reiß dich ein wenig zusammen. Du musst mich nicht konkurieren :p
Im Wk2 sind Leute aus abstürzenden Flugzeugen gesprungen und entweder im Bäume gestürzt oder direkt auf dem Wasser aufgeschlagen und haben das Ganze relativ unbeschadet überstanden. Muss also auch mehr als 60 m gehen, wenn auch ned unbedingt scherzfrei :) .
der hat nen frauennamen *haha
okay ich geb au mal nen lösungsvorschlag: 1. also ihr lasst den luftwiderstand immer großzügig weg. irgendwann wird er nicht mehr schneller, weil die gewichtskraft und der luftwiderstand gleich groß sind. somit könnte er auch aus 200 meter höhe springen und wär warscheinlich nicht schneller. 2. macht er ja auch salti und vor allem einen ausgestreckten, was ihm eine höhere fläche und mehr luftwiderstand beschert => er wird langsamer 3. wenn man schneller auf das wasser eintrifft wird man (verhältnismäßig zur geschwindigkeit) schneller gebremst. man braucht ein becken von nur ungefähr 6 m, soweit ich weiß (die zahl ist jetz nicht sicher sondern irgendwie in meinem kopf) und egal wie schnell man eintrifft, man wird in dieser strecke gebremst. 4. wenn luftblasen von unten in das wasser gepumpt werden, dient das damit die springer das wasser sehen und um die oberflächenspannung zu verringern, was dann wenn die sportler nicht perfekt auftreffen vor eventuellen knochenbrüchen schützen kann. so. und das alles ohne wikipedia sondern mit 11. klasse physik unterricht ^^
@sänsu du kannst nich nur die auftriebskraft anrechnen, die reibung macht ne ganze ecke mehr aus. zudem sagt man ja, dass der mensch zu soundsoviel prozent aus wasser besteht. rundet man diese angabe mal großzügig auf 100% auf, dann verdrängt er gerade soviel wasser, wie er selbst wiegt. der auftrieb gleich also gerademal die gewichtskraft aus. ich bin aber ganz froh, dass es daher kein (großer) fehler war, die gewichtskraft in meiner rechnung zu ignorieren. und noch ein anderes argument: stell dir vor, der taucht in kürzester zeit auf 15m. der zusätzliche(!) druck da unten (durch die wassersäule über ihm) is: p = rho g h = 147 000 N/m^2 = 1,5bar ums etwas dramatischer zu formulieren: das entspricht (bei ner hautfläche von 1,5m² ... url) etwa 22t, die insgesamt auf ihn wirken. bin selbst weder taucher noch mediziner, das klingt mir aber recht viel. besonders, wenn man beachtet, dass diese belastung innerhalb sehr kurzer zeit aufkommen würde. gerade ist mir noch eingefallen, dass man wohl auch noch berücksichtigen müsste, dass er beim auftreffen auf die wasseroberfläche schon etwas energie verliert, weil die oberflächenspannung des wassers überwunden werden muss. dass der term durchaus nen einfluss haben wird, erkennt man dann, wenn man beim turmspringen schon aus wenigen metern höhe mal auf den bauch oder rücken klatscht. er trifft nun senkrecht auf - wesentlich besser, um die oberflächenspannung zu überwinden. ich denk aber auch (wie hier schon oft geäußert), dass die wasseroberfläche mit wasser bespritzt wird, um diesen einfluss der oberflächenspannung zu minimieren.
Also, hier mal meine Berechnung (Fehler können drin sein, ich hoffe es aber nicht): Höhe = 172 feets = 52.4256 Meter g = konstante 9.81 m/s2 I (!) Nun, wie tief muss das Becken mindestens sein, damit er nicht am Boden auftrifft? Wir nehmen an, dass der I etwa 0.1 ist (Fussfläche beim Eintauchen). Um die Tiefe zu berechnen, muss man zuerst die kinetische Energie I und die Auftriebskraft I herausfinden und dann EI) durch I dividieren. Masse des Springers ungefähr 75kg und das Volumen 0.2m3. ρ (Rho) ist eine Konstante von 1000. I I I[/B] Das Becken muss also mindestens knapp 20m tief sein, damit er nicht am Boden aufschlägt. Man muss aber auch beachten, dass dies eine theoretische Zahl für das Auftreffen bolzengerade ist. Wenn er sich nachher unter Wasser ein bisschen zur Seite neigt (das macht der Mensch automatisch), bremst er sofort schneller. Trotzdem ist man mit einem 15m-Becken auf der sicheren Seite und riskiert keinen Unfall. Alles klar?
@deStalkerly quote v= wurzel aus (2*g*h) g= Ortsfaktor =9,81 m/s² h= Höhe Nix vierfach. *hust* Deiner Meinung nach würde der arme Kerl aus 60m Höhe also 240km/h schnell fallen? (oder gar m/s?) ;) Bzw. rette dich, indem du sagst, dass du eigentlich "vervielfacht" schreiben wolltest..
Stuff du redest dume scheiße! Das Wasser wird nicht härter oder weicher! Die Dichte von Wasser läßt sich definitiv NICHT verändern, nur wenn man dem Wasser andere Stoffe beimischt (Luftblasen)! Ansonsten gilt: Mit der Absprunghöhe vervierfacht sich die Geschwindikeit bis zu einem gewissen Punkt (um die 200 - 300 km/h ist schluss)! Und desto schneller du bist, desto mehr Energie muss das Wasser abbremsen, und dazu tauchst du tiefer ein! DU kleiner scheiße labber Sack! THX an meine träuen Fans :D
@don_manuel/dot Physiker aller Länder vereinigt euch. :D (Ich hatte auch was um die 2,80m raus, allerdings wirkte der Wert irgendwie so klein..)
um mich einfach mal einzumischen, beim klippenspringen im tv hieß es auch "damit man die oberfläche sehen kann"!
je höher man runterspringt, desto weniger tief muss das Wasser sein, weils extrem hart wird. Deswegen auch die Bänder um die Knie, damit das alles ned einfach auseinanderklappt^^
Jetzt aber zur Bewertung, denn der Sprung wurd ja auch noch bewertet! Wie kann der eine Typ nur ne 7.5 geben? Komischer Kautz!

Gerade Hot

74%
2490
3

Erdbeerpilze

82%
1777
2

Na toll

92%
1897
3

Ist halt nichts los da

95%
1490
1

Das pure Glück