Feed
Top Kommentare
ieWahrheit labert scheiße! Keine Ahnung von Gewaltenteilung! Die Polizei wird streng kontrolliert - es gibt aber tausen Polizisten wovon 0,01% ober KACKE sind! Von 10.000 Fussballfans, Rechten, Linken, Demokraten, Liberalen, Politikern oder sonst wenn sind aber genausoviele bzw. viel mehr KACKE! Also laber nicht du spacken! wenn ich den scheiss von destalkerly wieder mal lese. du depp weisst doch nicht einen furz vom leben. drecksbullen machen was sie wollen und einen scheiss kannst du die dran hindern.wenn die wollen nehmen die dich auseinander ohen das du was dagegen tun kannst. weisst du penner eingentlich das die bullen dich nicht so ohne weiteres in deinem auto anhalten dürfen? nicht ohne verdacht? und wie oft zeigst du penner deinen führerschein weil du dir vor den bullen in die hosen scheisst? und kommt mir nicht mit soner kacke wie gewaltenteilung.laber nicht von sachen von denen du keine ahnung hast. st.pauli ultra hooligan?du penner hast doch keine ahnung davon,hockst mit deinem fetten arsch jeden tag am rechner und schreibst commis während pauli im stadion spielt. laber nicht so eine kacke. zum video: die drecksbullen haben falsch reagiert. als bulle muss ich sehen können das der mann alt war und mich darauf einstellen das er nicht so reagiert wie andere menschen. ich muss mich auf gebrechen einstellen.und da kann ich als bulle nicht von hinten kommen und dem nen knüppel zwischen die beine hauen. das ist wieder mal typisch für bullen.abgesehn davon sind englische bullen sowieso alles inzucht-opfer.
Kommentare
ieWahrheit labert scheiße! Keine Ahnung von Gewaltenteilung! Die Polizei wird streng kontrolliert - es gibt aber tausen Polizisten wovon 0,01% ober KACKE sind! Von 10.000 Fussballfans, Rechten, Linken, Demokraten, Liberalen, Politikern oder sonst wenn sind aber genausoviele bzw. viel mehr KACKE! Also laber nicht du spacken! wenn ich den scheiss von destalkerly wieder mal lese. du depp weisst doch nicht einen furz vom leben. drecksbullen machen was sie wollen und einen scheiss kannst du die dran hindern.wenn die wollen nehmen die dich auseinander ohen das du was dagegen tun kannst. weisst du penner eingentlich das die bullen dich nicht so ohne weiteres in deinem auto anhalten dürfen? nicht ohne verdacht? und wie oft zeigst du penner deinen führerschein weil du dir vor den bullen in die hosen scheisst? und kommt mir nicht mit soner kacke wie gewaltenteilung.laber nicht von sachen von denen du keine ahnung hast. st.pauli ultra hooligan?du penner hast doch keine ahnung davon,hockst mit deinem fetten arsch jeden tag am rechner und schreibst commis während pauli im stadion spielt. laber nicht so eine kacke. zum video: die drecksbullen haben falsch reagiert. als bulle muss ich sehen können das der mann alt war und mich darauf einstellen das er nicht so reagiert wie andere menschen. ich muss mich auf gebrechen einstellen.und da kann ich als bulle nicht von hinten kommen und dem nen knüppel zwischen die beine hauen. das ist wieder mal typisch für bullen.abgesehn davon sind englische bullen sowieso alles inzucht-opfer.
hier sieht man ja wieder wie feige gehandelt wurde... ich hätte auch eine mordsangst wenn ich n typ vor mir laufen hätte und der die hände inner tasche hat... ausserdem bin ich ja nur eine gruppe und hätte ja gar keine chance mich zu wehren falls der scheiss baut.... acab
Wie schon gesagt - die Kollegen in GB sind nicht gerade die klügsten. Aber wie es schon von dem Antifanten da oben gesagt wurde - er stand bzw. ging mit dem Rücken zugewandt von den Polizisten weg. Ganz egal welches Alter er hatte (R.I.P.), man konnte nicht sehen ob sich nun was in seiner Hosentasche hatte oder nicht. Auch ein Alter man kann noch für eine Sache einstehen! Nur weil man alt wird, verliert man nicht sofort seine Überzeugung - denk mal drüber nach. Ich denke aber mal, dass die Polizisten nicht besonders auf solche Situationen ausgebildet wurden. Eben nur das nötigste. Bei der Bundespolizei - Speziell besonderen Kreisen - wird man über die Jahre darauf trainiert zu erkennen von wem eine wirkliche Bedrohung ausgeht und von wem eine weniger Kleine (was nicht heisst, dass man die kleineren Bedrohungen außer Acht lassen soll!). Körperhaltung bzw. Sprache verrät in dem Fall wirklich VIEL! Zu Jonny Deep: Das hat mit Feigheit nichts zu tun. Das ist mehr das gutmenschliche Denken der Leute(auch mancher Polizisten!). Die meisten denken nämlich, dass die AntiFa eben etwas gutes sei, obwohl sie mitunter nicht viel besser als die Nationalen Sozialisten sind, welche übrigends _nicht immer_ eingekreist, sondern umgeleitet werden - speziell von Gebieten mit einer höheren Bevölkerungsdichte bzw. einer sozial schwächeren Ebene. Was dir allerdings nicht aufgefallen zu sein scheint, ist die Tatsache, dass JEDE Demonstration nach maximal drei Zwischenfällen sofortig aufzulösen ist. Beispielsweise zählt dazu Steinwurf, Brandstiftung oder sonstiges. Es können 99 Leute sein, die Friedlich mit ihren Schildern und Transparenten in der Gegend herumlaufen und einer, der Scheiße baut. Da es nicht feststellbar ist wer denn nun den Mist gemacht hat, müssen (besonders in schweren Fällen wie z.B. wenn ein Molotow-Coktail in ein Haus oder auf Autos geschmissen wird) die Demonstrationen eben aufgelöst werden und in ernsten Fällen werden dann auch mal hunderte Leute festgenommen.
A.i.n.w.u.a.b!
Polizisten sind generell feige (an die Antifa trauen sie sich nicht ran, aber als normaler demonstrant wirst du gekesselt^^ Btw, der hatte sicher nen Bombengürtel an und der Zünder war in der Hosentasche, dh. richtig reagiert von der Polizei^^
Arguras du hast ja recht nur ich meinte nicht das ich recht habe sondern ich hab nur meine meinung geäussert! Ich finde das wenn vor mir eine gruppe von Demonstranten ist sollte man nicht auf das kleinste übel eingehen in diesem fall der Mann. U geht von einem mann mit den händen in den Hosentaschen in der so wie ich es sehn konnte, keine waffen darin waren ( ich kann mich ja auch irren) keine Gefahr aus und ausserdem sollte man sich eher auf die Demonstranten kümmern als auf einen mann los gehen der davor steht und den Polizisten so wie ich es sehn konnte aus dem weg gehen wollte. Er hat sich warscheinlich gedacht wieso sollte ich auf einen Polizisten eingehen und auf ihn hören wenn der mich eig "dumm von der Seite anmacht". Es ist wahr die reaktion kann gerechtfertigt gewesen sein nur die ausführung war wirklich schlecht. Das heist aber nicht das ich mich nun auf die seite der Demonstranten, der Polizei oder des Mannes stelle ich versuch lediglich alles sachlich anzugehen und nach der Sachlage so wie ich es erkennen konnte alles zu verstehn und zu erkennen wer nun falsch gehandelt hatte oder ob es wie warsch in dem falle alles schuld daran sind ( zu einem streit gehören mindestens 2, da ist nichts mit schuldzuweisung man sollte erstmal auf sich schauen Das meine ich damit) Ich will euch nicht meine meinung einbläuen oder zeigen das ich recht habe und ihr nicht sonder einfach nur zeigen das man nicht einfach sagen kann der oder der hatte schuld sondern das man zuerst (wenn man involviert ist) auf sich schaut und dann den anderen betrachtet bzw wenn man nicht involviert ist die sachlagen ohne sympathie für einen erkennt um zu sehn was nun hier falsch gelaufen ist. Das kann man theorethisch hier nicht weil wir ja nur den einzigen ausschnitt haben und nicht wissen was genau vorgefallen ist bzw was die gesagt haben ( ich konnte es nicht hören >.<)
zuerst alles bestreiten, und dann wenn die beweise auftauchen...
nur das er nicht in der polizei gruppe läuft sondern die von hinten auf ihn zukommt und mehr oder weniger einkreist aber ansonsten bin ich deiner menung, leute die ihre hände in den hosentaschen haben sind selber schuld wenn sie verprügelt werden, die haben es ja nicht anders verdient. zudem hat der man ja auch keinen hut auf das macht ihn ja doppelt verdächtig. wenn ich mal wieder jemanden seh der seine hände in den hosentschen hat und sich auf anbrüllen nicht mit mir unterhalten will dann kann der aber was erleben...
Okay: Um es euch mal kurz zu erklären.. _Unüberlegt_ war von dem schubsenden Polizisten dort schonmal gar nichts! Er hat vielleicht ein wenig zu drastisch gehandelt. Der Mann (das Alter ist in dem Fall SCHEIß EGAL!) lief mit seinen Händen in den Hosentaschen mitten in der Polizeigruppe. Was man leider nur kurz sieht war, dass er bereits auf die Rufe der Polizei reagierte und dennoch seine Hände in den Taschen ließ. Das Problem hierbei ist, dass keiner der Polizisten nun weiß ob er etwas in den Taschen hat oder nicht - deswegen der Schubser. Sagen, dass er sie nicht "gehört" oder nicht verstanden hatte wäre ausgeschlossen, da er bereits Reaktionen auf die Polizeigruppe zeigte. Ich muss zugeben dass die Kollegen in GB nicht gerade die klügsten sind - aber hier in Deutschland wird man ganz anders trainiert - jedenfalls keinen brutalen Schubser von hinten. Überwältigen ist allerdings eine andere Sache.. Wie schon gesagt - reaktion war richtig aber die Ausführen daneben.
Nya es kann sein das der Typ an der demonstration teilgenommen hat aber meiner meinung nach war der "schubser" unüberlegt und ungerechtfertigt auch wenn er teilgenommen hat. ich für meinen teil hab die "gefahr" die von dem mann ausgegangen sein soll nicht bemerkt. Und so viel ich weis darf ein Polizist erst Gewalt anwenden wenn Gefahr im verzug ist (oder wie man das auch nennt) und wie gesagt hab ich die nicht bemerkt. UNd ausserdem gibt es überall schwarze Schaafe bei den rechten linken Polizisten etc. Egal ob Aktive wie in dem fall also sprich die z. b. leute angreifen oder welche die die grad genannten schützen bzw für den profit solchen schutz "anbieten" also wenn der preis stimmt versteht sich ;8). Deswegen ist eig eine diskussion in dem maße für mich jedenfalls angebracht. Man sollte erst beide seiten sich anschaun und erst Sachlich an so etwas ran gehn und nicht unüberlegt die jeweilige seite "angreifen"
ja legt euch nicht mit der pozilei an .. :666:
so schlimm es klingt .. mit einem polizisten sollte man sich nie anlegen, da spreche ich aus erfahrung :rolleyes: ein satz den ihr euch dazu merken könnt: "eine hand wäscht die andere"
@psyhead der unterschied is ja nur das es hier um nen älteren man geht der irgendwie neben der kappe zu sein scheint und nicht um ein gewaltbereitse mitglied des schwarzen blockes... und wenn man als polizist nicht in der lage ist da zu differenzieren is man im falschen job
QUOTE Scotty doesn't know, Scotty doesn't know, Scotty doesn't know... :D Die Melodie ist echt gut ^^
Den hier muss ich einfach mal posten, weil es den Polizisten sonst auch ganz schön an die Karre geht: http://www.liveleak.com/view?i=e11_1180891490

NEU AUF INW

Gerade Hot

100%
2350
5

iNW-LiVE Daily Picdump #180522

88%
1526
3

No title #189315