Feed

55555 #15

Copyright claim
02.07.2017
87%
14643
16

iNW-LiVE Daily Picdump #020717

Auf isnichwahr.de findest du täglich die besten Bilder in den Daily Picdumps und einen täglichen Gifdump. 100% aktuelle und lustige Fun Pics. Jetzt mehr entdecken!
Rate it!
Top Kommentare

Ich finde viel schlimmer, dass ein Gesetz derart viel Aufmerksamkeit bekommt, was effektiv vlt. 10 Leute im Jahr betrifft. Das Netzzersetzungsgesetz, was JEDEN betrifft und direkt im Anschluss abgestimmt wurde, ist dann aber nicht mal mehr eine Fußnote wert. Das war echt eine Farce von allen Beteiligten.

irgendwie find ich das unklar, dass trotzdem noch 226 Personen dagegen waren.

Kommentare

Ohne Bild wär's lustiger surprise

irgendwie find ich das unklar, dass trotzdem noch 226 Personen dagegen waren.

Wieso trotzdem? Letztendlich geht es nach der eingetragenen Partnerschaft doch (fast)  nur noch darum, eine von explizit homophoben Religionen erfundene Tradition zu kapern. Das sich die entsprechenden Vertreter der Reiligonen dagegen wehren ist doch naheliegend (und somit klar). Unabhängig davon, ob das nun gut oder schlecht ist. Schafft die Ehe lieber ganz ab, ich fühle mich als Single durch Ehegattensplitting, Erb- und Adoptionsrechte usw. benachteiligt!

Wenn Du keine Gütergemeinschaft eingehen willst, dann entstehen Dir daraus auch keine Nachteile und Verpflichtungen, die ausgeglichen werden müßten.

Wieviel Lebensgefährten kannst Du nicht im Krankenhaus besuchen? Läuft Deine Wohnung auf den Namen Deines Verstorbenen Gatten? Mit wievielen Personen teilst Du Dein Geld bis runter auf das Existenzminimum?

Menschen leben in Paarbeziehungen, dem muß Rechnung getragen werden.

Ach? Irgendwie muss ich bei der momentanen Existenz der meisten Menschen, der Scheidungsrate den ganzen Alleinerziehenden doch so ein bißchen bezweifeln, dass Menschen tatsächlich in Paarbeziehungen "leben". Und selbst wenn: Warum muss ausgerechnet der Staat das fördern? Heiraten kann doch wer will. Aber warum Gesetzgebung dazu?

Die Frage ist doch: Was ist Ehe bzw. was unterschied sie bisher in ihrem ursprünglichen Sinn von allen anderen Beziehungen? Dann kann man ganz einfach feststellen, wenn man in der Geschichte zurückschaut, dass diese Form der Beziehung zwei Bedingungen auszeichnete: 1. eine vertragliche lebenslange Bindung zweier Menschen, die nur durch den Tod einer der beteiligten Personen korrekt beendet wurde und 2. das natürliche Potenzial besaß aus sich selbst heraus, d.h. ohne Beteiligung weiterer Personen, neues und gesundes Leben zu kreieren. Alle anderen Beziehungsformen wurden meines Wissens nie als Ehe bezeichnet oder verboten (Siehe Thema Inzest), weil eine der beiden Bedingungen nicht erfüllt war. In dieser Form der Beziehung sah man besonders das Potenzial für die Bildung und Erhalt einer funktionierenden Gesellschaft. Nämlich auf Grundlage der Bereitschaft füreinander lebenslang Veranwortung zu übernehmen und der Fähigkeit zur Fortpflanzung. Keine andere Beziehungsform vereinigt diese beiden Komponenten. Deshalb entschloss man sich diese Form der Beziehnung besonders zu schützen, um ihr bestmögliche Voraussetzungen zur Entfaltung ihres Potenzials geben. Deshalb wird meiner Meinung nach durch den Versuch der Gleichstellung der Ehe eine homosexuellen Beziehung ein Potenzial zugesprochen, dass sie nicht besitzt. Sie mag zwar nahe dran kommen aber faktisch besitzt sie es nicht.

Stimmt. Punkt 1 Hat ja noch volle Gueltigkeit, soetwas wie Scheidung (Abgesehen vom Tod) gibt es ja nicht. 5555

Ad 2: Erstens haben wir auf der Welt zur Zeit nicht wirklich einen Mangel an Nachwuchs, und zweitens duerfen auch unfruchtbare hetero Paare heiraten.
Die "Bereitschaft füreinander lebenslang Veranwortung zu übernehmen" Kann auch jedes Paar unabhaengig vom Rest eingehen.

Ich finde viel schlimmer, dass ein Gesetz derart viel Aufmerksamkeit bekommt, was effektiv vlt. 10 Leute im Jahr betrifft. Das Netzzersetzungsgesetz, was JEDEN betrifft und direkt im Anschluss abgestimmt wurde, ist dann aber nicht mal mehr eine Fußnote wert. Das war echt eine Farce von allen Beteiligten.

Das liegt am objektiv und neutral berichtendem Rundfunk.

Niemand hat die Absicht, ein Netz zu zersetzen (abgesehen vielleicht von den Ökos, die gerne wasserlösliche Schleppnetze hätten).
Und das ist eben Politik: Die einen kriegen ein paar Stimmen für "Ehe für alle", die anderen bekommen dafür ihr Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Eine schmutzige Politikerhand beschmutzt die andere schmutzige Politikerhand.

Christen...

Witterst Du eine Fälschung der Abstimmung? sad

Alles ISN-ler enlightened

Ja, da wird der Hund schön überrascht sein...

Trifft mich nicht, bin Hetero und verheiratet.

Ich find's aber trotzdem gut. Also, wen's trifft: Fass aufmachen!!!

Zu Mia fällt mir einfach immer das hier ein: 

Gerade Hot

88%
202
2

No title #261525

81%
3510
3

No title #254985

76%
729
2

No title #266856

91%
3646
6

iNW-LiVE Daily Picdump #251120