Feed
Kommentare
manche hier sind wirklich nicht die hellsten...
@Fox: Nein, das ist nicht der Fall. Immer, wenn eine Begrenzung des Budgets vorliegt, beispielsweise die Menge an Geld, die momentan auf der kompletten Erde verfügbar ist, hast du einen negativen Erwartungswert. @Konk: Und natürlich lässt sich das mathematisch berechnen, es ist nur wesentlich anschaulicher, den Verlust nach unten abzuschätzen (so wie es der Feuermagier gemacht hat) - soll heißen, dass sich der Verlust bei genauerer Rechnung wohl als größer heraustellen würde.
keine mathematische berechnung oder gewinnstrategie funktioniert beim oulett weil alles durch die 0 (null) ausgehebelt wird. null hat keine farbe also jeder der nich null hat, hat verloren!:)
Also wenn man progressiv spielt, sollte man mindestens ein Limit setzen, was in absehbarer Zeit wieder einzuspielen ist, da sich der Einsatz exponentiell steigert, die Einnahmen aber immer bei 1 Einheit bleiben. Ausserdem ist es durchaus möglich, mit diesem System zu gewinnen - wie mit jedem anderen System auch. Es basiert aber schlussendlich auf REINEM Glück minus der eingebauten Verlustquote fürs Casino (die Null). Mit genügend Geld kann man seine Chancen bis nahezu 100% steigern, dies wird aber durchs Casino durch Limiten verhindert.
Ich habe Mathe-LK und es ist schlichtweg nicht möglich, dass irgendeine Taktik oder sonstetwas zu irgendeinem Gewinn führt. Man verliert auf lange Sicht bei Roulette EGAL auf was man wieviel setzt IMMER 2,7% des Einsatzes. Das beruht auf grundlegende Statistik, an der nichts zu rütteln ist. Alles andere ist schlichtweg Quatsch. Grundsätzlich ist Roulette damit ein vergleichsweise faires Glücksspiel.
@Masta_T: 1.Warum sollte ich es nicht damit haben? Wenn schon Vorwürfe, dann bitte Konkretisieren. 2. Selbst wenn ich es nicht mit Mathe hätte, hätte ich dennoch mein Ziel erreicht: ein paar mehr hab ich davon abgehalten, auf diesen Trick reinzufallen... 3. Heut beiße ich mich selbst in den A*sch, dass ich damals darauf reingefallen bin. Aber was hilft es mir heute, wenn ich mich weiter drüber ärgere?
also irgendwie hat ers nicht ganz so mit mathe...
@Scotty: die 0 spielt keine rolle. ich setze immer 10 cent mehr auf rot, bis ich gewinne. da kann mir egal sein, ob die wahrscheinlichkeit, dass rot kommt, 50% oder nur z.B. 25% ist. ich setze einfach weiter auf rot bis ich gewinne...
http://www.youtube.com/watch?v=KrhPxVt7STY in diesemvideokönnt ihr sehen mit wie lang ihr in minuten bei x beliebigen Versuchen mit diesem Verdopplunsgspiel spielen könnt bevor ihr kein geld mehr habt. das lässt sich nämlich auch berechnen. die null spielt keine rolle. schauts euch an danach dürfte es allen klar sein.
Der Vollhorst von Video-Ersteller hat in Mathe wohl nie so richtig aufgepasst... Denn auch die Chance aus 255 Versuchen 2,04 mal einen Durchlauf hintereinander komplett zu gewinnen besteht ja auch. Das einzige was er aus der Betrachtung rauslässt, nämlich die NULL, ist das, womit das Casino im Endeffekt dann wirklich Gewinn macht, da es dadurch keine 50:50 Chance mehr gibt. Also ein RIESEN Bullshit, was der Typ da erzählt... Und wer sowieso überhaupt nur an solche "Tricks" glaubt (als ob das nicht schon 1000e versucht hätten), verdient es eigentlich absolut, all sein Geld zu verlieren. @dru27: Natürlich spielt die Null eine Rolle, und zwar gerade dann, wenn es ums Prinzip geht... -.- Würde es keine Null geben, könnte man dank der 50:50 Chance wirklich einfach so oft setzen, bis man das Geld wieder drin hat, aber durch die Null hat die Bank eben einen kleinen aber dafür sehr effektiven Vorteil. Was im Prinzip stochastisch gesehen im Endeffekt keine Rolle spielt, ist aber eigentlich genau das hier so oft angepriesene Verdoppeln...
leute, es geht ums prinzip. und da spielt die 0 keine rolle. das prinzip: man setzt immer den doppelten betrag, bis man gewinnt. trotzdem nochmal für die, die das genaue resultat mit der 0 eingerechnet interessiert: total 37 zahlen wahrscheinlichkeit, zu verlieren = 51,35% 51,35% ^ 7 = 0,94% 0,94% * 255 = 2,4 und nicht wie im beispiel 2,04. zufrieden?
Ihr müsst froh sein, das da ein Maximum-Einsatz ist. Weil beim Roulette nur mit einem unendlich (nicht umgangssprachlich) großen Budget tatsächlich Gewinn zu machen wäre.
ist eig nichts neues und in richtigen kasinos köntne man so tatsächlich gewinnen prob ist nur das man nicht 10 mal hintereinander auf schwarz setzten darf die haben da nen limit
online Casino wird erst recht nicht funktionieren, schon aus Prinzip wird es keine Seite geben die Geld verschenkt.... Da brauch bloß ein Skript zu sein das keine Gewinnserien zu lässt. Außerdem das mit den Limits ist egal, wenn er einfach den Tisch wechselt und da einen guten Start hat. Wenn nicht, darum heißt es ja Glücksspiel.

NEU AUF INW

Gerade Hot

85%
2866
11

iNW-LiVE Daily Picdump #070223