Feed
Top Kommentare

Es handelt sich um eine U-2, ein Aufklärungsflugzeug was im Gegensatz zur SR-71 statt Power auf das Konzept Spannweite setzt. Durch diese extreme Spannweite gibt es Probleme bei der Landung, der Pilot kann schwer einschätzen ob die Flügel eher aufsetzen wie der Rumpf, weswegen ein Ford Mustang bzw. ein Pointiac Firebird mit +300ps hinter dem landeneden Flugzeug her fahren und per Funk den Piloten die Lage seiner Flügel mitteilt.

Heißt das heute nicht Modelllandwirt?

Kommentare

nich so tief!

Rechts vor Wings!

Freunde Arbeiten auf deinem Flughafen und die sagen immer, Flugzeug hat Vorrang.

Hier leider auch noch in voller Länge und Ton: 

Es handelt sich um eine U-2, ein Aufklärungsflugzeug was im Gegensatz zur SR-71 statt Power auf das Konzept Spannweite setzt. Durch diese extreme Spannweite gibt es Probleme bei der Landung, der Pilot kann schwer einschätzen ob die Flügel eher aufsetzen wie der Rumpf, weswegen ein Ford Mustang bzw. ein Pointiac Firebird mit +300ps hinter dem landeneden Flugzeug her fahren und per Funk den Piloten die Lage seiner Flügel mitteilt.

"ein Ford Mustang bzw. ein Pointiac Firebird mit +300ps"

ganz genau. denn in den usa gibts nur diese 2 autos die dort eingesetzt werden können.

deswegen vertraut man auch weiterhin auf den 15 jahre alten firebird und auf einen ford plastik.

Falsche Aussage.
Die Hilfe beim Landen hat nix mit der Spannweite zu tun.
Das Problem an dem Flugzeug ist die Tatsche, dass das Cockpit so gesetzt ist, dass der Pilot die landebahn schlecht bis kaum sieht.
hinzu kommt noch die Erschwernis, dass die Reifen hintereinander positioniert sind, wodurch die Landung zu einem "Hochseil-Akt"-ähnlichem Manöver wird.

Boar....erstmal mit einer Tatsache einleiten und gleich Alles kaputt reden.

99% der "extravakanten" Militärjets haben kaum die Möglichkeit ein gutes Sichtverhältnis beim landen zu bekommen. Deswegen nutzt man ILS Landesysteme die einen gerade zur Landebahn lotzen und man nur noch die Kür erledigen muss. Der Fahrer des Autos bezieht sich nur aufs Gearen um ein allzu heftiges Ausetzen der Flügelspitzen, samt den filigranen Hilfsfahrwerk an desen Enden zu verhindern.

Schau dir mal die Sicht eines Cockpits der autonom lendenden SR 71 an, da siehst du gar nix und da fährt auch keiner hinterher....könnte ja auch keiner.

Lass dir morgen früh nicht deinen Kakao auf dem Schulhof klauen und pass in Erdkunde richtig auf, in 10 Jahren darfst du dann auch gerne mal "falsche Aussage" schreiben.

Extravakant lotzen und lenden sind recht kreative Wortschöpfungen.

Endgeiler Job!

 

Verrückt, dass das Flugzeug nach der Landung nicht umkippt mit dem winzigen Abstand der Räder

....sind trotzdem Scheißkarren.....

Ach du Scheiße. Das stimmt ja tatsächlich cool

Bin Modellbauer.....da kennt man solche Störche recht gut.

Heißt das heute nicht Modelllandwirt?

Siehe auch: Mythbusters s13e08 / Folge 230 "Flugstunde"

NEU AUF INW

Gerade Hot

93%
1451
1

No title #211030