Feed
Top Kommentare
sollen sie doch machen so lange ich nackt Bilder von Himbeerewurst kaufen kann :megusta:
Kommentare
Deutschland, soll einfach kackendreißt sein und den Euro abschaffen komplett sich vom EU-Finanzsystem abkoppeln. Wird uns vllt. anfangs richtig finanziell den Arsch aufreißen, aber dauerhaft EHER SICHER sein! Schlimm ist nur, dass Tag täglich unsere Nachrichten von sogenannten "Konjunkturdaten" oder "Aktienmarkt" reden. Heute spielt die Börse eine zu massive Rolle in der Wirtschaft mit, und das ist fatal!
Wer nichts hat, der verliert auch nichts. Also - - - flux noch alles ausgeben!
Jaja der ESM... das riecht doch nach den illuminaten.. :666:
Naja ist das nicht eigentlich klar? Jeder Staat darf durch die EU kein Geld drucken. Früher wurde das einfach gemacht und dann die Währung angepasst. Da das durch die EU nicht mehr möglich ist, wird einfach eine neue Instanz gebildet, die das wieder darf. Gesetz A wird durch Gesetz B ausgehebelt und schon können die Länder wieder in die Inflation gehen, was eigentlich grade nicht geplant/erlaubt war. In 5-10 Jahren haben alle Länder wieder ihre eigene Währung und dann beginnt das Spiel von neuem... Also Leute holt euch Kredite, die 15 Jahre einen festen Zins haben und dann könnt ihr die 50.000 in ein paar Jahren mit einem Monatsgehalt abbezahlen.
@Necronomica Ok den Faktor mit der Umrechnungsmasche kannte ich so noch nicht. Ich gehe aber auch von dem optimalen Fall aus, dass du den Kredit abgezahlt hast, und dann erst umgerechnet wird. Selbst wenn das erst 1-2 Jahre nach der Tilgung passiert, so bist du dann nicht (mehr) betroffen. Sowieso hättest du bei dem Faktor 1,5 aus 50.000 ganze 75.000 gemacht, also ungefähr genau das, was ich am Anfang schon als Summe genannt habe. Aber nun, 2 Freunde von mir probieren genau das aus. Bin mal gespannt ob es sich am Ende lohnt oder ob die dann noch draufzahlen müssen. Bisher gewinnen sie diese Wette, hat zugegeben aber auch schon vor 2 Jahren angefangen ;) Ich melde das Endergebnis gerne bei Bedarf.. musst halt nur etwas Gedult haben :P
@Edit @EditWoher nimmst du die Gewissheit dass dein Gehalt überhaupt Inflationsbedingt steigt? Übrigens wenn eine neue Währung kommt werden Vermögen sowie Schulden in die neue Währung umgerechnet. Das ganze geht deswegen nicht auf weil die Umrechnungsfaktoren nicht die selben sind. Sprich aus 1Euro Vermögen werden beispielsweise 10Neu-Euro. Aus 1Euro Schulden werden aber 15-Neu-Euro. War damals genauso.Schulden und Vermögen werden nicht um selben Verhältnis umgerechnet in die neue Währung. Daher hast du am Ende MEHR Schulden als vorher, sprich mit anderen Worten du zahlst dein Haus einfach länger ab. Obendrein kannst du viele Kredite gar nicht auf einen Schlag zurückzahlen, da gibt es Klauseln. Die Banken sind ja nicht doof. Strafgebühren etc. Wie gesagt der Fehler ist zum einen dass Vermögen und Schulden unterschiedlich (zu deinem Nachteil) in die neue Währung umgerechnet werden. Und dass es bei Krediten Laufzeiten gibt. Die Laufzeit kannst du nicht einfach mal so eben halbieren. Einen Kredit schneller rückzuzahlen kann sich unter Umständen selbst wenn du mehr Gebühren zahlen müsstest sogar noch lohnen, scheitern wird dein Plan aber wegen der Schuldenumrechnung auf die neue Währung. Auszug aus Wikipedia: "Der allgemeine Tauschkurs von 100 RM:10 DM galt gewissermaßen nur für Schuldforderungen. Bargeldreserven und Bankguthaben wurden letztlich im Verhältnis 100 RM:6,50 DM umgetausch" Heißt: Aus 100RM Schulden wurden 10DM. Aus 100RM Bargeld oder guthaben aber lediglich 6,50 DM
@Necronomica Verrate mir mal wo ich den Fehler gemacht habe.. Angenommen ich nehme jetzt 50.000€ von meiner Bank auf. Zurückzuzahlen in 15 Jahren und 5% eff., dann ergibt das ein Gesamtbetrag von ca. 70.600€. Weitere 50.000 nehme ich von meinem Gesparten und kaufe mir mit beiden zusammen eine Wohnung für 100.000€. Nach 15 Jahren habe ich also eine abgezahlte Wohnung. Wenn durch die Inflation das Geld nun weniger Wert ist, dann steigt mit der Inflation der Geldwert des Hauses, nicht aber die Geldwert meines Kredites. Wenn das Geld nur noch halb so viel Wert ist, macht das also meine Wohnung 200.000€ wert, wegen der Anpassung. Der Kredit mit seinen 50.000 bleibt aber bei den 50.000. (Bei beiden kann man noch Abzüge hinzurechnen, allerdings für die Einfachheit lass ich's weg.) Die Gehälter steigen inflationsbedingt und von meinen 2500€ hab ich dann plötzlich 4500-5000 (je nach Arbeitgeber, wenn überhaupt). Wir erinnern uns, der Kredit bleibt bei 50.000€. Nun kann ich durch mehr Gehalt die doppelte Rate tilgen und somit schneller von meinen Schulden herunter kommen. Das Resultat am Ende -> Ich habe eine Wohnung und weniger an die Bank bezahlt, als geplant. Von den 70.600 habe ich somit nur bspw. 63.000 bezahlen müssen. Also 7000 weniger ausgegeben als gemusst. Wenn nun die Inflationsrate nicht doppelt sondern dreifach wird, oder noch höher, dann spar ich sogar noch mehr, bzw. muss weniger an die Banken zahlen als gedacht. Die Wohnung ist nun 200.000 Wert, hat aber nur 110-120.000 gekostet. Also hast du einen Gewinn von 80-90.000€ nur durch die Inflation. Merke am Ende hast du eine Wohnung, wenn du dein Geld nicht investiert hättest, dann würdest du nun 50.000€ haben, die aber nur noch 25.000 wert sind.. Ich weiß dass die Banken da auch gerne ihre Regeln haben und bla, aber verrate mir doch bitte, wo da sonst ein Denkfehler ist.
Gegen das Eintauschen ist nichts gegen einzuwenden solange es mit dem eigenen Vermögen geschieht. Dein Gedanken einen Kredit einfach dann so aus der Portokasse nach dem Finanzcrash abzubezahlen funktioniert nicht. Das Gegenteil ist die Realität. Hast du einen Kredit zahlst du letztendlich nach einem Finanzcrash noch mehr zurück. Du hast dabei nichts gewonnen sondern verloren. Die Staatschulden werden gestundet mehr nicht. Das hat mit deinen Schulden nichts zu tun. Dein Schuldenberg ist nach einem "Neustart" höher als davor @Necronomica
@Necronomica Schulden zu machen ist generell nicht gut, egal ob mit Empfehlung oder ohne ;) Für Häuslebauer ist eine Baufinanzierung aber ein recht guter Weg, um endlich die eigenen 4 Wände zu haben. Und wenn man jetzt in eine Inflation kommt und das Geld eh nichts mehr wert ist, dann hast du wenigstens noch Substanz. Damals durfte man Nahrungsmittel auch nicht horten und weißte wer nach der Kriese am reichsten herausging? die Leute die gehortet haben... Auch wenn du jetzt 1.000.000 Cheeseburger holst, nach dem Crash sind das immerhin noch... oh Wunder 1.000.000 Cheeseburger ;) So ganz verkehrt kann es also nicht sein, etwas verderbliches gegen etwas festes umzutauschen.
@Edit Jemanden dazu raten Schulden zu machen vor einem Finanzcrash ist so ziemlich das Dümmste was man erzählen kann. Aber wenn man sein Geld loswerden will guter Tipp
@Necronomica Deswegen sollen die auch einen festen Zins haben, der sich eben nicht anpasst ;)Hast du einen festen Zins oder einen variablen? klingt eher nach letzterem ;) Bist dann wohl auf die Banken reingefallen :P
@Necronomica die benutzen bestimmt den Big Mac Index :P
@Necronomica ne.. soleicht ist das leider nicht. Ich hab in diesem hauskredit vertrag sone klausel drin, die den geldwert irgendwie berechnet und sowas ist in den agb's standart. Hab jetzt nicht genau im kopf, wie das geht, aber so in etwa welchen gegenstand x man sich 1920 für einen beterag von 1 mark kaufen konnte. Das wird dann hochgerechnet. Und daran werden dann im ernstfall deine raten angepasst. Da haben die schon vorgesorgt! Wer immer die auch sind. :confused:
@Necronomica Ok Ok kenne den wechselkurs nicht wieviel millionen reichsmark waren es zu ende/nach dem 2 ww?^^
@Necronomica Die Zeit das 1 Brot 100.000 DM kostet hat es noch nie gegeben :Iprof: