Feed
Top Kommentare

Ich respektiere diese Frau in einem hohen Maße. Sie hat fast alle Größen der Weltgeschichte kennengelernt....unglaubliche Bilder und Geschichten. Sie ist ein wenig wie die lebende Version der Freiheitsstatue der Briten.

Das Beste wurde aber vergessen zu erwähnen: Sie hat den engebildeten David Beckham nicht zum Sir Beckham gemacht und ist somit nicht auf seine Schleimer-Masche reingefallen!

Kommentare

Ich mag es sie von Hinten abzulecken.

 

Prinz Philip ist auch ne coole Socke sag ich mal

Ich respektiere diese Frau in einem hohen Maße. Sie hat fast alle Größen der Weltgeschichte kennengelernt....unglaubliche Bilder und Geschichten. Sie ist ein wenig wie die lebende Version der Freiheitsstatue der Briten.

Und dann schaut die Queen höhst persönlich auf INW und ärgert sich, weil der Titel bedeutet, dass sie sterben soll.

Welche besonderen Leistungen hat sie denn so erbracht? Habe mich nie mit ihr beschäftigt. frown

- Widerwillig empfing Elisabeth im Juni 1978 den rumänischen Diktator Nicolae Ceaușescu und dessen Ehefrau Elena, die von der britischen Regierung zu einem dreitägigen Staatsbesuch eingeladen worden waren. Ihre Abscheu soll so groß gewesen sein, dass sie sich während eines Spaziergangs im Garten des Buckingham Palace hinter einem Gebüsch versteckt haben soll, um einer Begegnung mit ihnen zu entgehen.[59]

- (Kanada) Mit dem Verfassungsgesetz von 1982 verlor das britische Parlament seine letzte Einflussmöglichkeit in Kanada, die Monarchie blieb aber erhalten. Trudeau schrieb in seinen Memoiren, die Königin habe seine Bemühungen unterstützt, die Verfassung zu reformieren. Er sei beeindruckt gewesen „von der Würde, die sie in der Öffentlichkeit zeigte“ und „von der Weisheit, die sie im Privaten zeigte“.[

- Zwiespältig war ihr Verhältnis zum amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan: Zwar hatte sie ihn 1982 im Windsor Castle empfangen und ein Jahr später einen Gegenbesuch auf seiner kalifornischen Ranch abgestattet, doch war sie erzürnt, als er die US-Invasion in Grenada befahl, ohne sie zuvor über die Militärintervention in einem ihrer Königreiche zu informieren.

- Die Sunday Times vom 20. Juli 1986 berichtete, die Königin sei besorgt, dass die Wirtschaftspolitik von Premierministerin Margaret Thatcher soziale Gegensätze fördere; sie sei beunruhigt über die hohe Arbeitslosigkeit, Rassenunruhen, den gewalttätigen Bergarbeiterstreik und Thatchers Weigerung, Sanktionen gegen das südafrikanische Apartheid-Regime anzuordnen.

- Am 17. Mai 1991, wenige Monate nach dem Ende des Zweiten Golfkriegs, war Elisabeth die erste britische Monarchin, die vor den Kongress der Vereinigten Staaten trat. In ihrer Ansprache hielt sie fest, die Geschichte habe gezeigt, dass Macht aus Gewehrläufen nie lange anhalte und dass erfolgreiche Gesellschaften auf gegenseitiger Verständigung beruhen

 

eiskalt aus ihrem wiki artikel kopiert

Das sind doch keine Leistungen, das meißte was du zitierst ist ihre Meinung/subjektives Empfinden...

Das Beste wurde aber vergessen zu erwähnen: Sie hat den engebildeten David Beckham nicht zum Sir Beckham gemacht und ist somit nicht auf seine Schleimer-Masche reingefallen!

Ihre Frisur ist wohl in der Zeit hängen geblieben. cool

Die ist bloss dreimal aus und viermal wieder in die Mode gekommen cool

Sie hatte in ihrem Leben nur wenig zu lachen.

Hat wahrscheinlich mehr Falten als die übliche Pfund-Notewink

Dafür aber auch vermutlich weniger Koks wink

Gerade Hot

93%
599
1

No title #203312

93%
2278
2

No title #199890

90%
175
0

No title #203062

90%
3510
6

iNW-LiVE Daily Picdump #191021