Feed
Top Kommentare

Ultraweitwinkelaufnhme... wirkt nur so hoch und das Becken ist in Wahrheit auch größer.

Bei 1,5 s Sprungzeit ab Beginn des Falls (nicht des Sprungs) sind es ca. 10-11 Meter Sprunghöhe. Nichts atemberaubendes.

Der Sprung selbs ist allerdings nett anzusehen :).

*dived

Kommentare

Und weg war sie

Müsste sie nicht nach Links abdriften, schließlich Bewegt sich ja das Schiff 

Nein, weil sich ihr ganzes Bezugssystem bewegt.

Das Ganze ist eine schöne Visualisierung dafür, dass man innerhalb eines Bezugssystems nicht entscheiden kann, ob das eigene Bezugssystem ruht oder sich gleichförmig bewegt. Das ist eine Konsequenz des Relativitätsprinzips.

 

Und wie kommt der Fahrtwind von Bezugssystem 1 in Bezugssystem 2? no

Ich würde hier nicht zwei Bezugssystem erkennen, deswegen. Aber du könntest argumentieren, dass sie beim Absprung bereits dem gleichen Impuls ausgesetzt ist, wie das ganze Schiff. Nur der Fahrtwind bremst diesen ab, während sie Richtung Erdboden beschleunigt.

Natürlich hat sie von außen(!) betrachtet die Summe des Geschwindigkeitsvektors des Schiffs plus den (sich zeitl. ändernden) Geschwindigkeitsvektor nach unten. Du kannst aber auf das Schiff gehen; damit als Bezugssystem wechseln. Genau das macht hier die Kamera! Die Kamera hat wie die Frau den Geschwindigkeitsvektor des Schiffs.*

Der Wind relativ zur Frau hat eine effektive Geschwindigkeit vektoriell addiert zur Schiffsgeschwindigkeit. Bei kleinen Geschwindigkeiten gilt noch einfache Addition. Ist doch ganz einfach.

*Du kannst übrigens aus dem gif nicht unterscheiden, ob das nicht eigentlich ein Spaßbad mit 10m Turm auf ner Staudammkrone ist, bei dem gerade der Überlauf mit großen Durchfluss abgelassen wird. Nur dein inneres Ockhams Rasiermesser widerspricht.

Ich finde meinen Ansatz besser. Du verkomplizierst das unnötig.

ist kein Fahrtwind.

Ich habe tatsächlich zuerst den Staudamm gesehen... http://www.smileygarden.de/smilie/Schleifchen-Girls/smilie_girl_099.gif

Sie dürfte vom Fahrtwind geringfügig abgebremst werden, allerdings ist der Effekt bei der kurzen Falldauer zu vernachlässigen.

Ultraweitwinkelaufnhme... wirkt nur so hoch und das Becken ist in Wahrheit auch größer.

Bei 1,5 s Sprungzeit ab Beginn des Falls (nicht des Sprungs) sind es ca. 10-11 Meter Sprunghöhe. Nichts atemberaubendes.

Der Sprung selbs ist allerdings nett anzusehen :).

10m sind easy, hab sogar ich schon geschafft. Aber ohne so unkontrolliert zu wirbeln wink

was für ein Fehler, links ist das Wasser viel tiefer und nicht so ein blöder Pool. Falsch abgebogen sozusagen.....

Ups, außversehen zur falschen Seite.

did she died?

*dived

Gerade Hot

94%
147
1

No title #246731

100%
2934
11

iNW-LiVE Daily Picdump #240221

88%
2147
5

Nierensteine

92%
1435
4

No title #249277