Feed
Copyright claim
23.10.2016
66%
15933
9

iNW-LiVE Morning Picdump #231016

Auf isnichwahr.de findest du täglich die besten Bilder in den Daily Picdumps und einen täglichen Gifdump. 100% aktuelle und lustige Fun Pics. Jetzt mehr entdecken!
Rate it!
Top Kommentare

Vorurteile sind ja schön, aber das hat durchaus unterschiedliche Gründe.

In Skandinavien auf dem Land zuhause wohnen und studieren geht schlecht. Auch arbeiten auf dem Land und zuhause wohnen ist oft schwierig, da dort deutlich weniger Menschen wohnen auf deutlich mehr Raum als z.B. in Deutschland. In Lund, Schweden, z. B sind in einer 80.000 Einwohnerstadt 50% Studenten. Es gibt schlicht einfach wenige Städte mit Universitäten, da muss man umziehen um zu studieren.

Englisch ist dort ziemlich hoch im Kurs, somit wird im Ausland studieren auch schnell zur Alternative.

Oft ist es auch eine Frage des Geldes ob man wegziehen kann oder nicht. Stichwort "heruntergewirtschaftet". Es können auch mehr Kinder ausziehen, wenn Wohnraum VORHANDEN und wenn ja, auch bezahlbar ist. In unserem "heraufgewirtschafteten" Land keine Selbstverständlichkeit.

Noch öfter ist es auch Teil der Kultur, dass Familien einfach nicht sooft getrennte Wege gehen, sondern dass die Kinder, Eltern und Großeltern einfacn näher beieinander leben... auch nicht unbedingt schlecht.

 

DO NOT ERT

Kommentare

Warum sind die Italiener alle so klein? Weil die Mama den Kindern immer sagt: "Wenn Du mal groß bist, musst Du ausziehen und selbst arbeiten"

Wo wohnt man, wenn man nicht zuhause wohnt? Wohnen in Deutschland 74% in Hotels?

DO NOT ERT

la familia gegen heavymetalterror. liegt bestimmt am sonnenschein

je runtergewirtschafteter ein Land....

Vorurteile sind ja schön, aber das hat durchaus unterschiedliche Gründe.

In Skandinavien auf dem Land zuhause wohnen und studieren geht schlecht. Auch arbeiten auf dem Land und zuhause wohnen ist oft schwierig, da dort deutlich weniger Menschen wohnen auf deutlich mehr Raum als z.B. in Deutschland. In Lund, Schweden, z. B sind in einer 80.000 Einwohnerstadt 50% Studenten. Es gibt schlicht einfach wenige Städte mit Universitäten, da muss man umziehen um zu studieren.

Englisch ist dort ziemlich hoch im Kurs, somit wird im Ausland studieren auch schnell zur Alternative.

Oft ist es auch eine Frage des Geldes ob man wegziehen kann oder nicht. Stichwort "heruntergewirtschaftet". Es können auch mehr Kinder ausziehen, wenn Wohnraum VORHANDEN und wenn ja, auch bezahlbar ist. In unserem "heraufgewirtschafteten" Land keine Selbstverständlichkeit.

Noch öfter ist es auch Teil der Kultur, dass Familien einfach nicht sooft getrennte Wege gehen, sondern dass die Kinder, Eltern und Großeltern einfacn näher beieinander leben... auch nicht unbedingt schlecht.

 

ich bin schon 30. muhahah

Die Russen checken schon nach dem durchtrennen der Nabelschnur aus dem 'Hotel Mama' aus.. Sa sdorowje!

cyka blyat - rush b!

Gerade Hot