Feed
Top Kommentare

Ja am Anfang war es noch lustig, aber so langsam nervt es, dass die Briten wegen des Brexits so dumm sein sollen. Erst einmal abwarten wie sich das entwickelt, bevor man sich im Vorfeld darüber lustig macht, dass in einem Land das Volk tatsächlich noch Einfluss nehmen kann.  

Und während ihn die Leute im Zug auslachen, braucht er nur noch aufstehen, sich den Staub von der Jacke klopfen und dabei zuschauen wie der EU-Zug den Abhang runter kracht.

Kommentare

das gif mit mr. bean im cabrio wie er mit dem mittelfinger umherwinkt ist auch geil

Dass der Zug voller Flüchtlinge ist und gegen eine Wand fährt wird hier nicht gezeigt... :D hetz, hetz... nur Spaß.

Jungs, schaut mal hier:

 

Öhm, ja und?

Er hat wohl nicht verstanden, dass die Steuern gesenkt werden um zu _verhindern_, dass die Unternehmen in so großer Zahl abwandern. Von einer Anziehung neuer kann lange nicht die Rede sein. Es ist also eher ein Kompensation als ein Lockangebot.

Warum die Briten keine Steueroase aufmachen werden dürfte auch jedem klar sein, der mal das große Zahnrad da oben mal einmal mehr anschiebt.

Er hat es nicht verstanden aber du? :D Ja ist ein Totschlagargument von mir, nur das ist immer noch Mr. Dax, wenn er keine Ahnung hat wer dann?

Um langfristig planen zu können, suchen sich Unternehmen meisten Länder mit Stabilität. Die EU wird durch den Brexit unattraktiver, da sie Stabilität eingebüst hat... abwarten und Tee trinken. 

Ich hab auch keine Ahnung von Volkswirtschaftslehre, kenne mich ebensowenig in der jüngeren europäischen Geschichte aus und habe die EU und deren Institutionen eh nie richtig verstanden. Ich habe aber gehört, dass Demokratie und Volksabstimmung etwas ganz tolles sein sollen. Außerdem gilt ja weiterhin das "Die-da-ohm-machen-eh-wattse-wolln"-Prinzip.

Deswegen sag auch ich: "Brexit-Bashing tun nur die Doofen tun!"

Eigentlich ist das nun ein gutes Beispiel, warum Volksabstimmungen eben nichts tolles sind.
Wenn man sich mal ein wenig mit der ganzen Debatte die es dazu im Vorfeld gab beschäftigt, merkt man schnell, mit was für miesen Tricks dort gekämpft wird, um die Wähler auf seine Seite zu bekommen.

Ach, für die Häme sorgen "die da oben" schon ganz alleine. Siehe Juncker kurz nach dem Brexit EU Gipfel:

Juncker über nationales Mitspracherecht bei CETA "Mir ist das persönlich schnurzegal"

Als hätte nicht gerade ein Land demokratisch beschlossen diesem undemokratischen Moloch den Rücken zu kehren. Das kann man schon nicht mehr als merkbefreit bezeichnen, das MUSS Absicht sein.

Der Schulz macht da mit seinem Vorschlag einer echten eurpäischen Regierung gleich mit. Mehr Kompetenzen für Brüssel, mehr Macht. Es ist zum Kotzen...

Immer noch besser als in den Abgrund zu rasen

Und während ihn die Leute im Zug auslachen, braucht er nur noch aufstehen, sich den Staub von der Jacke klopfen und dabei zuschauen wie der EU-Zug den Abhang runter kracht.

hast du ein glück, dass man vwl mit stupiden metaphern widerlegen kann. ;-)

Und wen nder EU-Zug dann explodiert, wird er, während er noch seine Jacke abklopft, von einer großen Feuerlavine überollt werden.
Und was sagt uns das? Ob er nun im Zug sitzt oder nicht, drauf gehen tut er trotzdem.

Wäre die Realität wie du es in deinem Posting beschreibst, sagt es mir nur, dass die EU die beschissenste und ekelhafteste Erfindung der Menschheit ist, wenn ihre Pure existenz sogar Staaten schadet, die nicht Teil davon sind.

Wäre die Realität nicht so wie in deinem Posting beschrieben, ist es immernoch die beschissenste und ekelhafteste Erfindung der Menschheit.

Es ist Realität. Oder meinst du, GB hat noch viel zu lachen, wenn die EU, also der Großteil von Europa, gegen die Wand fährt? Und das würde nicht nur GB treffen.

NEU AUF INW

Gerade Hot

100%
527
0

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #160121