Feed
Top Kommentare

Ich find die gesamte "berührungslose" Technologie in Toiletten relativ sinnlos, wenn es weiterhin Leute gibt, die sich nicht die Hände waschen und daraufhin die Tür benutzen, welche ich auch berühren muss. Immer dann irgendwie mit dem Ärmel oder an der Seite der Tür versuchen diese zu öffnen. Warum ist sowas hier noch nicht standard?

Keine Arme, kein Wasser.

Kommentare

ach, seit ich in thailand auf manchen toiletten war hab ich kein problem mehr mit hygiene. wir habendoch auch davor tausende jahre in der scheiße gelebt und es überlebt.

nee, nee, die sind alle schon tot

Lustig wie hier viele paranoid versuchen zu vermeiden in der Toilette was anzufassen. Auf jedem Smartphone tummeln sich mehr Bazillen ...
In der Regel wasche ich mir die Hände VOR dem Pinkeln. Aus dem einfachen Grund weil meine Hände normalerweise schmutziger sind als mein Schniedel. Denkt mal drüber nach. ;)

Ok, hast Recht...

Treffen sich drei Programmierer auf der Toilette. Nach dem Pinkeln tritt der erste ans Waschbecken, spült sich flüchtig die Hände ab und trocknet sie grob mit einem Papierhandtuch: "Wir bei Windows sind die Schnellsten", sagt er.
Der Zweite tritt ans Waschbecken, seift sich sorgfältig die Hände ein und trocknet sie mit vier Papierhandtüchern ab: "Wir bei Apple sind nicht nur schnell, sondern auch gründlich", erwidert dieser.
Der Dritte kommt vom Klo, und sie erkennen Linus Torvalds. Sie treten beiseite, damit er ans Waschbecken kann, doch er geht zielstrebig vorbei und erklärt "Wir bei Linux pinkeln uns nicht auf die Hände…"

Denk du mal drüber nach, ob das bei anderen anders ist....obwohl.....lieber nicht.....scheißse, zu spät......

Ich find die gesamte "berührungslose" Technologie in Toiletten relativ sinnlos, wenn es weiterhin Leute gibt, die sich nicht die Hände waschen und daraufhin die Tür benutzen, welche ich auch berühren muss. Immer dann irgendwie mit dem Ärmel oder an der Seite der Tür versuchen diese zu öffnen. Warum ist sowas hier noch nicht standard?

Keine DIN also mir unbekannt und im Notfall verbrenn ich in der Kabine.

ich habe mich noch nie davor gefürchtet und habe ein super immunsystem. hört doch mal auf mit der panik, euer smartphone ist bestimmt 2000x dreckiger ^^

Ich würde dir in die Fußhalterung kacken...dann siehst (und riechst) du, warum das noch kein Standard ist.

 

Wenns Papierhandtücher gibt, reisse ich mir ein stück ab, mache damit die Türe auf und schmeiss das Papier dann in den Eimer daneben. Sofern einer dort steht. Wenn nicht, schmeisse ich es halt auf den Boden - auch egal. Vielleicht lernen sie es dann irgendwann, dort auch einen Mülleimer hinzustellen.

Am besten alles desinfizieren. Ist richtig gut fürs Immunsystem.

Immer dieses Schwarz-Weiß-Denken. Dass unnötiges Desinfizieren möglicherweise eher schädlich ist, mag stimmen. Grundsätzlich nichts zu desinfizieren ist aber definitiv schädlich.

Bei der Toilettennutzung geht's mir nicht ausschließlich um Hygiene. Ich möchte nur ungern Pipi oder Aa anderer Leute an mir kleben haben und andererseits möchte ich meinen Mitmenschen meine Hinterlassenschaften nicht zumuten. Wenn du allerdings so viel Wert auf ein gesundes Immunsystem legst, kann du beim nächsten Toilettenbesuch im Bahnhof die Klobrille ablecken, sofern du das nicht eh schon immer machst. 

[ ] Du warst schon mal auf nem Festival ^^

Ja, ich war schon mal auf einer Kirmes. Worauf willst du hinaus? 

Gerade Hot