Feed
Top Kommentare

Die EU ist immer nur so gut, wie es ihre Nationalstaaten zulassen.

Es ist auf das Talent der herrschenden Parteien der letzten Jahrzehnte zurückzuführen, dass wir glauben, negative Entwicklungen in EUropa wären von "denen da oben" in Brüssel zu verantworten. In Wahrheit ist das näher als man denkt.

Der politische Volkssport "Erfolge selbst verkaufen - Misserfolge auf Brüssel schieben" ist einfach nur zu genial um den desinteressierten Bürger für dumm verkaufen zu können. Nuff said.

Kommentare

Es hat geklappt

Die EU ist immer nur so gut, wie es ihre Nationalstaaten zulassen.

Es ist auf das Talent der herrschenden Parteien der letzten Jahrzehnte zurückzuführen, dass wir glauben, negative Entwicklungen in EUropa wären von "denen da oben" in Brüssel zu verantworten. In Wahrheit ist das näher als man denkt.

Der politische Volkssport "Erfolge selbst verkaufen - Misserfolge auf Brüssel schieben" ist einfach nur zu genial um den desinteressierten Bürger für dumm verkaufen zu können. Nuff said.

EU verrecke!

Die Mehrheit der Briten steht hinter mir! Gut gemacht Freunde! Seit dieser EU Irrsinn in gange ist, seit dem darf man aus "Hygienischen Gründen" als Kanalarbeiter nicht mal mehr ne Stulle auf der Arbeit essen. Die Bonzen lachen sich tot und bescheißen alle EU Bürger bis in den Tot, frag mal die Griechen!

Aber gleiche Arbeitsbedingungen, gleiche Sozialstandarts, Flächentarifverträge, gleiche Medizinische Versorgung?? Brüssel ist nur eine Kohleabgreife der Interessenvertreter der Börsenspekulanten und des Großkapitals!

EU verrecke und dann kippe ich noch extra Benzin rüber!!

Dasselbe auch im Radio rauf und runter. Man ist versucht es Propaganda zu nennen, wenn kontinuierlich auf allen Kanälen einseitig(!) über ein Thema berichtet wird. Zur Abwechslung:

und noch eine kurze Zusammenfassung, was an der EU undemokratisch ist und wieso das problematisch ist.

Was für Medien konsumieren die Leute die immer Sagen, das oder jenes Thema wird einseitig berichtete?. Eine gewisse grundausrichtung gibt es wohl. Aber wer nach beiden Seiten gucken kann finden sehr wohl Meinungen in beide Richtungen. Mir leuchtet nicht ein warum Leute auf youtube ehrlicher und weniger von politischen "idealen" berichten sollten als der Querschnitt der Medienlandschaft......

Die EU hat ein Parlament, aber da wird nichts entschieben. Entscheidungen werden von ein paar Leuten gefällt, die keiner gewählt hat. Hat nichts mit Demokratie zu tun das System. Eine Union ist gut, aber so wie das alles läuft geht es nicht lange gut. Merkel lädt die ganzen Migranten ein und die anderen EU-Staaten sollen die jetzt aufnehmen.
Edit: Daumen runter weil die Wahrheit weh tut?

Na ja, so ein Apparat mit über 30.000 Mitarbeitern entwickelt schon mal eine Eigendynamik. Besonders dann, wenn er sich jeder parlamentarischen Kontrolle entzieht und ungefragt ein von selbstherrlichen Bürokraten geführtes Großreich aufbaut: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt“, sagte kein Geringerer als Jean-Claude Juncker im Jahre 1999 in frappierender Offenheit, inzwischen Präsident der Europäischen Kommission.

Jetzt fangen die Leute an zu begreifen. Jetzt gibt es ein Zurück. 21.000 EU-Verordnungen und Richtlinien gibt es, sie sind niedergeschrieben in 24 Amtssprachen und würden damit die Regalreihen ganzer Bibliotheken füllen, wollte man sie alle an einem Ort vereinen. Aber erst die Flüchtlingskrise hat den Menschen die Augen geöffnet. Junge Nationalstaaten werden sich ihrer Souveränität bewusst und die gute Hälfte der traditionsbewussten Briten reicht die Scheidung der zerrütteten europäisch-britischen Ehe ein.

Hier nochmal vertont und mit Bild:

irgendwie hatte das video kaum inhalt und erst recht keine argument.

aber es war sehr unterhaltsam

vor allem der song am ende

den würde ich sofort unterschreiben

den eine bessere Lösung um langfristig Frieden auf dem Kontinent zu sichern haben wir nicht

Gerade Hot