Feed
Top Kommentare
[QUOTE=Freekwilly;695441]Na ein Glück, dass die das Making-Of gleich dazuverlinkt haben. Sonst hätten die von Galileo sicher so ein armes Schwein mit der Melone aufm Kopf in ein Feld gestellt und losgeballert.[/QUOTE] Nur das Galileo sich immer erst von der Weichei-Seite dem Ergebnis nähert: "Zunächst werfen wir Papierkügelchen auf eine Kokosnuss. Aus Sicherheitsgründen setzt sich unsere Testperson die Kokosnuss nicht auf den Kopf, trotzdem trägt sie einen Integralhelm." Um bei Erreichen des Ziels übermütig zu werden und darüberhinauszuschießen: "Jetzt wollen wir aber auch sehen, was möglich ist. Diesmal schießen wir der Testperson aus 8km Entfernung mit einer 10cm Kanone eine Rosine vom Kopf."
kann mir jemand mal so ein Teil besorgen :rolleyes:
Kommentare
is auf jedenfall fake!!
@Gast_Franz echt jetzt? links wird eingeblendet,das der Schuss echt ist :P
wie sich gleich alle wieder anbitchen oder ihren virtuellen penis aus der hose hängen lassen. kann man sich nicht einfach mal der arbeit von der crew erfreuen? ich find die videos von denen jedes mal wieder unterhaltsam! aber klar, dass sich zufällig wieder irgendwo nen feldmarschall auftut, der irgendwas am realismus oder schwierigkeitsgerad der szene auszusetzen hat.
Naja, Ihr müsste es ja können. Wie kämen sonst die Löcher in den Käse?
Ok. Ähm... abgesehen davon, dass es aus Prinzip dämlich ist.... Was ist speziell daran mit einem grotesk grossen Bleiföhn plus Zeilfernrohr eine Riesenmelone auf geschätzte 100 Meterlein zu treffen??? Will ja nicht angeben... aber wer in der Schweiz auf 300 Meter auf einer A10 Scheibe(100cm Durchmesser) 80 Punkte (10 Schuss im Durchschnitt 15cm vom Zentrum entfernt) erreicht... ...ist ein eher mittelmässiger Schütze.
@neurob ich bin kleinkaliberschütze und treffe auf 50m im schnitt 95. da sind alle schüsse ca. innerhalb eines 20rappen stücks. ätsch und ja ich will angeben ^^
[QUOTE=Freekwilly;695441]Na ein Glück, dass die das Making-Of gleich dazuverlinkt haben. Sonst hätten die von Galileo sicher so ein armes Schwein mit der Melone aufm Kopf in ein Feld gestellt und losgeballert.[/QUOTE] Nur das Galileo sich immer erst von der Weichei-Seite dem Ergebnis nähert: "Zunächst werfen wir Papierkügelchen auf eine Kokosnuss. Aus Sicherheitsgründen setzt sich unsere Testperson die Kokosnuss nicht auf den Kopf, trotzdem trägt sie einen Integralhelm." Um bei Erreichen des Ziels übermütig zu werden und darüberhinauszuschießen: "Jetzt wollen wir aber auch sehen, was möglich ist. Diesmal schießen wir der Testperson aus 8km Entfernung mit einer 10cm Kanone eine Rosine vom Kopf."
Freekwilly: Das wird Galileo sicher trotzdem machen. Videos mit Aufklärung anbei sind doch praktisch, sparen sie sich die Kosten, die das recherchieren des Making-Ofs mit sich bringen würden :D
Na ein Glück, dass die das Making-Of gleich dazuverlinkt haben. Sonst hätten die von Galileo sicher so ein armes Schwein mit der Melone aufm Kopf in ein Feld gestellt und losgeballert.
@Freekwilly galileo würde es ohnehin in den fake check aufnehmen ohne direkt zu veraten dass es fake is und dann am ende erst sagen dass sie ganz zufällig ein making off gefunden haben. . .
es sind einfach 2 videos übereinander.nn-der schussn-die melone die durch einen böller hochgehtnner hat sogar das "making" davon in seinem channel
@McDaddy32233 alter! liest du eigentlich auch mal die kommentare, bevor du selber eins schreibst???
nice one
[QUOTE=Gast_Warning;695150]Olala, bei diesem Video hätte vielleicht darauf hingewiesen werden sollen, dass es eine Druckwelle gibt, wenn man mit so einem Kaliber schießt. Man muss bei diesen Geschossen einen Menschen gar nicht treffen. Ich habe in meiner Ausbildung gelernt, dass so ein Schuss, der nicht trifft, schwere Verletzungen mit sich bringen kann oder einen Menschen ggf. durch den Druck töten kann.[/QUOTE] Ich hab in meiner Ausbildung gelernt, dass man nicht jeden Scheiß glauben soll, der in der Bundeswehr von ungebildeten Ausbildern verzählt wird.

Gerade Hot

83%
1372
2

Not bad

100%
4086
8

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #031222