Feed
Copyright claim
22.01.2016
83%
17330
28

iNW-LiVE Morning Picdump #220116

Auf isnichwahr.de findest du täglich die besten Bilder in den Daily Picdumps und einen täglichen Gifdump. 100% aktuelle und lustige Fun Pics. Jetzt mehr entdecken!
Rate it!
Top Kommentare

Ja. Kann man im Tennesseer Tageblatt nachlesen: "Junger Rapper 'The Hoofshmeed' wegen eines Streits um 80 zu schnell gefahrene Meilen vom bekannten MC Buford 'Mad 0ff1c4' Tannen in den Rücken geschossen." 

Blödsinn. Hier würde nie jemand fremde Bilder verwenden, ohne den Urheber zu nennen. Ist halt nur so ähnlich wie Deins.

 

P.S.: Was hat Dein Onkel eigentlich dazu gesagt?

Kommentare

ützel brützel cheeky "bester döner" in stuttgart 

Ich frag mich gerade, ob das mein Bild ist. Ich hab das nämlich aus der selben Perspektive vor Jahren mal fotografiert und hier hochgeladen.

aus derselben perspektive? also einfach mittig davorstehend?

Und, macht Ützel Brützel gute Döner?

Ja, kann man sich reinwürgen

Blödsinn. Hier würde nie jemand fremde Bilder verwenden, ohne den Urheber zu nennen. Ist halt nur so ähnlich wie Deins.

 

P.S.: Was hat Dein Onkel eigentlich dazu gesagt?

Zumal man aus dem Haus gehen müsste, um solch ein Foto zu schießen. Als würde hier irgendjemand aus dem Haus gehen! blush

sehr geil!

Wenn man die Chemie nur auf eine simple Reaktionsgleichung reduziert, dann Physik. Da die Chemie aber deutlich Komplexer ist, kann man das Phänomen sowohl Physikalisch als auch Chemisch erklären. Und die Antwort in beiden fällen ist dieselbe. 

Letztlich ist Chemie doch auch nur die Physik der äußeren Elektronenhülle, mithin ist alles Physik.

Oder um es mit den Worten meines große Vorbildes Dr. A. Stoll zu sagen: Es gibt nur 3 Naturwissenschaften: Mathematik, Physik und Philosophie. Chemie ist Physik, Medizin ist Physik und Mathematik, Biologie ist Physik. Und Magie ist Physik⋅Wollen^-1. Muss man wissen!

Eigentlich ist Alles nur Naturphilosophie.

Aus Sicht des Physikers muss ich sagen, prinzipiell sind alle chemischen Prozesse natürlich schön formal physikalisch beschreibbar, aber ganz ehrlich, schon ab Helium wird das genaue Rechnen mit den reinen Wellenfunktionen so unangenehm, dass sich Physiker dafür kaum interessieren. Man kann dann die Näherungen herleiten, die in der Chemie verwendet werden, Schalenmodelle, Valenzelektronen, und wenn das nicht reicht Orbitalhybridisierungs- und Feinstruktur-geschichten etc. Der maßgebliche Unterschied ist, dass den Physiker interessiert, wieso die Näherung gilt und wie sie aussieht und den Chemiker, was mit den Näherungen vorhergesagt werden kann.

", dass sich Physiker dafür kaum interessieren." What? Ich glaube an der Uni an der du studiert hast hat sich einfach keine Arbeitsgruppe damit beschäftigt. Sollte man aber nicht so verallgemeinern. Ist ein doch recht wichtiger Bereich.

Zumindest nicht so wichtig, dass im Grundstudium näher auf Molekülorbitaltheorie eingegangen wird. Da rechnet man das Wasserstoffatom durch und freut sich nen Ast. Das meiste was die Chemiker dazu veranstalten ist natürlich ursprünglich von Physikern entwickelt worden.

Herrlich. Muss man wissen! Wie vermisse ich diesen Satz. Du hast es auf den Punkt gebracht. Aber man will ja den Chemikern nicht unterstellen, das sie spezialisierte Physiker sind andersrum sähe der Physiker das als Beleidigung, wenn man dennen Sagt, das die Chemie Physik ist :-)