Feed
Top Kommentare

So ist das halt wenn man den quatsch in jahrhunderte alten Büchern wörtlich nimmt, anstatt selbst zu denken. Aber von jeder religion gibt es radikale (sogar buddhismus lol)

Kommentare

Der Unterschied ist zum einen, dass hierzulande die Religion "gottseidank" einen niedrigeren und nicht alltagsbestimmenden Stellenwert hat. Zum anderen gibt es eine Trennung zwischen Staat und Religion.

Würde man der Kirche (wieder) dieselbe Macht geben, wie vergleichbar der Islam in den heruntergewirtschafteten Ländern hat, sähe es hier kein Stück besser aus.

Diese Trennung muss stattfinden. Das wird noch vielen unschuldigen Menschen das Leben kosten.

fehlende säkularisierung ist wirklich ein riesen problem...

man stelle sich mal vor, die merkel würde irgendwas mit gott und psalm 0815 begründen. ganz gruselig.

Wer so alte Bücher ernst nimmt, der hat so oder so nicht alle Tassen im Schrank. Diese Bücher sollte man höchstens als Geschichtsbücher ansehen, mehr nicht. Mit der Migrantenwelle kommen genug komisch religöse Menschen, dessen Propheten man besser nicht kritisieren sollte, sonst gibt es ganz schnell einen Aufstand wie in Dänemark. Wir können froh sein, dass hier die Biebel nicht so ernst genommen wird...

Wääääääääääääääh das hab ich auch eingesendet... Wo sind meine Credits? :P

bestimmt alles aus dem alten Testament?

 

Die Zitate aus dem alten Testament müsste man den Juden vorwerfen, für die Christen sind sie irrelevant. Aber an die Juden traut man sich nicht ran, da nimmt man lieber die Christen. Die wehren sich nicht.

 

Ich freu mich schon auf Teil 2, wo sie in Mekka Moslems verarschen. Profitip: Spart euch das Geld für das Rückflugtiket.

Stimmt, darum sagt Jesus in Matthäus 5:17 auch: "Denkt nicht, ich sei gekommen, um das Gesetz und die Propheten aufzuheben. Ich bin nicht gekommen, um aufzuheben, sondern um zu erfüllen. Amen, das sage ich euch: Bis Himmel und Erde vergehen, wird auch nicht der kleinste Buchstabe des Gesetzes vergehen, bevor nicht alles geschehen ist. Wer auch nur eines von den kleinsten Geboten aufhebt und die Menschen entsprechend lehrt, der wird im Himmelreich der Kleinste sein."

Aber schön immer die zehn Gebote hochhalten, die hören sich ja gut an... :rolleyes:

Dann schau dir doch mal den Lebenslauf von Jesus an und vergleiche den mit Mohammeds. Die zitierte Passage gehört  übrigens zum Anfang der sogenannten Bergpredigt, in der Jesus die alten Gestzte zitiert und sie neu auslegt. Dies war vor allem für die scheinbar frommen Juden desillusionierend, weil sie sich was auf ihre Frömmigkeit einbildeten. Lies da ruhig mal weiter in diesem Kapitel. z.B. die Verse  43 bis 45:

Ihr habt gehört, daß gesagt ist: Du sollst deinen Nächsten lieben und deinen Feind hassen. Ich aber sage euch: Liebt eure Feinde, segnet, die euch fluchen, tut wohl denen, die euch hassen, und bittet für die, welche euch beleidigen und verfolgen, damit ihr Söhne eures Vaters im Himmel seid. Denn er läßt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und läßt es regnen über Gerechte und Ungerechte.

 

Ik hab ne lekker Bombe hier...

interessant: http://io9.com/gods-12-biggest-dick-moves-in-the-old-testament-1522970429

'At that moment, a guy essentially leapt out of the bushes and started wrestling. It's God!' laugh

Schön ist auch die Geschichte von Lot. Der Pastor lässt immer die schönen Stellen weg. Wie er zuerst seine Töchter dem Pöbel vorwerfen will um ein paar Fremde zu schützen, wie es ihm scheißegal ist das seine Ölle zur Salzsäule wird, wie er im Suff seine Töchter schwängert....Ja davon erzählen sie einem nichts...

Aber wie schon Humboldt zu berichten wusste, im Gegensatz zu Marx der die Meinung vertrat das ursprüngliche Völker Kommunistisch wären, "immer hats nen Faulen verfressenen König und einen ebenso nutzlosen Medizin Mann der die Religion vertritt.

Wir brauchen also so einen Schwachsinn, sonst können wir nicht leben.

Das erklärt auch die CDU

naja, das waren jetzt Zitate aus dem alten Testament, das ja im Christentum durch das sanftere neue Testament abgelöst wurde.

Was in einem Buch steht, finde ich aber eher nebensächlich. Ist halt aus einer anderen Zeit. Die Frage ist eher, wie es von den Menschen, die daran glauben, interpretiert wird.

Edith: Deswegen finde ich es auch einen Blödsinn, zu behaupten, Gruppierungen wie isis haben nichts mit dem Islam zu tun. DIe halten sich auch an den Koran, interpretieren ihn aber anders.

schon mal was von der katholischen Kirche gehört :P

Deshalb war die katholische Kirche auch nicht gerade von Martin Luther und der Verbreitung der Bibel in einer verständlichen Sprache begeistert...

Gerade Hot