Feed

:-) #4

Copyright claim
07.12.2015
78%
21963
18

iNW-LiVE Daily Picdump #071215

Auf isnichwahr.de findest du täglich die besten Bilder in den Daily Picdumps und einen täglichen Gifdump. 100% aktuelle und lustige Fun Pics. Jetzt mehr entdecken!
Rate it!
Top Kommentare

Ich kann auch die gute Luft hier nicht mehr ab und wünsche mir die Bleibenzin-Dieselgerüche aus meiner Kindheit zurück. Inklusive der erkrankten Angestellten.

 

Und mit Atomkraft habe ich überhaupt kein Problem, solange der Dreck in Bayern vergraben wird und nicht vor meiner Haustür. Daß aber mein Nachbar mit seiner Solaranlage Geld verdient, gönne ich ihm nicht.

 

Außerdem bin ich voll für die Tornadoeinsätze, ist ja schließlich kein Krieg, und auch der letzte Djihadist wird einsehen, daß wir mit den Bomben, deren Zielkoordinaten wir vorgeben, überhaupt nichts zu tun haben, sondern nur Sonntagsspatziergänge machen. Uns rauszuhalten oder gemeinsam ernsthaft für Ordnung zu sorgen kommt jedoch Beides nicht in Betracht.

 

PS: Wir sind die Guten, und alles Andere ist böse Russen-Propaganda. _Wir_ sind natürlich überhaupt nicht fleißig dabei, einen Putin-Staat hierzulande vorzubereiten. Wir lieben alle Menschen. Wir setzen uns dafür ein.

Das Problem ist nicht prinzipiell der Lobbyismus im politischen Prozess, wenn man diesen als Ausgleich verschiedener Interessen begreift. Auch die Wirtschaft (und damit mittelbar die in der Wirtschaft Beschäftigten) hat legitime Interessen, die in der politischen Willensbildung eine Rolle spielen dürfen, ja, müssen. In der Praxis allerdings haben Wirtschaftsverbände aufgrund ihrer Finanzkraft deutliche Vorteile Gehör zu finden, nicht zuletzt auch, weil in Parteien selbst unternehmerisch tätige Mitglieder wirken. Da können spendenfinanzierte Interessenvertreter (oder auf internationaler Ebene NGOs) nicht dagegen anstinken.

Großartiges Beispiel (war auch mal hier):

Kommentare

MS-Windows "Sozialismus" - Aufgabe übererfüllt!

Lobbyismus ist ein elementarer Teil pluralistischer politischer Systeme. Es ist für den Willensbildungsprozess notwendig und auch sinnvoll, die Sichtweisen der betroffenen Industrien zu verstehen und ggf. in den Gesetzentwurf einzubringen. Übrigens: Lobbyismus kann auch (teils sehr erfolgreich, siehe TTIP) von nicht-profitablen Organisationen betrieben werden. Die scheinheilige Haltung moderner politscher Freizeitphilosophen geht mir daher auf den Sack. Falls der Kommentar nicht-gefaked ist, hat MdB Betram vollkommen recht. Jeder, der schon mal in einem MdB Büro gearbeitet hat, weiß, dass diese Art der Dokumentation sehr aufwändig wäre und letztendlich als öffentliches Erklärungsmuster für ein bestimmtes Abstimmungsergebnis nicht einmal im Ansatz hinreichend wäre (letztendlich richtet sich das Votum eines Abgeordneten ohnehin meist an der Fraktionsdisziplin).

Ich kann Politikerbashing einfach nicht mehr hören. Wer die Welt gerne anders hätte, soll einer Partei beitreten und sich verdammt noch mal engagieren.

Es geht nicht um Politikerbashing. Es geht darum, dass die Arbeiten des Bundestages in gewissen Bereichen die das Volk interessieren nicht Transparent sind. Lobbyismus ist eine Paradedisziplin hierfür. Auf der einen Seite stellt man sich die Frage warum so viele Menschen Poltikverdrussen sind und in Politikern nur das Schlechte sehen und auf der anderen Seite stellt die Politik sich die Frage wie kann ich den Wähler überzeugen z.B. wieder Wählen zu gehen. Unter der Vorraussetzung das

 echt ist, stellt sich schon die Frage wie die Antwort einzuordnen ist. Ich möchte als Bürger und Wähler dieses Landes wissen welche politischen und wirtschaftlichen Vereine die Abgeordneten "beraten". Ansonsten wird es immer eine Distanz zwischen Politik und Bürger geben. Weil der eine dem anderen nicht traut.  "... diese Art der Dokumentation sehr aufwändig wäre..." Ich finde die Steuererklärung als Dokumentation meiner Einkünfte auch zu Aufwändig! Das Argument ist nonsense. Es sollte eine Pflicht sein. Jeder Versicherungsvertreter muss Gesprächsprotokolle führen, wenn er die Kunden berät. Nur der Bundestagsabgeordnete muss das nicht.  

Du spricht mir aus der Seele. Habe meine Masterarbeit über das Thema Pluralismus und Public Affairs geschrieben. Sehr richtig dargestellt

Wichtiger wäre mir ja, was die so alle von den Lobbyisten so entgegen nehmen.... Gerne finden diese Gespräche auch für die Angestellten der MdBs dann ja in Verbindung mit einem WE in einem Luxushotel statt. Aber darüber schweigen wir ja gerne.

Das Problem ist nicht prinzipiell der Lobbyismus im politischen Prozess, wenn man diesen als Ausgleich verschiedener Interessen begreift. Auch die Wirtschaft (und damit mittelbar die in der Wirtschaft Beschäftigten) hat legitime Interessen, die in der politischen Willensbildung eine Rolle spielen dürfen, ja, müssen. In der Praxis allerdings haben Wirtschaftsverbände aufgrund ihrer Finanzkraft deutliche Vorteile Gehör zu finden, nicht zuletzt auch, weil in Parteien selbst unternehmerisch tätige Mitglieder wirken. Da können spendenfinanzierte Interessenvertreter (oder auf internationaler Ebene NGOs) nicht dagegen anstinken.

Großartiges Beispiel (war auch mal hier):

Ja? Dann schau dir doch mal an, welche Lobbygruppen in welchem Maße zu Wort kommen und Gehör finden. Meinetwegen auch bei TTIP. Dass es Lobbyisten gibt, ist in der Tat etwas Gutes. In der Theorie. In der Praxis beeinflussen hier einige wenige auf nationaler oder europäischer Ebene politische Entscheidungen in einem ungesund hohen Maße. Daran krankt mittlerweile unsere komplette europäische Gesellschaft. Ein Blick auf Lobbypedia und Lobbyfacts.eu hilft hier weiter.

Und der letzte Absatz ist für die Tonne. Ich muss nicht selbst poltisch aktiv sein, um Politiker kritisieren zu dürfen.

ist gewiss kein Bashing, sondern nur eines: rotzfreche Ignoranz. Edith: Der Tonfall der Forderung ist tatsächlich ziemlich grenzwertig ...

"Ungesund" oder kurz dämlich finde ich den Einfluss von Lobyorganisationen wie Greenpeace oder Attac, die hierzulande die Atomkraft verdammt habe, woraufhin wir hübsch hohe Summen für unseren täglichen "Öko"-Strom blechen müssen und weiterhin Kohle in den Himmel blasen dürfen.

"Ungesund" ist auch der Einfluss des BUND oder von PETA, die durch ihre Ignoranz und Dummheit verhindern wollen, dass neue Medikamente an Tieren getesten werden und dadurch direkt den medizinischen Fortschritt behindern.

"Ungesund" ist auch das Engagement von zum Teil militanten Pazifisten, die allenthalben gegen unsere Armee Stimmung machen, Bundeswehrfahrzeuge in Brand stecken, bei jeder Gelegenheit dem Westen Kriegstreiberei andichten und ihre eigenen Werte gegen die Babaren des IS und Co. offenbar mit Blümchen und lieben Worten verteidigen wollen.

Aber das sind ja die "Guten".

Ich kann auch die gute Luft hier nicht mehr ab und wünsche mir die Bleibenzin-Dieselgerüche aus meiner Kindheit zurück. Inklusive der erkrankten Angestellten.

 

Und mit Atomkraft habe ich überhaupt kein Problem, solange der Dreck in Bayern vergraben wird und nicht vor meiner Haustür. Daß aber mein Nachbar mit seiner Solaranlage Geld verdient, gönne ich ihm nicht.

 

Außerdem bin ich voll für die Tornadoeinsätze, ist ja schließlich kein Krieg, und auch der letzte Djihadist wird einsehen, daß wir mit den Bomben, deren Zielkoordinaten wir vorgeben, überhaupt nichts zu tun haben, sondern nur Sonntagsspatziergänge machen. Uns rauszuhalten oder gemeinsam ernsthaft für Ordnung zu sorgen kommt jedoch Beides nicht in Betracht.

 

PS: Wir sind die Guten, und alles Andere ist böse Russen-Propaganda. _Wir_ sind natürlich überhaupt nicht fleißig dabei, einen Putin-Staat hierzulande vorzubereiten. Wir lieben alle Menschen. Wir setzen uns dafür ein.

Auf diesen Trollversuch springe ich nicht an ;) Dass du mit bestimmten Meinungen und Weltbildern ein massives Problem hast, ist dein gutes Recht, aber verfehlt das Thema hier komplett. 

Na dann danke ich fürs Gespräch. Wenn man ohnehin die Weisheit mit dem großen Löffel gefressen hat, ist eine Diskussion auch überfällig, kein Einwand in dieser Hinsicht.

PS: Bleiben wir doch beim Sie.

Meld dich doch bei bild.de oder pi-news an, da kommst du sicher besser an.

Not bad

Gerne mehr von

und :)

Serenity - Geiler FIlm

Gerade Hot

100%
1799
3

iNW-LiVE Daily Picdump #041222