Feed
Top Kommentare
it's funny 'cause they're all fat!
hillary versuchts auch, im blauen shirt
Kommentare
Habe noch was ganz wichtiges bei den "wer...?" Fragen vergessen: Wer ging schlussendlich unter, weil das eigene Volk im gesamten Einflussbereich Reformen und Freiheit gefordert hat? Wer hat seine Völker über Jahrzehnte geknechtet? Wer hat einen Todesstreifen vom Mittelmeer bis ans Nordpolarmeer gebaut? Wer ist in Prag, Budapest und Ostberlin mit Panzern gegen Zivilisten vorgegangen? Wer hat der Welt eine desolate Wirtschaft, riesige verseuchte Landschaften - auch Radioaktiv - und zerstörte Landstriche hinterlassen? Wo sind die Innenstädte verfallen und zu toten und grauen Gebieten geworden? Welches Land hatte gemessen an der Bevölkerungszahl den größten Geheimdienstapparant, der jemals in der Geschiche existiert hat, mit Überwachung überall und hunderttausenden Spitzeln? (Ein Tipp für die ganz unbedarften - es war die DDR).
Wer hat das Rennen ins Weltall ausgerufen und begonnen? Welcher Präsident sagte, er könne sich in 10 Jahren (?) einen Mann auf dem Mond vorstellen? Und vor allem: mit welchen Absichten hat der Ostblock mitgezogen? (Tipp: die Orbitalraketen basieren gern mal auf Interkontinentalraketen und anders herum - und das ist doch eine super Art zu demonstrieren, wie gut man jeden beliebigen Ort der Welt in Schutt und Ansche legen kann.) Dazu auch noch: wer hatt dann schon nach wenigen Jahren katastrophal den Anschluss verloren? Wer ging total unter, als der Microchip samt Digitalisierung Einzug in die Welt zog? Ich sag nur Robotron Jena (sehr interessant: "Der erste 32bit Prozessor des Ostblocks - eine dreiste IBM Kopie, für die sie 10 Jahre brauchten um den überhaupt verstehen und nachbauen zu können). Aber grundsätzlich erkenne ich den Einwand an. Aber das war eine Innovation. Ich habe nach 3 gefragt. Am besten welche, die heute in den Alltag Einzug gehalten haben. Also sowas wie Computer, Automobil, Telefon, Elektrizität, Internet, Penicillin (DIE ERFINDUNG ÜBERHAUPT), Solarzellen, Funk, zivile Kernkraft, LCD und OLED Technologie, Kühlschänke, Waschmaschinen, Geschirrspüler und überhaupt jedes moderne Haushaltsgerät, Teilchenbeschleuniger (okay nicht wirklich Alltag), Wolkenkratzer, Flugzeuge... Und jetzt fällt mir langsam nix mehr ein :angel:
laut gelacht :rofl:
@[F]L4SH mal so ein Einwand: auch der Ostblock hat Innovationen hervorgebracht. Wer war nochmal zuerst im All? ... :trollface: Hat alles seine Vor- und Nachteile.
Das ist ein guter Einwand. Sehe ich genauso. Auch wenn es vielleicht anders geklungen hat. Es ist nur eben so, dass meine Familie und ich die Faust der DDR hart zu spüren bekommen haben. Opa wegen 17. Juni 20 Jahre in Bautzen (später freigekauft), Oma deshalb beruflich massiv degradiert worden - von Laborantin zu Fliessbandarbeit, Mutter keine Zulassung zum Abitur, ich Repressionen im Staatsbürgerkunde Unterricht. Und das alles nur, weil der Opa am 17. Juni beteiligt war und alle anderen sich der FDJ und diversen "freiwilligen" Pflichtveranstaltungen verweigert haben. Mutter war 89 sogar nochmal für zwei Tage in U-Haft wegen aufwiegelnder Tätigkeit... Und das alles nur für Freiheitsliebe. Deshalb hasse ich alles Autoritäre und den Sozialismus noch viel mehr. Und auch deshalb stehe ich 150% hinter Gauck Aber der Kapitalismus braucht wie du sagst grundlegende Reformen. Aber die Gewinnaussicht für Unternehmer muss bestehen bleiben. Warum sollte jemand noch etwas riskieren, investieren und entwickeln, wenn man daraus keinen Wohlstand mehr schlagen kann? Das war schon immer der Motor der menschlichen Entwicklung. Sicher such schon in Rom ums Jahr 0. Aber diese unanständigen Gewinne im Milliardenbereich müssen gekappt werden. Das Wort Shareholder Value ruft bei mir Gänsehaut hervor. Diese sorgt dafür, das locker mal 5000 Menschen entlassen werden, weil der Gewinn von 1Mrd auf 900Mio runter ging. Das kann und wird nicht funktionieren. Der Witz ist: Sogar die absolut Superreichen (in der westlichen Welt) begreifen das langsam! Kennt ihr schon die Initiative der Milliardäre? Unter anderem von Gates gestartet. Irgendwie wollen die den Hunger beenden und haben über 100 Milliarden Kapital! Damit könnte man entweder einer Milliarde Menschen eine Perspektive bieten oder das Sterben des Euroraums in seiner jetzigen Form um ein paar Wochen hinauszögern... Da muss man nicht lange nachdenken, was besser ist. Genauso wie viele der Reichen auch eine Vermögenssteuer befürworten, weil sie begriffen haben, dass sie eine Verantwortung haben. Aber irgendwie werden diese bösen Abweichler wunderbar totgeschwiegen. Es muss in Richtung Nachhaltigkeit gehen - nicht sofort aber kontinuierlich und mutig. Deutschland am besten voran in die Zukunft (und das krasse ist ja, dass sogar wir da im Moment schon Vorreiter in Europa sind). Dazu gehören schon so einfache Sachen, dass die Geplante Obsoleszenz verboten wird. Ein Fernseher oder Kühlschrank kann 15 Jahre halten - wäre da nicht der einzelne billige Kondensator mit zu geringer Kapazität - der platzt dann eben nach einigen Jahren. Haltbare und massive Produkte brauchen wir. Aber das würde Gewinne ja komplett auslöschen. Recycling muss perfektioniert werden und energiesparende Technologien müssen forciert werden - aber nicht mit teuren und Quecksilber vergiftete Energiesparlampen, die in den Sondermüll müssen - eine Glühbirne ist einfach ein Stück billiger Wolframdraht - auch mit 100W besser für die Umwelt. Beim EU Glühbirnenverbot stecken eher Lobbyisten dahinter. Sorry der Post ufert total aus. Aber der Einwand von fortyfive hat eine vernünftige Antwort verdient.
hillary versuchts auch, im blauen shirt
@Armin91 :facepalm::facepalm:
@[F]L4SH ist trotzdem irgendwann mal vorbei. Kapitalismus bedeutet auch immer ausbeutung der schwächeren. Die einen sind zwar ihres Glückes Schmied, aber auf die Kosten der anderen, wenn auch auf Kosten der gesamten Erde (Umweltverschmutzung, Ressourcenausbeutung) Und langsam muss da mal die Reißleine gezogen werden, es kann nicht immer so weiter gehen, dass alles größer und größer wird. Man kann nicht ins unendliche Expandieren, denn die Erde ist auch endlich. Es muss mehr Wert auf Nachhaltigkeit gelegt werden und nicht das schnelle Geld und auf Konsum Konsum Konsum.
Kapitalismus an sich ist mehr als okay. Jeder ist seines Glückes Schmied und wird nicht wie etwa im Sozialismus schon als Kleinkind an die Hand genommen um in Bahnen gelenkt werden die dem Staate "genehm" sind. War das damals ein Drama als sich meine Familie geweigert hat mich zu den Jungpionieren zu schicken. Dann war der ganze Dreck zum Glück vorbei. Ich hasse autoritäre Regime - und die Roten noch viel mehr. Im Kapitalismus kann sich jeder selbst verwirklichen (nur eben leider nicht alle). Und die soziale Marktwirtschaft, wie sie einst von Ebert gedacht war ist etwas großartiges. Nur dieser ungezügelte Finanzkapitalismus angelsächsischer Prägung führt direkt in den Abgrund für die Mittelschicht. Staaten werden mittlerweile von Konzernen erpresst - und über Lobbyisten sowieso regiert - wie sonst könnte sich sonst der Waffenbesitz in Deutschland so hartnäckig halten? Dazu ist Kapitalismus Innovation. Im Prinzip gehen alle bedeutenden Innovationen der letzten 100 Jahre auf den Kapitalismus zurück. Mobiltelefone, Heimcomputer, Satteliten für zivile Nutzung, einige der bedeutendsten Medikamente, markttaugliche Windkraftanalgen und Solarpanele, Elektroautos und und und... Nenne mir doch bitte jemand spontan 3 bedeutende Technologien aus dem Ostblock. Aber sorry... Das gehört hier mal wieder sowas von nicht hin! Das Niveau geht sonst noch viel zu hoch. Aber Himbeerwurst wird schon dran arbeiten das wieder runter zu ziehen.
@Ziselzderzweite Ziemlich
Gif des Monats, ganz klar. :rofl:
@[F]L4SH Der ungezügelte Kapitalismus ist okay? ;)
@Ziselzderzweite Sehr.
Ich hatte am Anfang eine Betonwand erwartet. Und man muss die Menschenmenge auch noch um verschiedenes erweitern. Etwa Europeans, People from Third World... Die US-Wirtschaft ist ein pervertierter Auswuchs des ungezügelten Kapitalismus. Wobei der ja okay ist - aber in gelenkten Bahnen.
Wie geil ist das denn! :rofl::rofl:

Gerade Hot

100%
2044
4

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #190822

87%
2855
9

Schwarzer Kaffee Junge