Feed
Top Kommentare

Vikings heart

Die deutsche Übersetzung ist leider total fürn Fuß.

Ich mag die Serie, aber lasst euch bitte nicht von dem "Historisch korrektem Touch" irritieren. Die Serie ist zu 99,3% fiktional.

 

btw amüsant, wie so ein popeliger Pfeil den Typen zurückschmeisst, als sei er von nem Baum getroffen worden :p

Kommentare

Der gute, alte Schildwall :)

olah die 3 staffel is doch eh schon länger draussen

Soll heissen?

Der eine Typ guckt aber ein bisschen gelangweilt. Er scheint wohl zu wissen, dass die anderen nur Waffen aus Kunststoff haben.

heart

Die deutsche Übersetzung ist leider total fürn Fuß.

Ich mag die Serie, aber lasst euch bitte nicht von dem "Historisch korrektem Touch" irritieren. Die Serie ist zu 99,3% fiktional.

 

btw amüsant, wie so ein popeliger Pfeil den Typen zurückschmeisst, als sei er von nem Baum getroffen worden :p

SPARTACUS!

schonmal so n pfeil abbekommen? denke nicht also shhhh... ich finde das hier ist noch untertrieben

Natürlich ist das meiste fiktional. es gibt aus der zeit leider viel zu wenig Aufzeichnungen, als das man tatsächlich von Hystorie reden könnte. Aber die ansätze sind da. der angriff auf das Kloster gilt heute als der anfang der Wikingerzeit, Die Fraktionen hat es damals tatsächlich so gegeben und auch die Charaktere gab es. Aber wie das genau abgelaufen ist, "kann" man garnicht wissen. Dafür wurden damals einfach zu wenig aufzeichnungen gemacht. Nur so als kleiner Spoiler, in den Sagas stirbt Ragnar in der Schlangengrube von König Elle...

Was ich an der Serie recht gut finde ist, wie rüber gebracht wird, wie man damals die Religion nicht nur geglaubt, sondern auch gelebt hat. Die Sagas stellten damals einen großen Bestandteil ihres Lebens dar.

Ansätze sind da, ja. Aber reale Charaktere macht eine Serie noch lange nicht realistischer. Im Gegensatz zu Vikings ist selbst Saving Private Ryan eine Dokumentation.

Natürlich kann man nicht alles genau wissen. Aber bis auf ein paar Charaktere und einzelne aufgegriffene reale Gegebenheiten (wie das geplünderte Kloster) hat die Serie wenig mit dem gemeinsam, was wir heute durchaus über diese Zeit wissen. Ich will gar nicht über Requisieten, Namen oder Logikfehler rumreiten, aber die Handlung ist einfach komplett Käse. Ich würde nicht so darüber meckern, wenn die Serie sich nicht selbst als so historisch korrekt verkaufen wollte..

Guck heute Abend trotzdem die dritte Staffel weiter :o)

Hystorisch Korrekt ist natürlich viel zu viel des guten. Es ist selbstverständlich immer noch viel zu viel hollywood mit drin. Aber mein gott, die haben auch Leonidas und seine 300 als Hystorisch Korrekt verkauft. Dagegen ist das hier tatsächlich ein auszug aus dem Geschichtsbuch. ;)

Wollte sicher nur rückwärts rennen um die Aufprallgeschwindigkeit zu reduzieren, nur standen seine Kumpels im Wege.

Füsikalisch also alles korrekt.

Es wurden einzelne Ereignisse lediglich als Anreiz genommen.Schon klar. Das Leben der Menschen damals sammt komplexer Charaktere ist dennoch besser dargestellt als alle anderen Filme/Serien aus dem Genre.

Stimmt. Und abgesehen von dieser Szene im Gif, sind die Kampfszenen auch recht gut.

"It's the best depiction of Viking age fighting I've seen on TV or on film."

http://www.vikingsofbjornstad.com/VikingMovies.htm#Vikings2013

In der Tat!

Die deutschen Stimmen sind unprofessionell eingesprochen und ab der zweiten Staffel ist die Tonspur nicht mal synchron. Schade, denn an sich eine sehr gute Serie. Kann man aber auch sehr gut im Originalton schauen.

Gerade Hot