Feed
Kommentare
Die Schiedsrichterin hat doch gesehen, dass der Ball im aus war, wenn sie dann den Abstoß gibt kann sie niemals n' Tor geben, bevor der Torward den Ball berührt hat. Da müsste sie ja auchn Tor geben wenn sich der Torward den Ball zurechtlegt und ich mir als Spieler mir von draußen nen andren Ball geben lass und mit dem in der Hand gradwegs ins Tor renn. Zum Thema is halt ne Fehlentscheidung: die kann sich von jedem sagen lassen, ob der Torward den Ball schon berührt hat, für Torentscheidungen gibt's (3. Liga vll. auch nichmehr, aber sollte es vll.) extra Torrichter und wenn nich kann sie den Balljungen fragen ob der Torward den berührt hat, wenn der nein sagt und zugibt, dasses sein Fehler war is sie ne dumme Schnepfe, wennse das Tor trotzdem gibt. Abgesehen davon kann der Torward den Ball auch innerhalb des Tores aufdotzen lassen ohne das ein Tor gewertet werden muss, da er ja dann noch nicht angestoßen hat, so schnell kann es höchstens ein Tor geben, wenn er beim anrennen ausrutscht und den Ball dann irgendwie hinter sich schießt.
n stück shite zählt das... balljunge tor rofl... glaubste ja selber net. wenn der torwart den ball annehmen und mit dem ball aufn tor zulaufen würde dann zählt das auch nicht. balljungen haben nichts auf dem spielfeld verloren... also zählen solche tore n kack. ausserdem wurde er nicht angeschossen... n schiri kann auchnet angeschossen werden.. dnan noch mit dem ball 30meter weit laufen und einfach ma so in irgendein tor rennen... und behauptet das war angeschossen
blubb: korrekt. der schiedsrichter hat mit seinem pfiff den abstoß freigegeben und der ball wurde dann vom spielfeld aus ins tor befördert. zählbarer punkt. balljungen gelten übrigens (wie auch schiedsrichter und eckpfeiler) als pfosten, wenn sie den ball berühren - also z.b. angeschossen werden. stünde beispielsweise der schiedsrichter in der schußbahn und lenkt den ball ins tor, gilt es auch...
die story: der ball war nicht im tor, der schiri hats gesehen. dann dreht der sich um und der balljunge schießt den ball ins tor, der schiri wertet das auch als tor. die spieler aufgebracht usw usw... :lach: :lach: :lach:
Also, das tor zählt. Auch wenn der schiedsrichter oder ein Hund das tor gemacht hat, zählt das tor ... Wo kämen wir denn dahin wenn man gleich die regeln ändert??? :lach:
haja frau und schiedsrichter klappt irgendwie net wies aussieht. ich würd da nimmer mitspielen, bei so einer dummheit hehe
@MAx: wir sind hier nicht bei islustig.de du vollhorst! und an alle die\'s nicht gerafft haben, hat noizi das video im groben erklärt ;) und @silvanus_der_waldgott: doch der schiri ist/war ne frau
is in brasilien... ne frau als schiedsrichterin..is wohl mittlerweile arbeitslos....denn das tor hat sie gewertet ..
stimmen aus dem jenseits?
i wie langweilig oder???
das vid is wirklich zu lang aber ich finds ganz witzig aber mal was anderes; @noizi und henrik ich bin mir jetzt nich ganz sicher weil die videoqualität ziemlich besch...eiden ist aber ich würd mal drauf tippen das der schiri n mann ist weil es ja schließlich um männerfußball geht
es stand unentschieden.die mannschaft die den vorteil hatte hat dann auch gewonnen...durch den sieg hatte sie dann auch die tabellenführung.....nein es wurde nicht aberkannt
@@ blub und sdf das war sarkasmus :aetsch:
ja alle vol dumm halt ne ? naja die schiedsrichter müssen entscheiden wenn die sagen tor isses ein tor
Also, ich fande es extrem lustig. Das muss doch der Linienrichter gesehen haben, dass der Balljunge den Ball ins Tor gespielt hat. Die Proteste sind völlig verständlich. Mich würde interessieren wie es ausgegangen ist. Wurde es später vom Verband aberkannt, da es ja den Videobeweis gibt?