Feed
Copyright claim
25.03.2008
65%
27148
18

Wie man eine dicke Soundanlage baut

Rate it!
Kommentare
@ Hectic Joo leider, muss ja auf dem billig MP3 Player mit dem noch billigeren Kopfhörer auch noch in etwa klingen wie auf den ersten Walkmen :) . Lieber einen guten Kopfhörer kaufen, als Highend Lautsprecher. Ist zumindest für den Geldbeutel besser.
quote Eben das ist ein Problem, man bekommt vielzuoft Lautsprechersysteme die herstellungsbedingt zwar einen ''saten'' Sound liefern, der aber leider nichts mehr mit dem Original gemein hat. Mit anderen Worten: Im grunde alle PC-Lautsprechersysteme und die meisten Hifi-Soundsysteme sind überbrezelte Lautsprechersysteme die ihrer ''Leistung'' daraus holen, dass sie den Sound soweit verfälschen das am Ende nur noch ein Krach raus kommt und unerfahrene sich darüber freuen das so so schön laut ist. @Tigger, leider werden die meisten Abmischungen so abgestimmt, dass diese auf die Trashhardware der heutigen Zeit abgestimmt sind. Der natürliche Frequenzverlauf war gestern. Leider. :'(
Wow, DAS nenne ich Wirkungsgrad. Handeslübliche Lautsprecher kommen auf 90-92 db/W . Naja, die Masse machts :) . Leider rentiert sich der Aufwand für moderne Produktionen nicht mehr, weil die Jungs die die heutigen Tracks abmischen irgendwie alle was an den Ohren haben. Irgendein mördermässig mitteltonlastiges Gewaber mit den Instrumenten im Vordergrund so dass man von der Stimme kaum noch was hört ( was bei vielen "Sängern/Interpreten" wiederum von Vorteil ist :) ). Kaum mehr Raumverteilung der Instrumente. Ein gutes Beispiel für eine hervorragende Aufnahem ist z.B. das Debutalbum von Level42 ( Dune/Starchild ). Die Leute im Studio verstanden ihr Handwerk noch. Aber wenn heutzutage eh keiner mehr auf guten Klang Wert legt, muss man sich im Studio auch nicht so anstrengen :) . Das MP3 Format z.B. ist ja eigentlich nicht das schlechteste, aber erst ab Bitraten über 192 kbit/s wird es schwierig die Kopie vom Original zu unterscheiden. Lieger aber flac/ogg oder gleich unkomprimiert, der Plattenplatz ist ja nicht mehr der Faktor.
@ Favorite, THX ;) 4 LINK und nachdem ich die seite gesehn hab, kann ich nich nur sagen das der typ knete hat, sondern auch absolut megamässiges knowhow in elektronik und akkustik. nur mal so als anmerkung, die PREAMPLIFIER sind EIGENBAU, genau wie 80% des restes der anlage, nur der Turntable und und n paar andere sachen sind gekauft.... allein DAS haut einen aus den Socken: Efficienza totale dei canali frontali: 110 dB/1 watt/1 metr
wenn man zu viel geld und sonst keinen lebenssinn hat, kann mein sein geld auch darein investieren^^ mir reicht mein Creative souns-system :P
ich bin jetzt nich so der musikfreak, aber ich hätt mir da lieber nen swimmingpool eingebaut ^^
da hatte jemand etwas geld übrig
Die siebziger lassen grüßen oder was? Die verrosteten Federn unterm Plattenspieler schauen stylisch aus.
Sieht aber schon etwas älter aus!!!
na spanisch is da eigtl gar nichts... das ist italienisch... erkennbar an wörtern wie sopporta, elettrici, all'oscilloscopio oder lunghezza ... (doppel-p, -t oder -z gibts gar nich) :) das ist zwar ne ziemlich aufwändige arbeit und klingt nachher sicher auch ganz schön aber eigtl ist das doch unnutz...
@deepnight Die Doku ist auf spanisch: url @Eidgenoss leider ja. Ich habe die Seite so vorgeschlagen, wie sie eben da steht. Irgendwer hat die die Bilder rausgepickt und wahllos hier aufgelistet... najaaaa.
Ist die Reihenfolge völlig zusammenhangslos oder bin ich der einzige, der das nicht rafft?
hmm jetz such ich hier schon nach mindfucks xD
mich würd intressieren woher die pix kommen, da es doch dazu mit sicherheit noch ne schriftliche doku gibt, die viel intreassanter wäre als nur die bilders...
Unnötig sowas...wozu ein Heimkino? Da geh ich lieber in ein normales :offend:

Gerade Hot