Feed

Süß #5

Copyright claim
18.06.2015
88%
28576
29

iNW-LiVE Morning Picdump #180615

Rate it!
Top Kommentare
@JudgeDredd *Rehdrescher :trollface:
Nicht, dass ich die erbärmliche Politik der Telekom, die alten Bundespost Kupferkabel mit Vectoring so lange zu melken, bis die Kuh tot ist und nebenbei noch alle Mitbewerber aus dem Markt zu drücken, für gut heißen würde - aber man muss die Unterschiede sehen: schaut euch mal die Verkabelung in Korea, Japan oder Estland an. Da sind kreuz und quer und scheinbar chaotisch oberirdisch Kabel von Haus zu Haus gezogen und laufen an den Stromkabeln, die ebenfalls überirdisch hängen entlang. So ein "Ausbau" kostet nur einen winzigen Bruchteil eines Anschlusses mit Erdkabel, wie es bei uns nicht nur üblich sondern obligatorisch ist. Bei jedem stärkeren Sturm fällt dann wieder was aus, und der Techniker darf in dem Chaos suchen. Dazu kommt, dass Südkorea und Japan extrem dicht besiedelt sind. Da lebt ein Großteil der Bevölkerung sehr dicht gepackt in einer Hand voll Städten. Wenn Südkorea Seoul und Incheon komplett mit FTH Anschlüssen versorgt, reicht das schon um sich ins Spitzenfeld zu katapultieren. Im Baltikum, das für Europa an der Spitze steht, sieht es ähnlich aus: diese drei Länder bestehen zum Großteil aus der Hauptstadt und Umland. Die Hauptstadt ist mit modernen Glasfaseranschlüssen versorgt und das Land mit Richtfunk DSL. Das ist alles relativ. In Deutschland passiert momentan viel zu wenig aber immerhin ist der Ausbau qualitativer. Hmm lecker! Da gibt es dann zartes Rehkitz am Spieß gebraten :megusta: Gut, dass er es nicht gleich geschnetzelt hat.
Kommentare
das 10000/10000 kostet doch nur 2800 Euro im Monat :D wobei 150/150 nur 100 Euro kosten was eigentlich ein faires Angebot ist
>In der der OECD
@[F]L4SH Zumindest in Japan sind immer noch Tarife nach Datenvolumen üblich, und für einen Basisanschluss mit 100Gb zahlt man dann eben mal ab 6.000 Yen aufwärts. Da würde der Deutsche auf die Barrikaden gehen wenn er kein Komplettpaket für 40€ im Angebot findet. Was wertb da verlinkt hat hört sich zwar auch episch an, aber selbst der günstigste Tarif liegt nicht unter 60, "10000/10000" bedeutet übrigens 3000€ pro Monat... :uglylol:
schaut mal hier 10000/10000 in Norwegen https://www.haugnett.no/privat/kundeservice/priser ich warte zur Zeit auf mein 100mbit Internet
@7eggert (Warum wird das nicht als Bild eingebunden?)
@Danizlav *heftig
: Deftig: http://www.berlinerfresse.de/wp/wp-content/uploads/berlinerfresse.de/200... (OK, ist bestimmt kein Rehlein drin)
@[F]L4SH weil der staat dazu sich quer stellt/zu blöd ist z.B. FTTH auszubauen. da bekommt ein einzelner mehr auf die beine und hat somit in deutschland eine extrem seltene 1000Mbit/s-Leitung: www.rheinpfalz.de/dossier/artikel/dann-mache-ichs-eben-alleine/
Statistik ist mir zu aktuell:facepalm:
Klar ist HSDPA toll für die Unternehmen, n Funkmast kostet weniger als Kabel zu verlegen. Vom Datendurchsatz und den absolut lächerlichen Volumentarifen die man dann bekommt will ich aber nicht anfangen. Kabel > Funk
Was denn für ein Ausbau? Man prognostiziert zahlen von 50-80 Milliarden Euro, die für den Ausbau veranschlagt werden. Die Politik sagt mehr oder weniger es ist Sache der Telcoms. Die Telekom sagt selbst dass sie nicht imstande ist, das zu bewältigen (was ich ihr auch glaube). Man schiebt den schwarzen Peter wieder der Politik zu. Und so werden wir noch in 2 Jahren mit VDSL rumkrebsen wärend in Südkorea 100Gbit zum Standard gehören. Deutschland ist digital dritte Welt und mit dieser Einstellung gehören sie da auch hin. Hab im Ausland vor 15 Jahren schon Flatrates mit DSL gehabt, also beides hier noch völlig unbekannt war und ISDN das höchste der Gefühle war.
@[F]L4SH Ja gut, das ist ein nicht zu verachtender Vorteil. Ich war allerdings auch in Akureyri und selbst da leben die Menschen mit besserem Internet als hier in vielen Dörfern oder ähnlich großen Orten.
n8hWk: in Island ist es ja leicht. Da wohnt so ziemlich die ganze Bevölkerung in der Hauptstadt und der Rest geht unter "ferner liefen" :D
@JudgeDredd *Rehdrescher :trollface:
@[F]L4SH In Südkorea ist eh alles doppelt und dreifach verkabelt und das Internet etwas mehr so organisiert wie es sein sollte als hier weswegen da bei nem umfallenden Mast die Daten einfach andere Wege gehen. Dass wirklich alles ausfällt ist selten. In Japan sind viele Erdkabel verlegt. Auf ländlichen Gebieten teils auch oben, aber das sind dann meist Gebiete wo hier knapp unter 1Mbit/s durchkäme. Was hier die Standard 16 mbit/s sind sind dort Standard 100.000mbit/s. Dafür haben sie sich in den letzten Jahren ihre Netzneutralität etwas zerschossen und gehen recht martialisch gegen Raubmordkopierer vor die sie erwischen. Wie's in Skandinavien ist weiß ich nicht, da die Länder allerdings eher dünn besiedelt sind hast du da wahrscheinlich recht.

Gerade Hot

100%
2236
5

iNW-LiVE Daily Gif-Dump #150621

81%
2340
8

No title #157498

90%
622
1

Rauchring

100%
1198
3

iNW-LiVE Daily Picdump #150621

90%
1288
2

No title #151559