Feed
Copyright claim
31.08.2015
48%
22958
11

iNW-LiVE Morning Picdump #310815

Rate it!
Top Kommentare
Also wenn ich nur 30-40% der Fragen im Test können würde, und damit eigentlich nicht bestanden hätte, aber jedes mal "C" die richtige Lösung war, dann hätte ich überall "C" angekreuzt und eine 1,0 bekommen :eek2:
.. Multiplechoicetests an sich vermitteln das Gefühl daß die "Bildung" nur aus einer reinen Lernfabrik kommt. Während es bei normalen schriftlichen Antworten durchaus immer eine Grauzone gibt, "Naja, er hat den richtigen Lösungsweg, und sich dann nur dämlich verrechnet", ist hier alles binär "Alles oder Nichts". Und ja nicht die armen Lehrer überfordern mit der Auswertung überfordern... ..und immerhin kann man so die Klassenstärken auf 50 anheben. Dreckszeug, zumal die hiesigen MC Tests normalerweise dadurch "Anspruch" vorgaukeln ,daß die Frage leicht mißverständlich formuliert sind, so daß manchmal mehrere Antworten plausibel erscheinen, und man wirklich auf jedes i-Tüpfelchen achten muß. Dreckszeugs! :666:
Kommentare
@7eggert Und hast du nicht erkannt? tzz, Anfänger
, : REPOST!!!!
@Schwebberhaffenwurf Je nach Anwendungsfall sind diese Multiple-Choice-Tests gewollt als solche gehalten. Es gibt eindeutige antworten, welche - wenn man das Fachgebiet kennt und die Lösung mal gesehen hat (in Form eines Satzes im Skriptum) - einfach zu lösen, wenn man allerdings keinen Dunst hat, unmöglich. Dieser Test ist übrigens ein Multiple-Choice: Choose - Test. Hierzulande sind Multiple-Choice: Check - Tests viel häufiger, mit Antwortmöglichkeiten von (k ? 0)
In 'Murica Standard :facepalm: Selbst für Prüfungen. Nicht umsonst machen die meisten europäischen Austauschschüler an High Schools trotz Fremdsprache ein 1,X - Anspruch unter unserer Hauptschule. Eine Freundin, die in der Schule immer mittelmäßig gut war, hat ein 1,0 gemacht und ein Freund, der unfassbar schlecht in Englisch und generell ein mieser Schüler war, immer noch ein 2,4 :ugly:
@Playfield in diesem fall ja. normalerweise ist "raten" aber kontraproduktiv, weil eine falsche antwort einen minuspunkt und nicht einfach keinen pluspunkt bringt.
@MarvE klar, aber das ist sehr viel schwieriger nachzuvollziehen, wenn man annimmt, dass man ca. 15-20 Fragen von 50 sicher weiß. Wenn das dann immer B ist, ist es eindeutiger, als zu gleichen Teilen ABCD. Aber auch diese wiederkehrende Reihenfolge ist Schwachsinn. Das ist echt absolute Korrekturfaulheit..
.. Multiplechoicetests an sich vermitteln das Gefühl daß die "Bildung" nur aus einer reinen Lernfabrik kommt. Während es bei normalen schriftlichen Antworten durchaus immer eine Grauzone gibt, "Naja, er hat den richtigen Lösungsweg, und sich dann nur dämlich verrechnet", ist hier alles binär "Alles oder Nichts". Und ja nicht die armen Lehrer überfordern mit der Auswertung überfordern... ..und immerhin kann man so die Klassenstärken auf 50 anheben. Dreckszeug, zumal die hiesigen MC Tests normalerweise dadurch "Anspruch" vorgaukeln ,daß die Frage leicht mißverständlich formuliert sind, so daß manchmal mehrere Antworten plausibel erscheinen, und man wirklich auf jedes i-Tüpfelchen achten muß. Dreckszeugs! :666:
@MarvE Vielleicht ist es dir nicht aufgefallen, aber die Antworten der A-Gruppe sind auch regelmäßig verteilt.
entweder Fake oder die haben einen Logiktest gemacht, wo sie schauen wollten, wie die B-Gruppe darauf reagiert. Ich hoffe es zumindest :eek:
Also wenn ich nur 30-40% der Fragen im Test können würde, und damit eigentlich nicht bestanden hätte, aber jedes mal "C" die richtige Lösung war, dann hätte ich überall "C" angekreuzt und eine 1,0 bekommen :eek2:
[URL=http://www.isnichwahr.de/r60136662-inw-live-morning-picdump-310815.html]... Morning Picdump [/URL] dieser picdump wird täglich aus den 5 besten pics aus http://live.isnichwahr.de erstellt Mach mit und uploade deine Pics bei http://live.isnichwahr.de